Fair urteilen statt verurteilen! | GekreuzSIEGT

Jesus sagt im Matthäus 7, 2 NLB:

„Denn andere werden euch so behandeln, wie ihr sie behandelt. Der Maßstab, nach dem ihr andere beurteilt, wird auch an euch angelegt werden, wenn man euch beurteilt.“

Vielleicht fragst Du Dich, warum man überhaupt (be)urteilen sollte?

Ich denke über manches sollte man sich ein Urteil bilden. Denn sonst ist es unmöglich, für den eigenen (anderen) Standpunkt einzutreten und gegen etwas aufzustehen (z.B. rechte Gewalt, Religionsfreiheit usw.). Es geht eben nicht darum, Menschen zu verurteilen (dafür sind Richter da und zuletzt ohnehin Gott), sondern fair zu urteilen und zu schauen, wie sich eine bestimmte Situation verändern lässt! Schließlich gibt es genügend Dinge auf der Welt, die sich dringend ändern müssten!

 

Urteilen und Verurteilen sind zwei Wörter und zwei verschiedene Paar Schuhe!…

viaFair urteilen statt verurteilen! | GekreuzSIEGT.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.