Nicht ohne Vernunft. Und Demut

Josef Bordat. Der Münsteraner Bischof Felix Genn hat sich im Domradio zum theologischen Erbe Papst Benedikts XVI. geäußert. Zentral sei, dass sein akademischer Lehrer Joseph Ratzinger mit seinem Leben und Werk verdeutlicht habe, dass “Glaube ohne Vernunft nicht sein kann”. Nicht, dass diese Erkenntnis neu wäre (vgl. Thomas von Aquin), doch ist es wichtig, sie immer wieder neu…

Clowns – pro/contra: Soll Steinbrück seine Sprache ändern ?

Die Äußerungen des SPD-Kanzlerkandidaten über Berlusconi und Zypern werden zu Recht kritisiert, findet M. Schlieben. Nein, erwidert M. Horeld: Die Medien sind bigott. Pro: Steinbrücks Rhetorik ist weder angenehm noch klug    Giorgio Napolitano konnte gar nicht anders handeln, als das vereinbarte Treffen mit Peer Steinbrück abzusagen, nachdem dieser zwei Spitzenpolitiker Italiens als „Clowns“ abqualifiziert hatte. Immerhin…

Ich lass dir deinen Fanatismus. Lass mir meine Religion

Uli Fries. Stell dir vor, es gäbe den jenseitigen Himmel nicht. Das ist doch leicht, wenn man es sich vorzustellen versucht. Unter uns wäre keine Hölle, über uns nur die Wolken. Alle Menschen würden in Frieden leben, singt John Lennon im Lied „Imagine“, wenn es keine Religion oder Konfession gäbe. Dass Religion dem Frieden schadet, meinen…

Tansania. Kirche in Verfolgung

Josef Bordat. Alipius weist darauf hin, dass die deutschen Medien über den am 17. Februar in Tansania ermordeten katholischen Priester Evarist Mushi nichts berichten. Nun, die deutschen Medien haben ja auch alle Hände voll zu tun, um ausführlich darüber zu berichten, wie hierzulande Lebensmittel mit Spuren von Pferdefleisch vernichtet werden. Zur Ermordung Mushis liefert die Agentur Fides Fakten und…

Arte: Das Recht der Macht

Via Meryem. Arte: Dienstag 22.40 Uhr. Die Entwicklung der militärischen Gesetzgebung in den Palästinensergebieten seit dem Sechstagekrieg von 1967 zwischen Israel und seinen Nachbarländern steht im Mittelpunkt des Dokumentarfilms. Sie stellt ganz grundsätzlich die Frage danach, ob sich Rechtstaatlichkeit und militärische Besatzung überhaupt miteinander vereinbaren lassen.>mehr. foto: Israel wall.  Bestimmte Rechte vorbehalten von [l a u r a]…

Religion im Web (8)

Fabian Maysenhölder. Das Internet ist mitunter so voll mit interessanten Dingen, dass man gerne den Überblick verliert. Auf TheoPop gibt’s deshalb jede Woche aktuelle Funde aus dem Internet zum Thema Religion: mal Englisch, mal Deutsch, mal Video und mal Text. Was uns gerade in die Hände fällt. Viel Spaß! Peter Sloterdijk antwortet auf die Frage…

Zähmen Sie Ihre Depression – statt sie zu bekämpfen

Roland Kopp-Wichmann. Was kann man gegen Depression tun? Viele Ansätze empfehlen einen kriegerischen Umgang. Man müsse die Depression bekämpfen, niemals aufgeben, überwinden oder sich endlich einenArschtritt geben. Ich halte wenig von derlei Kampfparolen. Zumal Menschen mit einer depressiven Störung meist sehr hohe Ansprüche an sich haben. Und wenn Sie dann krankheitsbedingt eben nicht die nötige Kraft zum “Durchhalten”oder “Kämpfen” haben,…

Armut ist relativ

Josef Bordat. Beobachtungen zur Armutsdebatte Arm ist in Deutschland, wem weniger als 60 Prozent des durchschnittlichen Monatseinkommens zur Verfügung stehen. Derzeit sind dies 952 Euro im Monat oder rund 31,70 Euro täglich. Das macht bei einem derzeitigen Kurs von 1 zu 1,32 einen Betrag von rund 41,80 US-Dollar am Tag. Arm ist laut Weltbank und den…

Deutsche Bischöfe erlauben Pille danach

Um nach Vergewaltigungen ungewollte Schwangerschaften zu verhindern, halten die katholischen Bischöfe die Pille danach akzeptabel. Sie machen aber eine Ausnahme. Katholische Krankenhäuser in Deutschland dürfen vergewaltigten Frauen die Pille danach verordnen, wenn sie die Befruchtung der Eizellen verhindert. Nicht zulässig sei das Medikament, wenn es eine bereits befruchtete Eizelle töten würde, beschlossen die deutschen Bischöfe…

Hoffentlich: Das Leistungsschutzrecht wackelt

Schon nächste Woche könnte der Bundestag über das Leistungsschutzrecht abstimmen – doch eine Mehrheit ist nicht sicher. Selbst der Vizekanzler äußert sich skeptisch. Ist das von der Bundesregierung geplante Leistungsschutzrecht für Presseverleger verfassungswidrig? Das ist eine von mehreren Fragen, die nach Ansicht der betroffenen Internetunternehmen noch nicht beantwortet ist. Auch im Bundestag regen sich solche Bedenken. Viel…

Biblische Bücher und Geschichten als Tag-Clouds. Die Schlagwort-Bibel

Fabian Maysenhölder. Mal einen anderen Blick wagen? Hier gibt‘s die „Schlagwort-Bibel“: Biblische Bücher und Geschichten als Tag-Cloud aufbereitet. Je häufiger ein Wort in einem Buch oder einer Geschichte vorkommt, desto größer wird es dargestellt. Ob als Blickfang, Deko oder kreativen Einstieg in die Beschäftigung mit der Bibel – den Einsatzmöglichkeiten sind nur die Grenzen der Phantasie gesetzt.>mehr. Bild: theopop.de unter…

Missbrauch. Neues vom Runden Tisch

Josef Bordat. Und: Altes im Kommentarbereich. In diesem Bericht auf Tagesschau.de geht es um den Runden Tisch, eine „Versammlung aus Politik, gesellschaftlichen Organisationen, Wissenschaftlern, Juristen und Vertretern von Betroffenen“. Selbstverständlich geht es in den Kommentaren dazu um Kirche, Priester und „Herrn Ratzinger“. Das ist nicht weiter interessant, sondern genau so zu erwarten. Interessant ist hingegen, wie die Lücken des Berichts…

Eine Woche danach

Josef Bordat. Unmaßgebliche Beobachtungen Vor einer Woche – es erscheint mir unendlich weit weg – hat unser Heiliger Vater seinen „Rücktritt“ verkündet. Streng genommen ist es ein Amtsverzicht nach Canon 332 Paragraph 2 des Codex Iuris Canonici, aber da Verzicht aus freien Stücken dem Bürger schwer vermittelbar ist (und der ganze Rest auch), sprechen alle von…

Lebensschutz statt Sterbehilfe

Josef Bordat. Drei Texte liefern Argumente gegen den geplanten § 217 StGB – und für das Leben Das Thema Sterbehilfe, wie es im Zuge der (kaum bemerkbaren) Verhandlungen um die Neufassung des Strafrechtsparagraphen § 217 adressiert wird, ist ein Lebensrechtsthema. Damit ist es ein ganz zentrales Thema für das menschliche Selbstverständnis. Jede qualifizierte Positionierung ist daher…

Hoffnung…

Bernd Schade. … ist, was du in einen Menschen setzt. Auch dann, wenn er nicht einmal ahnt, wozu er es je brauchen würde. Denn er wird tun, was du von ihm erwartest. Es ist nicht unsere Aufgabe, pathogene Strukturen zu fördern und zu begleiten. Eher schon, Beistand zu leisten, wenn der kontrollierte Zusammenbruch Not – wendiggeworden herbeigeführt…

Fastenwoche 1 (2013): SUCHE NACH FREIHEIT

Stefan Ehrhardt. Wir befinden uns in der Vorbereitungszeit auf Ostern. Wenn wir das vierzigtägige Fasten Jesu und seine Versuchungen in der Wüste, die Ort der Entsagung, der Einsamkeit und auch der Versuchung ist, betrachten, dann sehen wir darin einen Zusammenhang mit unserem eigenen Leben. Jesus nimmt unsere Versuchungen, unsere Armseligkeit auf sich, um das Böse zu besiegen…

Religion im Web (7)

Fabian Maysenhölder. Das Internet ist mitunter so voll mit interessanten Dingen, dass man gerne den Überblick verliert. Auf TheoPop gibt’s deshalb jede Woche aktuelle Funde aus Internet zum Thema Religion: mal Englisch, mal Deutsch, mal Video und mal Text. Was uns gerade in die Hände fällt. Viel Spaß! Wir blicken zurück auf die Themen dieser…

Der Mann, der den dritten Weltkrieg verhinderte

Atomraketen im Anflug: Im September 1983 erlebte Stanislav Petrow den Alptraum. Die sowjetische Frühwarnzentrale meldete den Start amerikanischer Raketen. Die Apokalypse? Oder nur ein Fehlalarm? Dem Oberst blieben Minuten, um die wohl wichtigste Entscheidung des 20. Jahrhunderts zu treffen. Von Benjamin Bidder. …>mehr. foto: Daniel Foster, danielfoster437,flickr.com

Nächstenliebe zwischen Brust-OP und Brautschau. Pater Norbert kommt – Himmel hilf!

Fabian Maysenhölder. Man stolpert ja manchmal im Internet über interessante Dinge. Zum Beispiel über das hier: „Pater Norbert bietet himmlische Hilfe“. Das christliche Medienmagazin pro berichtete über eine neue Doku-Soap, die am 13. Februar Premiere feierte. Sechs Folgen lang, eine pro Woche, begibt sich der Ordensbruder Pater Norbert auf „Missionsreise“ zu sozial schwachen Menschen, um ihnen in ihrer…

Mein Bauch gehört mir. – Lebensschutz als Aufgabe aller.

Josef Bordat. Caroline Stollmeier plädiert für einen Lebensschutz, der um des Kindes willen die Entscheidung der Frau in den Mittelpunkt stellt und ruft alle Beteiligten zu Verständnis und Hilfsbereitschaft auf. Lebensschützer, so ein gängiges Vorurteil, blenden die Interessen und Belange der Frau aus, verstehen nicht, in welcher Lage sie sich befindet, wenn sie sich entschließt, eine…

“mmh…” Riskier was, Kirche! Aber vorsichtig…

Mechthild Werner. Eigentlich ist sie vorbei, die tolle Zeit. Oder auch nicht. Da springen plötzlich „Rinder“ über Oxer, direkt in die Lasagnetüte. Der Büttengag musste noch sein… Jetzt aber im Ernst. Da tritt einer von einem ewig verliehenen Amt zurück und verleiht ihm und sich dadurch neue Würde. „Ich glaub mich tritt ein Pferd“, hat so…

Die Krise der katholischen Kirche kommt zur Unzeit

Die Welt bräuchte dringend den moralischen Rückhalt einer Weltkirche. Ein Gastbeitrag von Harald Braun, Staatssekretär des Auswärtigen Amts in Berlin. Kaum ein Tag, an dem nicht kritische Berichte über den inneren Zustand der katholischen Kirche in den Medien erscheinen. Im Monatsrhythmus machen Themen wie Missbrauch an Schulen, Zurückweisung von Vergewaltigungsopfern  an Kliniken, Diskriminierung von homosexuellen…

Fasten im Jahr des Glaubens – Aschermittwoch und danach (2)

Stefan Ehrhardt. Gestern, im 1. Teil von „Fasten im Jahr des Glaubens – warum es Sinn macht“, stellte sich die Frage, wieviel geistliche und wieviel physische (materielle) Arbeit dem rechten Fastengedanken entspricht. Den Worten des Heiligen Hieronymus haben wir als Antwort ein „sowohl als auch“ entnommen. Im weiteren haben wir gesehen, dass Selbstbeobachtung, am besten in Ruhe- und…

Fasten im Jahr des Glaubens – warum es Sinn macht (1)

Stefan Ehrhardt. Surfen am Strand Ribeira d’Ilhas, Familienurlaub auf der kroatischen Insel Hvar oder eine Studienreise durch Jordanien – wer hat nicht den Wunsch nach wunderbaren Reisen. Aber bevor es dazu kommt, gilt es Klarheit zu gewinnen, wohin die Reise gehen soll… Fastenzeit ist eine ganz eigene Reisezeit. Aber selbst wenn wir an Santiago de Compostela,Medjugorje und andere Wallfahrtsorte denken, kommen wir unserem Thema noch nicht…

Fastenzeit

Josef Bordat. Fasten spielt als Technik der Besinnung auf das Wesentliche nicht nur im Christentum, sondern in allen großen Religionen eine rituelle Rolle. Bekannt sind der islamische Ramadhan (Fasten als eine der fünf Säulen des Glaubens), das jüdische Fest Jom Kippur (Fasten als dankbare Erinnerung an den Versöhnungstag, an dem der Priester im Heiligtum für die…

Papst Benedikt XVI. – ein lange geplanter Rücktritt

Stefan Ehrhardt. Der Papst hat nach Angaben des vatikanischen Blattes “L’Osservatore Romano” schon vor “vielen Monaten” seinen Rücktrittsbeschluss ergriffen. Seine Entscheidung habe er nach den Reisen in Mexiko und Kuba im März 2012 gefasst, schrieb der Chefredakteur von “L’Osservatore Romano”, Gian Maria Vian. >mehr. foto:  Bestimmte Rechte vorbehalten von Sergey Gabdurakhmanov,flickr.com

„Abtreibung im Falle einer Vergewaltigung“ – eine katholische Sicht

Josef Bordat. Der Kirche wird in der Frage „Abtreibung im Falle einer Vergewaltigung“ vorgeworfen, „menschen- und frauenfeindlich“ zu sein (offenbar muss man hier eine Differenzierung vornehmen, was man an anderen Stellen gerne mal ausspart). In der Tat: Es geht der Kirche nicht nur um die Frau, sondern auch um das ungeborene Kind, das für die Kirche ebenfalls ein…

Themensammlung: Papst, Kirche, Gesellschaft

Josef Bordat.  Kirche und Gesellschaft Oder: Warum es prinzipiell wichtig ist, Distanz zu wahren. In den letzten Woche wird oft die „Weltfremdheit“ der Kirche kritisiert, die sich von der Gesellschaft immer weiter entferne (bzw. diese von jener)…>mehr. Der Neue Einen Tag nach der Rücktrittsankündigung Papst Benedikts XVI. erreicht die Phrase „Wer wird der nächste Papst“ bei Google über 32.000…

Water Makes Money

Die französischen Konzerne Veolia und Suez zählen zu den Großen im wachsenden Weltmarkt der privaten Wasserversorgung. Sie sind auf allen fünf Kontinenten präsent und kaum eine Woche vergeht ohne Neuerwerbungen. Doch ausgerechnet im Heimatland Frankreich haben sie schnell wieder an Boden verloren. Anfang 2010 mussten beide Konzerne an ihrem Hauptsitz Paris die Wasserversorgung an die…

Blitz schlägt in Petersdom ein

Rom – Es dürfte eines der Fotos des Jahres werden: Wenige Stunden nach der Rücktrittserklärung fährt ein Blitz vom Himmel und schlägt in den Petersdom ein. Die erste Meldung von der Rücktrittsankündigung war fast genau sechs Stunden alt, da folgte auf diesen Donnerschlag ein weiterer. Es ereignete sich, was strenggläubige Menschen als Zeichen deuten könnten:…

Da simma dabei, dat is prima, viva Colonia!

Sie hassen Fasching, mögen diese albernen Büttenredner nicht, haben keine Lust, vor blauhaarigen Damen im leichten Top angehaucht zu werden, keinen Nerv auf Fastnachtszüge ? Nun, manchen Leuten geht das so. Ihnen heute aber nicht ! Denn selbst, wenn man das Ganze eigentlich nicht so mag, kann einen die Stimmung doch mitreißen, je nachdem, wo…

„Großen Respekt und Gottes Segen“

Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider, erklärt zur Ankündigung des Rücktrittes von Papst Benedikt XVI. am heutigen Montag: „Die Ankündigung des Rücktrittes von Papst Benedikt habe ich mit großem Respekt zur Kenntnis genommen. In besonderer Weise denke ich an unser Zusammentreffen in September 2011 im Augustinerkloster zu Erfurt,…

Das Pontifikat Papst Benedikts XVI.

Josef Bordat. Danke, Heiliger Vater! Das Epochale am Pontifikat Papst Benedikts XVI. ist für mich sein unermüdlicher intellektueller Einsatz, mit dem er die Vernunft des Christentums betont, um den Sinnvorrat des katholischen Glaubens einer Welt verfügbar zu machen, die sich als hoch erhaben über Religion betrachtet. Papst Benedikt XVI. hat damit der Kirche im 21. Jahrhundert…

Papst Benedikt XVI. tritt zurück – ein Überblick

Stefan Ehrhardt. Der 11. Februar 2013 ist ein Datum für die Geschichtsbücher: Zum zweiten Mal überhaupt in der Geschichte der katholischen Kirche, und zum ersten Mal aus freien Stücken (actus plena libertate), verzichtet ein Papst auf die Fortführung seines Amtes. Im Gespräch mit Peter Seewald hatte Benedikt XVI. bereits die Umstände eines päpstlichen Rücktritts skizziert: Wenn ein Papst…

Wie grausam ist die Kirche wirklich?

Josef Bordat. Letzte Woche bei Jauch: Wie gnadenlos ist die Kirche? Morgen bei Jauch: Wie lebensnah ist die Kirche? Bereits heute bei Jobo72: Wie grausam ist die Kirche? Wirklich. Wie grausam ist die Kirche wirklich? Wir wollten es wissen, zogen uns für eine Woche in dieKloster-Hölle von Montserrat (bei Barcelona) zurück…>mehr. foto:  sfgamchick,flickr.com

Religion im Web (6)

Fabian Maysenhölder. Religion im Web, Kalenderwoche 6 Das Internet ist mitunter so voll mit interessanten Dingen, dass man gerne den Überblick verliert. Auf TheoPop gibt’s deshalb jede Woche aktuelle Funde aus Internet zum Thema Religion: mal Englisch, mal Deutsch, mal Video und mal Text. Was uns gerade in die Hände fällt. Viel Spaß! Diesmal in…

Karneval als rheinisch-katholisches Kulturphänomen. Etymologisches

Josef Bordat. Es ist wieder soweit: Der Karneval beginnt. In einem Dreiteiler möchte ich mich dem Kulturphänomen, das vor allem im katholischen Rheinland verbreitet ist, annähern. 1. Was hat es mit dem Wort „Karneval“ auf sich? Fastnacht ist ja klar: Die Nacht vor dem Fasten. Einige behaupten zwar, es habe auch was mit „faseln“ zu tun,…

Presserecht: „Vor der Tür zehn Polizisten. Ich stand in Unterhose im Flur“

Die Polizei hat die Wohnungen mehrerer Fotografen in Deutschland durchsucht. Einer von ihnen ist Christian Mang. Er sieht darin einen Angriff auf seine Rechte. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main hat am Mittwoch mehrere Wohnungen von freien Fotografen in Deutschland durchsucht. Die Ermittler suchten Beweismaterial gegen die unbekannten Angreifer, die bei einer Demonstration am 31. März 2012 in…

Die Situationsethik: von Josef Fuchs SJ bis Kari Palonen

Burkhard Conrad. Zwischen dem Buch des katholischen Moraltheologen Josef Fuchs “Situation und Entscheidung” aus dem Jahr 1952 und dem Essay des finnischen Politikwissenschaftlers Kari Palonen “Politics as a Dramatic Action Situation” aus dem Jahre 1983 liegen zwar numerisch nur dreißig Jahre. Die Aussagen der Texte liegen dennoch Welten auseinander. Noch weiter auseinander, wie die unterschiedlichen wissenschaftlichen…

Atheismus: Was wir von der Religion lernen können

Forscher und Philosophen entdecken die Vorteile religiösen Denkens – und wollen die besten Strategien in die Gesellschaft übertragen. Alain de Botton ist kein geborener Gläubiger, im Gegenteil. Der Sohn eines Schweizer Bankiers wuchs unter überzeugten Atheisten auf und hat früh gelernt, religiöse Gefühle »mit jener Art von Mitleid zu betrachten, die für gewöhnlich Menschen mit…