Für mich, als „grüner Traumtänzer übelster Sorte“, ausgestattet mit einem „kranken Sozialisten-Hirn“, gab es zum Ersten Mai natürlicherseits nur ein lohnendes Ziel: Hinaus! Nur: Wohin? Für freischaffende Autoren gibt es keine Gewerkschaft, jedenfalls keine, die ein Grillfest organisiert. Also – mal kurz überlegen, was ich früher am Tag der Arbeit, am dem fast alle frei haben, tat oder zumindest nicht lassen konnte. Voilà!…

viaMein Erster Mai | Jobo72’s Weblog.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s