„Der muslimischen Jugend eine Stimme geben“. i,Slam – Ein Poetry-Slam für Muslime

8219119294_505624b02e (1)Fabian Maysenhölder. i,Slam – so nennt sich ein spezieller Poetry-Slam, bei dem nur Muslime auf der Bühne stehen. Die Veranstalter touren durch Deutschland, im Juni 2013 fand in Berlin das Finale der ersten Runde statt. TheoPop sprach mit einem der beiden Gründer über die Motivation zur Gründung, über Integration und interreligiösen Dialog. Ein Gespräch am Schnittpunkt zwischen Religion und Popkultur.

TheoPop: Wie entstand die Idee zu einem muslimischen Poetry-Slam?

Younes Al-AmayraYoussef Adlah, mit dem ich i,Slam zusammen gegründet habe, hat vorher schon bei Poetry-Slams mitgemacht. Ich habe ihn mal mitbegleitet, als er…>mehr.

foto: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von SlamB_

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.