Mit Leib und Seele Mensch. Edith Steins phänomenologische Anthropologie | Jobo72’s Weblog

Edith Stein, als Philosophin eine Schülerin Husserls, hat sich nicht in einer einzelnen Schrift dem Leib-Seele-Problem zugewandt, sondern kommt in ihrem Werk immer wieder auf die menschliche Person zu sprechen, die aus Leib und Seele besteht. Dabei lehnt sie dualistische Theorien ab und möchte streng phänomenologisch vorgehen, um nicht die Verbundenheit, sondern die Einheit von Leib und Seele zu erweisen, denn „die Seele durchdringt den Leib so sehr, daß die organisierte Materie des Leibes zum ,durchgeistigten Leib’ wird. Gleichzeitig aber wird der Geist [als individuierte Seele, J.B.] ,materialisierter und organisierter Geist’“ (Stein 2004, S. 107)…

viaMit Leib und Seele Mensch. Edith Steins phänomenologische Anthropologie | Jobo72’s Weblog.