Als der Flug von Germanwings von dem Copiloten Andreas Lubitz gegen ein Gebirgsmassiv in Frankreich geflogen wurde, waren nicht nur die 150 Insassen Opfer, sondern letztlich auch alle Verwandten und Freunde, die ihre Liebsten verloren haben. Ein ganz besonderes Opfer dieser Untat ist zudem die Familie des besagten Copiloten, die Eltern haben ihren Sohn verloren und müssen zu alledem mit der erdrückenden Tat, für die sie nicht das Geringste können, irgendwie zurecht kommen. Aus alledem ergibt sich folgende Frage:

War Andreas Lubitz wahnhaft depressiv oder litt er unter einer Persönlichkeitsstörung? Psychoanalytiker M. Hilgers über die Notwendigkeit, eine Ferndiagnose zu stellen. EIN INTERVIEW VON MANFRED KRIENER

http://www.zeit.de/wissen/2015-04/germanwings-psychische-stoerung-micha-hilgers?

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s