Vor einiger Zeit erreichte mich die Mail eines besorgten Religionspädagogen, der mich auf die neuesten Entwicklungen der Disziplin hinwies, verbunden mit der Bitte, diese doch gelegentlich in meinem Blog vorzustellen. Das tue ich gerne, zumal ich es tatsächlich für sehr bedenklich halte, was im Kontext der Religionspädagogik als der „neueste Stand“ gilt. Der Leser bezog sich dabei auf den Rundbrief 1/2015 desVerband der Katholischen Religionslehrer und Religionslehrerinnen an den Gymnasien in Bayern e.V., in welchem unter dem Titel „Der Mensch und seine Moral – alles Bio?“ die „Erkenntnisse der heutigen Biologie und ihre Relevanz für Theologie und Religionsunterricht“ zusammengefasst werden, im Nachgang zu einer Fachtagung im vergangenen Jahr, an der die Sichtweise der Biologie (vertreten durch Wolfgang Wickler vom Max-Planck-Institut Seewiesen), der Philosophie (vertreten – ausgerechnet! – durch den Soziobiologen Eckart Voland) und der Theologie (vertreten durch den Moraltheologen Rupert Scheule) vorgestellt wurden.

Ums kurz zu machen: …

https://jobo72.wordpress.com/2015/05/22/quo-vadis-katholische-religionslehre/

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s