Ehrensold – zuviel der Ehre ?

Christian Wulff ist rechtlich betrachtet aus politischen Gründen zurückgetreten. Der Ehrensold steht ihm damit zu, so ist es Gesetz. Dumm ist aber dieser Name: Kein Bundespräsident vor ihm hat sich so blamiert, kompromittiert und deklassiert. Die Lehre aus dem Fall Wulff ist einfach: der Ehrensold ist zu streichen – und durch eine „Präsidentenpension“ zu ersetzen….

Wohin fährt die Gemeinde ?

Von Ameleo. Fragmente eines Widerspruchs gegen die zunehmende Reduktion von Kirche und Gemeinde auf die sonntägliche Eucharistiefeier In Zusammenhang mit den offensichtlich inzwischen in so gut wie allen deutschen (deutschsprachigen?) Bistümern üblichen Gemeindefusionen zu Groß- und Größtgemeinden und den damit verbundenen Kirchenschließungen und Streichungen von Gottesdiensten zugunsten von zentralen Eucharistiefeiern in Zentralpfarreien taucht immer wieder eine ähnliche Argumentation…

Ölpest-Prozess: „BP hat reine Lügen verbreitet“

Interview – An diesem Montag beginnt in New Orleans der Mammutprozess um die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko. Dort sprudelten nach einer Explosion auf der Ölbohrplattform „Deepwater Horizon“ am 20. April 2010 zwischen vier und fünf Millionen Barrel Öl aus einem Bohrloch ins Meer. Es gibt 535 Einzelklagen, 72 Millionen Dokumente und rund 120.000 Kläger. Zum…

Fasten vom Fasten. Eine Kritik.

Die Zeit des Fastens. Vierzig Tage. Sieben Wochen. Als Vorbereitung auf Ostern. Sie beginnt gerade. Und das sehr lautstark. Kaum zu übersehen. Der Kommentator eines anderen blogs schrieb: Ich faste vom Fasten. Dem schließe ich mich an. Ohne schlechtes Gewissen. Denn mich treibt da – beinahe ketzerisch – einiges um…>mehr. Via Christoph Hübener foto: Dave Baker…

Meine ersten Türken

Via Jörg Lau. Der Vater hatte eine Bitte. Ob ich ihm dieses Blatt bitte fotokopieren konnte, und zwar zehn Mal? Sicher, warum nicht. Ich steckte es ein, ich wollte es in die Stadt mitnehmen, wo das Gymnasium war, und dann im Schweibwarengeschäft die Kopien machen. Als ich meine Tasche packte, sah ich mir den Zettel…

Von Striptease, Predigt und rechtem Glauben

Vor 20 Jahren hat Martin Dreyer in Hamburg die Jugendbewegung Jesus-Freaks gegründet. In seiner Autobiografie erzählt er von seinen vielen aufsehenerregenden Aktionen. Wenn Jesus heute leben würde, wäre er „garantiert in den Medien zugange“, meint Dreyer. Ralf Bei der Kellen: Der heute 46-jährige Martin Dreyer hat in seinem Leben viele Höhen und Tiefen erlebt. Als er…

Neukölln Unlimited (ARTE)

Folgende Sendung können Sie online bei ARTE ansehen: Die Geschwister Lial, Hassan und Maradona Akkouch leben seit frühester Kindheit im Berliner Bezirk Neukölln. Als talentierte Tänzer und Musiker sind sie in der Streetdance- und Hip-Hop-Szene auch über die Grenzen Berlins hinaus ein Begriff. Aber sie haben ein Problem, denn ihre Familie lebt seit fast 18 Jahren…

Mehr Kriege, weniger Verständnis

So denken viele, leider. Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr. Will heißen: wenn Hänschen nicht gelernt hat, Konflikte verbal zu lösen, wird er es als Erwachsener womöglich auch nicht mehr lernen. Allerdings steckt in dieser Sicht wohl zuviel Pessimismus und sie entmündigt auch den Menschen. Wollen wir also lieber hoffen, dass der erwachsen…

Koran – „Auf keinen Fall verbrennen“

Jüngst gab ja eine Koranverbrennung durch us-amerikanische Soldaten Anlass zu einem großen Eklat, bei dem dann auch gleich wieder einige Menschen starben.  Sicher sollte man so etwas nicht leichtfertig (bzw. gar nicht) tun, zumal man ja weiß, wie wichtig er manchen Gläubigen ist. Auch ich würde übrigens keine Bibel verbrennen, da mich dies doch zu…

Islamkritik: „Die Panikmacher“

Muslime können Revolutionen machen. Das hat die Welt gesehen. Muslime können keine Demokraten werden. Das redet uns die Islamkritik ein. Wenn Basam Tibi einen Vortrag hält, kommt es regelmäßig vor, dass in der Diskussion Zuhörer das Wort ergreifen, die sich als Muslime zu erkennen geben und höflich, aber bestimmt Widerspruch äußern. Wenn Tibis Antwort die…

Ufo Welcome Center

Der Spiegel schreibt über Ufos, natürlich in der Absicht, einen etwas absurden Spinner mal näher darzustellen.  Nun, auch ich gehöre nicht zur Gemeinde der Ufogläubigen, muss mich aber doch wundern, warum denn gegen Ende des Artikels dann plötzlich noch Jesus mit ins Spiel gebracht wird. Jesus als Außerirdischer ? Wirkt auf mich albern. Vermutlich ein…

Graumann fordert entschlossenen Kampf gegen Rechtsextremismus

Vor dem Staatsakt für die Opfer der Neonazi-Mordserie hat der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dieter Graumann, einen entschlosseneren Kampf gegen Rechtsextremismus angemahnt. Die heutige Gedenkveranstaltung in Berlin solle mehr sein als ein Zeichen der Solidarität und Anteilnahme: »Es müssen konkrete Taten folgen. Denn wir dürfen Antisemitismus und Rassismus keinen Platz mehr gewähren,…

Was Gauck wirklich gesagt hat

Im Netz regt sich Widerstand gegen den designierten Bundespräsidenten Joachim Gauck: „#NoGauck“ und „#NotmyPresident“ sind die Schlagworte. Der Grund sind Äußerungen des DDR-Bürgerrechtlers zur Occupy-Bewegung, zu Sarrazin und zur Vorratsdatenspeicherung. Doch oft wird Gauck nur unzureichend oder ganz falsch zitiert. Das gesprochene Wort gilt als einziges Machtinstrument des Bundespräsidenten und Joachim Gauck soll es perfekt beherrschen. Der…

40 Tage Fasten. Warum?

von Guitator. Nun ist es wieder soweit. Die Faschingszeit neigt sich dem Ende: Vielerorts wird heute ausgelassen der Rosenmontag gefeiert und langsam aber sicher nähern wir uns Aschermittwoch, womit dann die vierzigtägige Fastenzeit bis Ostern beginnt. Doch leider wissen immer weniger Leute, die so ausgelassen an den täglichen Umzügen und Feierlichkeiten teilnehmen, um den Ursprung…

Ein Jesus Freak zwischen Kiez,Koks,Kirche

«Jetzt war ich also offiziell ein Junkie», bekennt Martin Dreyer schon auf den ersten Seiten seiner Biografie «Jesus-Freak – Leben zwischen Kiez, Koks und Kirche». Enden muss er deshalb nicht am Tiefpunkt, weiss «Jesus-Freaks»-Gründer Martin Dreyer. In seinem neuen Buch beschreibt Martin Dreyer seinen totalen Absturz vor 13 Jahren. «Ich spritzte mir eine Überdosis –…

Fasching in München

 Heute findet in München der Tanz der Marktfrauen statt. Auf dem Viktualienmarkt wird traditionell wieder recht viel Party sein. Hier ein paar Bilder und Videos dazu. Von der EKD dann auch noch einen Artikel: Kanzel und Karneval. foto:Robert Cudmore, cudmore,flickr.com

Jabberwocky erklärt das Universum

 In dem Buch „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams heißt die Antwort, auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und allem: „42“. Jetzt hat ein Wissenschaftler die Antwort gefunden. Oder etwa nicht ?: Eine kuriose Theorie sorgt in der Wissenschaftsgemeinde für Aufsehen. Sie erklärt nach Ansicht ihres Erfinders das Verhalten der Elementarteilchen,…

Da simma dabei, dat is prima, viva Colonia!

Sie hassen Fasching, mögen diese albernen Büttenredner nicht, haben keine Lust, vor blauhaarigen Damen im leichten Top angehaucht zu werden, keinen Nerv auf Fastnachtszüge ? Nun, manchen Leuten geht das so. Ihnen heute aber nicht ! Denn selbst, wenn man das Ganze eigentlich nicht so mag, kann einen die Stimmung doch mitreißen, je nachdem, wo…

Neue theolounge – leicht gemacht

Liebe theolounge-Fans, unser neues Layout funktioniert ganz einfach. Falls ihr aber eine Kurzanleitung sucht, findet ihr sie hier. Denn die theolounge kann noch viel mehr. Zuerst hier mal ein Bildschirm-Snapshot, unten dann in Kürze erklärt: So sollte Deine theolounge aussehen, wenn Du sie über folgende Adresse abruftst: http://www.theolounge.de. Links unten auf „theolounge.de“ klicken bringt Dich…

Vom Boom der Sterbehilfe

Sterbebegleitung und Sterbehilfe sind zwei grundlegend verschiedene Dinge.  Während in Deutschland – Gott sei Dank – die Menschen nur im Sterben begleitet werden und mit palliativen Massnahmen vor Schmerzen bewahrt, kann man sich in der Schweiz schnell mal selbst töten lassen. Ich denke da an ein Interview auf Deutschlandradio Kultur, wo eine alte Dame, die…

theolounge – awards

theolounge – awards  gewinne das Gold-Logo für Deine Seite ! Unsere theolounge hat einen großen Zuwachs an Besuchern erzielt. Wir möchten aber auch auf weitere Seiten oder Blogs hinweisen, die einen gewissen qualitativen Anspruch vertreten. Aus diesem Grund schreiben wir hiermit den theolounge – award für die besten Seiten im Netz aus. Unser Gold-Qualitätssigel für jede Homepage,…

Kein Freund, kein guter Freund

Ein Freund, ein guter Freund, das ist das Beste, was es gibt auf der Welt. Der ein oder andere kennt den Schlager sicher noch. Welche Freunde aber braucht Christian Wulff jetzt ? Die sogenannten guten Freunde, die sich ihm anempfahlen, kennt die Öffentlichkeit ja mittlerweile, aber sind das denn gute Freunde ? Lesen Sie hier…

News Überblick auf theolounge

Liebe Leserin, lieber Leser, um die Medien-Welt im Überblick zu lesen, klicke links oben auf unserer Seite auf „NEWS Überblick“.

Der Robin Hood von Braunschweig

In Braunschweig finden Menschen Geld in Briefkasten. Nachts verteilt ein unbekannter Spender Geld an Bedürftige. Diese finden dann im Briefkasten einen Umschlag mit 10.000 Euro darin.  Für den Chef einer Lokalzeitung erfüllt sich ein Lebenstraum: eine Stadt glaubt plötzlich an die Macht der Nächstenliebe. Ob es sich um einen Robin Hood handelt, der gewissermaßen das…

Wulff oder nicht Wulff ist nicht mehr die Frage

Der Islam gehört zu Deutschland. Wenn es eines Beweises bedurft hätte, dass der Präsident mehr sein kann als ein Staatsnotar, dann dieses Credo Christian Wulffs. Denn wenn der Mann an der Spitze nichts zu melden, aber alles zu unterschreiben hat, hätt sich ja keiner grämen müssen wegen dieser Banalität. Aber ein wie beiläufig gesagter Satz…

Deutschland fängt Feuer

Schuldenkrise – Merkel muss nach Athen! Wann wurde zuletzt in einem europäischen Land die Flagge eines anderen EU-Staates verbrannt? Die Kanzlerin muss dringend versöhnen, kommentiert Z. Zacharakis. Bei den Protesten gegen das neue Sparprogramm verbrannten griechische Demonstranten vor einigen Tagen deutsche Fahnen. Seit Ende des Zweiten Weltkriegs haben Bürger in Europa nicht mehr derart öffentlich ihren…

2014: Erste Bischöfin Englands

Von Walter Jungbauer. 2014 voraussichtlich erste anglikanische Bischöfin Englands. Die vor wenigen Tagen zu Ende gegangene die Generalsynode der anglikanischen Kirche von England (Church of England – CoE) hat sich besonders intensiv mit der Frage der Weihe von Frauen zu Bischöfinnen für die Church of England auseinandergesetzt. Bereits die Generalsynoden 2006 und 2008 hatten sich…

Vom Wirken Gottes in der Welt

Übel und Leid in einer Welt, deren Entwicklung als Selbstorganisation beschrieben wird – wo wirkt da Gott? Schöpfung und Vollendung, Wunder und Gebetserhörung, gar die Rede von Allmacht scheinen einer naiven, weil magischen Vorstellungswelt zu entstammen. Hans Kessler stellt zur Diskussion, wie man heute angesichts der genannten klassischen wie modernen Herausforderungen sinnvoll von Wirken Gottes…

Unversehrt sterben oder Herz verschenken?

Ist Organspende gelebte Nächstenliebe? Darüber diskutieren Christen, Mediziner und Betroffene in der nächsten Woche in der Sendung „Tacheles“. Der Bundestag will in den kommenden Monaten eine neue Regelungen zum Umgang mit dem heiklen Thema auf den Weg bringen. Schon bald soll jeder Deutsche mindestens einmal im Leben eine verbindliche Entscheidung über den Umgang mit seinen…

„Kinderficker-Sekte“

Via Josef Bordat. In Deutschland ist es verboten, Glaubensbekenntnisse, Religionsgemeinschaften und Weltanschauungs-vereinigungen öffentlich zu beleidigen. Strafbar ist die Beleidigung allerdings nur dann, wenn sie zudem „geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören“. Das steht in § 166 StGB. Aufgrund von jenem § 166 StGB hatte die Staatsanwaltschaft Berlin Anklage gegen den Betreiber einer Internetseite erhoben,…

Den Abmahnwahn gegen Internetnutzer begrenzen

Urheberrecht – Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (vzbv) will Internet-Nutzer vor überhöhten und ungerechtfertigten Abmahnforderungen im Urheberrecht schützen. In einem Gesetz müsse klar geregelt werden, dass eine erste Abmahnung von privaten Verbrauchern maximal 100 Euro kosten dürfe, forderte der Verband am Dienstag. Bislang verlangten Anwälte und Rechteinhaber von Anwendern, die eine Software, ein Video oder ein Musikstück…

Waffen zum Töten – Deutschland Export-Europameister

„Waffenexporte sind Geschäfte mit dem Tod“. Interview – Manche Titel sind beschämend. Etwa dieser: Deutschland ist „Europameister“ im Export von Waffen. Der Kölner Friedensaktivist und Exil-Angolaner Emanuel Matondo über Geschäfte mit dem Tod – und wie man sie unterbinden könnte. Ein Mittel dazu: Mehr parlamentarische Kontrolle über Waffenexporte.>mehr. foto:Alyson Hewett Alyson_H,flickr.com

„Syrien und die Scheinheiligkeit des Westens“

Eben bin ich über folgenden Artikel gestolpert und stelle ihn hier mal zur Disposition. Was halten Sie davon ? geschrieben am 09. Februar 2012 von Spiegelfechter/Jens Berger Was auch in Syrien vor fast einem Jahr als arabischer Frühling begann, hat sich zu einem offenen militärischen Konflikt ausgeweitet. Die NATO würde gerne ihren „Erfolg“ in Libyen wiederholen…

Zur Evolutionstheorie

Wenn man der modernen Naturwissenschaft glaubt, dann entstand das Leben aus einer Reihe von Zufällen. Die beiden großen Kirchen in Deutschland sehen die Evolutionstheorie mittlerweile auch als nachvollziehbares Erklärungsmodell, ergänzen es aber um eine Dimension, die hinter allem steht und die Dinge ins Rollen brachte und sie im Gange erhält, um Gott – ein geistiges…

Mit dem Rad von Deutschland nach Australien

Via Zeit.de. Leser Timo Müller fuhr mit dem Fahrrad von Braunschweig nach Sydney. Er sammelte 21.000 Euro für Amnesty International und erfüllte sich einen Traum.  Mein Ziel sind 21.000 Kilometer mit dem Fahrrad von Deutschland nach Australien. Am Ende sollen 21.000 Euro an Spendengeldern für Amnesty International zusammenkommen – ein Euro für jeden gefahrenen Kilometer. Die…

Wann die Kirche politisch Position beziehen muss

Mettmann (idea) – Kirchen müssen zu politischen Fragen Position beziehen, wenn diese den Kernbereich der biblischen Botschaft berühren. Zugleich sollten Verkündiger bei Stellungnahmen von der Kanzel zurückhaltend sein, sagte der EKD-Ratsvorsitzende, Präses Nikolaus Schneider (Düsseldorf), am 6. Februar in Mettmann auf dem Neujahrsempfang der dortigen CDU. Ein Prediger habe…>mehr. foto:Nathan Gibbs nathangibbs,flickr.com

Radikale Islamkritik und Islamophobie

Via quantara.de. Entindividualisierung einer Minderheit. Auf einer Fachtagung der Eugen-Biser-Stiftung und der Evangelischen Akademie Tutzing zum Thema „Radikale Islamkritik“ herrschte Konsens, dass Politik und Gesellschaft sich endlich mit der wachsenden Diffamierung von Muslimen auseinandersetzen müssen. Von Claudia Mende Hasspropaganda gegen Muslime wurde lange Zeit kaum als ernstzunehmende Gefahr für die Demokratie wahrgenommen. Das hat sich…

Was Sterbende am meisten bereuen

Eine australische Krankenschwester hat während Jahren Sterbende begleitet. In einem Buch hält sie deren letzte Gedanken fest. «Hätte ich doch…»: Viele Sterbende realisieren erst wenn es zu spät ist, dass sie ihr Leben anders hätten leben wollen.  Die Australierin Bronnie Ware hat während acht Jahren als Palliativpflegerin in Surrey im Südosten Englands gearbeitet. Hier hat…

Vom Landesbischof zum Dorfpfarrer

Johannes Friedrich tritt seinen Dienst in einem fränkischen 140-Einwohner-Dorf an. Pfarramtssekretärin Katrin Wiesinger hat viel zu tun: Ständig bimmelt das Telefon, die Post für den neuen Chef stapelt sich. Am 1. Februar trat der ehemalige Landesbischof seinen Dienst in Bertholdsdorf an. Am Sonntag wird ihm Dekan Horst Heißmann die Gemeinde offiziell übertragen.>mehr. foto: Richard Jones…

„Theologie hilft gegen Fundamentalismus“

Von Karl-Ludwig Baader. Der Religionswissenschaftler Peter Antes feiert in dieser Woche seinen Abschied von der Leibniz Universität Hannover. Ein Gespräch über Werte, Normen und Wege zur Transzendenz. Hannover. Sie nehmen in diesen Tagen mit fast siebzig Jahren endgültig Abschied von der Universität. Haben Sie rückblickend das Gefühl, das richtige Lebensthema gewählt zu haben?>mehr. foto: Steven Shorrock highersights,flickr.com