In der Schweiz kann man leicht sein Auto verlieren, wenn man etwas zu schnell fährt. Gehört dann dem Staat. Man kann aber auch die Achtung vor sich selbst verlieren, wenn man aus einem Land kommt, das nicht die Schweiz ist.

Eigentlich wollte der Nigerianer John A. nur seinen Führerschein umtauschen. Aber die Behörden sagen, der Ausweis sei gefälscht – und büßen ihn. Das lässt er nicht auf sich sitzen. VON CHRISTIAN ZEIER
http://www.zeit.de/2015/13/schweiz-behoerden-rassismus

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s