Man darf im Facebook fast alles: krude Behauptungen aufstellen, Mobbing-Seiten einrichten, Beihilfe zur Selbstjustiz leisten, Menschen christlichen Glaubens als „Abfall“ darstellen und ihre Verfolgung fordern sowie (selbstverständlich!) islamistischen Terror verherrlichen respektive zu Gewalt aufrufen. Fast könnte man meinen, das Wörtchen “fast” in “Man darf im Facebook fast alles” könne wegfallen.

viaAnstoß | Jobo72’s Weblog.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s