„Ich freue mich schon sehr darauf, dass Du mir das Sakrament der Heiligen Firmung spenden wirst. Diese Freude kann ich leider mit einigen Menschen an meiner Schule nicht teilen. Als mich unser Klassenlehrer fragte, auf was wir uns in diesem Sommer freuen, und ich sagte, dass ich mich auf meine Firmung freue, da rastete er völlig aus. Ich habe versucht, ihm zu erklären, dass wir katholische Christen sind und dass die Firmung die Bekräftigung unseres Glaubens ist, aber er hat nur noch geschrien und mich vor der ganzen Klasse heruntergemacht. Ein Junge aus der anderen Klasse, der auch zur Firmung gehen soll, traut sich gar nicht mehr, in der Schule davon zu sprechen.“ Diese Zeilen schrieb eine Firmbewerberin an den Bischof von Dresden-Meißen, Dr. Heiner Koch, wie dieser in seinem Hirtenwort zur Fastenzeit den Gläubigen der Diözese mitteilt.

Ein Pädagoge „rastete völlig aus“, „hat nur noch geschrien“ und eine Schutzbefohlene „vor der ganzen Klasse heruntergemacht“, weil sie…

via„…da rastete er völlig aus“. Christ sein in Deutschland | Jobo72’s Weblog.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s