Gute Nachrichten

95291_web_R_K_B_by_Manfred Schütze_pixelio.deJosef Bordat. Wenn es etwas im spanischen Fernsehen gibt, das man – abgesehen von Fußballübertragungen – schauen kann, ohne irre zu werden, dann die Abendnachrichten, die sich zwar auch oft hervorragend eignen, den ersten großen Schritt Richtung Wahn zu gehen, doch wenigstens wird der Irrsinn der Welt einigermaßen seriös präsentiert: Kriegsrhetorik und Wirtschaftskrise, Morde und Katastrophen – informativ, sachangemessen, weitestgehend wertneutral.

Dann zum Schluss zwei Nachrichten, die aufhorchen lassen:…>mehr.

foto:Manfred Schütze  / pixelio.de