#Fachchinesisch #Gerechtigkeit | wirsindmosaikde

Gerechtigkeit Sädäq. Dieser Begriff beschreibt das loyale Verhältnis von Bundesgenossen oder Partnern, Gerechtigkeit bedeutet im Alten Testament, dass sich Vertragspartner entsprechend der Vereinbarung verhalten. Im antiken Mesopotamien gab es ein altes Ritual, mit dem Vertragspartner eine Vereinbarung trafen. Man teilte dazu ein paar Tiere in zwei Hälften und ging jeweils mitten durch die zerteilten Kadaver hindurch. Damit sagte man aus, dass es einem so ergehen solle, wie dem Tier, wenn man den Vertrag brechen würde. Im Buch Genesis finden wir eine erstaunliche Begebenheit, in der Gott mit dem Patriarch Abraham einen Bund schließt. Abraham sollte viele Nachkommen bekommen, durch die alle Menschen und Generationen gesegnet werden sollten. Aber Abraham bekam keine Kinder. Aber dann begegnet ihm Gott und verspricht ihm erneut, dass er zahlreiche Nachkommen haben würde und dazu ein Heimatland als Besitz:…

via#Fachchinesisch #Gerechtigkeit | wirsindmosaikde.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.