Viele offene Fragen in Limburg. Tebartz-van Elst, ein Sündenbock?

378226_web_R_K_B_by_asrawolf_pixelio.deEin Kommentar von Fabian Maysenhölder. Verantwortungslosigkeit, Verschwendung, Betrug, Lügen: Die Liste der Vorwürfe gegen Bischof Tebartz-van Elst ist lang. Nun auch noch ein Strafbefehl. Auch wenn ein Rücktritt überfällig ist, müssen noch viele Fragen gestellt werden.

Man kann die „Buh“-Rufe im Bistum Limburg in diesen Tagen förmlich hören. Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat es derzeit nicht leicht. Nicht nur, dass er wegen des Umbaus des Diözesanen Zentrums im Kreuzfeuer der Kritik steht – der Geistliche muss nun auch mit einer Verurteilung rechnen. Die Staatsanwaltschaft in Hamburg hat einen Strafbefehl wegen zweifacherfalscher eidesstattlicher Versicherung beantragt.

Rücktrittsforderungen drangen schon vor…>mehr.

foto: asrawolf  / pixelio.de

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.