“bah…”: Von wegen erinnern! | protestantisch pfälzisch profiliert

Reformationstag! Wie wäre –

den Lob auf Luther und die Erinnerung an Zwingli, so wichtig beide waren, lassen wir heute einfach einmal weg. Stattdessen reden wir darüber, was uns Protestanten und Protestantinnen ausmacht und worauf wir wirklich stolz sind in unserer Geschichte. Nein, das ist keine Abgrenzung gegen andere, kein später Konfessionalismus, ich schlage es uns vor einfach als Identitätspflege. Ich bin gern Protestantin, zum Beispiel, weil bei uns Frauen Pfarrerinnen werden können. Darauf bin ich stolz. Andere vermutlich auf anderes. Und wenn wir so zusammen sitzen, dann redet einer vielleicht von Dietrich Bonhoeffer, eine andere von den Frauen der Reformation. Ehrlich gesagt finde ich, erinnern macht am meisten Spass, wenn es persönlich wird, wenn also nicht zuerst Ereignisse erzählt werden heute, sondern Erfahrungen…

via“bah…”: Von wegen erinnern! | protestantisch pfälzisch profiliert.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.