Mr. Wulff is President

Christian Wulff wird nach einem nervenzehrenden Abstimmungsdrama neuer Bundespräsident. Für die schwarz-gelbe Koalition von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist es ein weiterer Rückschlag, dass der CDU-Politiker erst im dritten Durchgang gewählt wurde. Union und FDP schafften trotz deutlicher rechnerischer Mehrheit nicht die erhoffte Demonstration der Einigkeit. > mehr. foto:picapp.com

„Ich habe meine Religiosität vor der Islamischen Republik verteidigt“

Seit 1965 lebt der iranische Dichter SAID im deutschen Exil. Er hat in der deutschen Sprache eine neue Heimat gefunden. In seinem neuem Essay-Band verstrickt SAID Morgenland und Abendland in ein Gespräch über gemeinsame kulturelle Wurzeln. Mit ihm hat sich Eren Güvercin unterhalten. Sie sind in Iran aufgewachsen und mussten später flüchten. Ihre Biographie ist…

Was langjährige Paare anders machen.

Warum Rettungsversuche in einer Beziehung wichtig sind. Schlechte Nachrichten für Rechthaber: Die wichtigste Erkenntnis des US-Paarforschers John Gottman: Nur wer die grundsätzlichen Wünsche seines Partner akzeptiert – und seien sie auch von den eigenen Lebensvorstellungen noch so verschieden, kann mit einer längerfristigen Beziehung rechnen. Deswegen genügten dem Paarforscher nach jahrelangen Studien bereits drei Minuten Beobachtung…

Der angebliche Zusammenhang von Islam und Gewalt

Gewissenloses Islam-Bashing. Der angebliche Zusammenhang von Islam und Gewalt – oder wie eine Religion stigmatisiert wird. Anscheinend sind gegenwärtig in der deutschsprachigen Zeitungslandschaft Islam und Muslime das liebste Feindbild. Es geistert eine Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen durch Blätter und Webseiten, die die Gewaltbereitschaft junger Muslime belegen will. Damit wird Stimmung gemacht, und wieder einmal…

Es müllert wieder in D

DAS war ein Hammerspiel. Deutschland gewinnt einen “Klassiker” mit 4 zu 1 Toren. Wobei den Engländern ein klares Tor vom Schiri verweigert wurde… Da kamen Erinnerungen hoch…:-) Ganz hervorragend beim Stürmen: Thomas Müller. 2o Jahre jung, cool, überlegt und erfolgreich. Ein Tor machte er selbst, ein zweites schob er nach klasse Vorlage rein. Auch da…

Videoblog: Afrika, Afrika!

53 Staaten, gut eine Milliarden Bewohner, mehr als 2000 Sprachen: Kein Kontinent ist so vielfältig wie Afrika. In die Nachrichten dominieren zumeist Krisenmeldungen, dabei lässt sich der Kontinent nicht auf Kriege und Katastrophen reduzieren. Wie mannigfaltig Afrika auch ist, schildern die ARD-Korrespondenten in loser Folge in ihrem Videoblog „Afrika, Afrika!“. > hier ansehen. foto: geoftheref,flickr.com

Mit Gottes Hilfe gegen Obamas Israel-Politik

In ihren Gottesdiensten preisen sie die jüdische Kultur des gegenseitigen Lobens. Politisch greifen sie Obamas Israel-Politik an. Etwa 100 Millionen Evangelikale leben in den USA – und viele von ihnen bezeichnen sich als „christliche Zionisten“. Ein Besuch in einem Gottesdienst im US-Bundesstaat Virginia. > mehr. foto: picapp.com

Abschied vom Öl: Was die Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko uns lehrt

Es blubbert weiter. Mag die Welt auch Fußball gucken und sich über den Lärm der Vuvuzelas ärgern – Tag für Tag strömt der Inhalt von mehr als 20000 Fässern Erdöl ins Meer, seit zwei Monaten schon. Die deutschen Titelträume haben selbst den Streit über ein Sparpaket, das den Armen einiges und den Reichen nichts abverlangt,…

Die bibeltreue Mission des Christian Wulff

Bundespräsidentenwahl – Christian Wulff ist „erzchristlich“ und „kungelt mit den Evangelikalen“. So lauteten am Freitag Überschriften des „Tagesspiegel“ und von „Zeit Online“. Grund für die Zeilen: Der niedersächsische Ministerpräsident und CDU-Anwärter für das Amt des Bundespräsidenten ist Mitglied des Kuratoriums von Pro Christ. Schon seit die politischen Parteien ihre Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten…

Bestraft und frei zugleich

Der Führerscheinentzug als neue Strafform. Keine Frage, es war ein zivilisatorischer Fortschritt, dass das Repertoire des strafenden Staates über die Jahrhunderte immer weiter eingeschränkt wurde. Es gibt in modernen Rechtsstaaten keine knochenbrechende Marter mehr, keinen Schandpfahl, keine Verbannung – nur noch Geldstrafen oder Haft. Als letzte, empfindlichste Alternative wurde hierzulande die Todesstrafe abgeschafft, 1949, vom…

Afghanistans Rohstoff-Ressourcen: Tückischer Segen

Vergangene Woche hatte das US-Militär verlauten lassen, die in Afghanistan vorhandenen Bodenschätze hätten einen Wert von einer bis drei Billionen US-Dollar. Wie realistisch ist ein rascher Einstieg in den Abbau der Vorkommen und welche Chancen und Risiken birgt der neue Wettlauf um die afghanischen Rohstoffe? Martin Gerner berichtet. > mehr. foto: Haentjens Raphaël – Macropixels,flickr.com

Sterbehilfe-Urteil: „Schwarzer Tag für die Schwerstkranken“

Karlsruhe/Berlin – Mit einem Grundsatzurteil hat der Bundesgerichtshof (BGH) die Debatte um Sterbehilfe neu entfacht. Die Karlsruher Richter sprachen am Freitag einen Rechtsanwalt vom Vorwurf des versuchten Totschlags frei. Der Abbruch einer lebenserhaltenden Behandlung auf der Grundlage eines mutmaßlichen Patientenwillens sei nicht strafbar. Dagegen sieht die seit August 2009 geltende gesetzliche Regelung für Patientenverfügungen eine Schriftform für…

Steinwürfe auf Juden in Hannover

Ein antisemitischer Angriff beschäftigt Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover: Eine Gruppe von überwiegend muslimischen Kindern und Jugendlichen libanesischer, palästinensischer und iranischer Herkunft soll am Samstag bei einem Fest im Stadtteil Sahlkamp eine Tanzgruppe der Liberalen Jüdischen Gemeinde mit Steinen beworfen und „Juden raus!“ geschrien haben. Bisher konnte die Polizei als mutmaßliche Täter einen 14-jährigen Deutschen und einen…

Pentagon gegen Weißes Haus?

US-Präsident Obama entlässt renitenten General McCrystal, will aber alles bei verfahrener Afghanistan-Strategie beim Alten lassen. Natürlich ist der angeblich zurückgetretene Oberbefehlshaber der ISAF-Truppen in Afghanistan, Stanley McChrystal, von US-Präsident Obama entlassen worden. Auch als er noch versuchte, zu Kreuz zu kriechen, lenkte Obama nicht mehr ein. Nach einem kurzen Gespräch war Schluss, die Entscheidung vermutlich…

Islam-Theologe: „Erwartungen nicht zu hoch hängen“

Theologie – Die Etablierung islamischer Theologie an deutschen Hochschulen ist nach Ansicht des Frankfurter Theologen Ömer Özsoy mit zu hohen Erwartungen für die Lösung gesellschaftlicher Probleme verknüpft. „Die islamische Theologie soll die Integration fördern, soll die Muslime modernisieren, soll den Islam reformieren – das alles auf einen Schlag kann keine Disziplin schaffen“, sagte Özsoy in…

200 Euro auf der Straße gefunden!

Geldbeutel gefunden Vor zwei Wochen habe ich an einer Bushaltestelle etwas abseits an einem Baum einen Geldbeutel gefunden. Kein Mensch war in unmittelbarer Nähe. So etwas ist mir noch nie passiert. Im Geldbeutel waren 200 Euro und ein Ausweis. Beim flüchtigen Hinsehen fiel mir nur das Wort “Leipzig” als Wohnort auf. Mir war spontan klar,…

Wenn ein Team kein Team mehr ist

Der Fussball beherrscht momentan den Alltag – weltweit. Zig Diskussionen. Jeder wird zum Experten. Aber manches fällt auch dem Laien – also mir – auf. Das erste Spiel von Frankreich habe ich mir angeschaut. Am nächsten Tag war von „Arbeitsverweigerung“ in der Presse zu lesen. Und noch etwas später drangen die ersten Informationen über die…

6 Punkte: Was macht eine Nachricht zu einer Nachricht ?

Sie fragen sich sicher auch ab und an, warum Medien dieses oder jenes auswählen. Es gibt Medien, die gewisse Tendenzen aufgreifen, die einen sind stärker konservativ orientiert, die anderen stärker liberal. Manche Medien heizen Stimmungen an, manche bemühen sich um Ausgleich. Dabei kann man sich die Frage stellen, wie denn Nachrichten ausgewählt werden. Was sind…

Käßmann: Kirche muss politisch sein

Stichwort Afghanistan-Debatte. Inzwischen sagt selbst Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU), Sie hätten mit Ihrer umstrittenen Neujahrspredigt eine wichtige Diskussion angestoßen. [ … ] Käßmann: Kirche muss politisch sein. Und ich habe von Anfang an den Afghanistan-Einsatz kritisiert. Plötzlich, nachdem ich Ratsvorsitzende geworden war, löste das einen Aufschrei aus, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet hatte….

Vor Italiens Küste abgefangen und abgeschoben

„Home – ein sicherer Ort zum Neuanfang“ lautet das diesjährige Motto des Weltflüchtlingstags. Diesen Neubeginn erleben aber in Italien immer weniger Menschen. Seit einem Jahr schiebt die Regierung alle Bootsflüchtlinge nach Libyen ab. Das Leid ist seither umso größer. 17. Juni: Ein Boot mit Dutzenden Flüchtlingen an Bord setzt vor Sizilien ein Notsignal ab. Eine…

Israel verweigert Niebel Besuch im Gazastreifen

Die israelischen Behörden haben Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel einen geplanten Besuch im Gaza-Streifen verwehrt. Es habe bis zuletzt Gespräche mit den Behörden über einen Besuch Niebels in dem Palästinensergebiet gegeben, sagte ein Ministeriumssprecher. Niebel, der sich gegenwärtig auf einer Nahost-Reise befindet, wollte ein Klärwerk besuchen, das mit deutschen Entwicklungshilfe-Geldern finanziert wird. > mehr. > Westerwelle: Bundesregierung…

Champions for South Africa

Südafrika ist das erste Land auf dem afrikanischen Kontinent, das die Fußball-Weltmeisterschaft ausrichtet. Im Jahr 2010 treffen sich im südlichsten Land Afrikas Menschen aus der ganzen Welt. Doch Südafrika ist nicht nur Fußball. Hinter den Kulissen der WM leben ca. 80 Millionen Menschen. Die Fotoausstellung „Champions for South Africa“ von Don Bosco JUGEND DRITTE WELT…

Käßmann: Sparbeschlüsse gefährden den sozialen Frieden

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein Rechtsstaat und ein Sozialstaat. Damit übernimmt der Staat Verantwortung für seine Bürger und hilft denen, die Hilfe bedürfen. Dies hat (neben rein ethischen Überlegungen) zugleich einen großen Vorteil: wer in das Wohl der Bürger investiert, sorgt zugleich für die innere Sicherheit. Oder umgekehrt gesagt: wer dies nicht tut, vergrößert die…

Todesstrafe: Der Staat als Mörder

Oh wie fein, sie tun es wieder: Die USA haben wieder einen Menschen getötet. Diesmal im Staat Utah. Aber nicht mit dem Elektrischen Stuhl oder der Giftspritze, sondern ganz klassisch nach Wildwestmanier: Fünf Schützen erschossen ihn. Das ist fein. Nun können die Schützen mit dem beruhigenden Gefühl leben, Rache verübt zu haben. Einen Menschen getötet…

Die Isolation Gazas ist komplett gescheitert

Israel muss die Blockade beenden, das ist aus humanitären Gründen überfällig und für die Sicherheit Israels unabdingbar. Ein Kommentar. Etwas Gutes hat der blutige Zwischenfall am Ende doch gehabt. Die neun toten türkischen Aktivisten auf dem Schiff Mavi Marmara, erschossen im Kampf mit israelischen Soldaten, holt niemand ins Leben zurück. Aber für ihr Reiseziel ändert…

Guttenberg lobt Käßmanns Afghanistan-Kritik

Diskussion – Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat die Kritik der früheren Bischöfin Margot Käßmann am Bundeswehreinsatz in Afghanistan als Ausgangspunkt für eine offene und kritische Debatte gelobt. „Die Äußerungen von Frau Käßmann haben zu einer anderen Diskussionskultur geführt“, sagte Guttenberg am Mittwochabend beim Treffpunkt Gendarmenmarkt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Der amtierende EKD-Ratsvorsitzende…

Gaza-Streifen: Israel lockert die Gaza-Blockade

Der internationale Druck zeigt Wirkung, die Gütereinfuhr nach Gaza wird erleichtert. Die Schiffsblockade will Israel aber nicht aufgeben. Tony Blair, der Gesandte des Nahostquartetts aus Vereinten Nationen, USA, EU und Russland, hat ganze Arbeit geleistet. In drei mehrstündigen Treffen mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu hat er für die Zivilbevölkerung des Gaza-Streifens weitgehende Erleichterungen ihres…

Johannesburg – die gefährlichste Stadt der Welt

Ein Zufluchtsort im Gangsterparadies. Evangelische Friedenskirche hilft Menschen in Johannesburger Problemviertel Hillbrow. Mit geballter Faust kniet der Jugendliche über dem am Boden liegenden Mädchen. In Erwartung des Schlages hält sie verzweifelt die Hände vors Gesicht. Doch diesmal passiert nichts: Es ist nur Theater. Jugendliche im Johannesburger Problemviertel Hillbrow setzen in Szene, was ihnen täglich auf…

Sorry: Sunday, bloody Sunday ! (VIDEO)

Manchmal kommt eine Entschuldiung. Wenn auch spät, aber sie kommt. Auch Staaten liegen manchmal falsch in ihren Handlungen. Gut, wenn Einsicht folgt. Besser wäre, wenn sie bald folgt. Britischer Premier entschuldigt sich für „Bloody Sunday“. 1972 töteten Soldaten 14 Katholiken in Nordirland. Der 30. Januar 1972 hat sich als „Bloody Sunday“ in das Gedächtnis der Nordiren…

Joachim Gauck for President ?

Joachim Gauck oder Christian Wulff ? Wer soll Bundespräsident werden ? Nach dem Rücktritt von Bundespräsident Horst Köhler wählt die Bundesversammlung am 30. Juni einen Nachfolger in das höchste bundesdeutsche Amt. Die (natürlich nicht repräsentative) Sonntagsblatt-Umfrage ergibt eine eindeutige Tendenz zugunsten des ostdeutschen evangelischen Theologen Joachim Gauck. > mehr. Stimmen Sie mit ab:

Arm zu sein gilt bald als chic

Das Sparpaket der Regierung belastet Menschen mit Niedrigeinkommen stärker. Ökonomen warnen vor einer wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich – und sozialen Konflikten. Fast ein Jahrzehnt lang haben Ökonomen und Soziologen des Deutschen Institutes für Wirtschaftsforschung die Einkommensentwicklung verschiedener Bevölkerungsgruppen untersucht. Das Resultat: Im vergangenen Jahrzehnt hat sich die Kluft zwischen Arm und Reich weiter vergrößert, heißt…

Geheimdokumente: US-Behörden suchen Wikileaks-Gründer Assange

Das US-Außenministerium will offensichtlich verhindern, dass geheimer Schriftverkehr an die Öffentlichkeit gelangt und lässt daher nach Wikileaks-Gründer Assange suchen. Wikileaks-Gründer Julian Assange hat nach eigenen Angaben ein „Verteidigungsteam“ für einen Analysten des US-Armeegeheimdienstes angeheuert. Das geht aus einer E-Mail von Wikileaks-Gründer Julian Assange hervor, die das amerikanische Technikmagazin Wired veröffentlicht hat. Der Militärangehörige soll geheime Dokumente der US-Armee…

Israel: Grenzöffnung nach Gaza und Untersuchungskommission

Nahostkonflikt – Israel will die Blockade des Gazastreifens teilweise aufheben. Zugleich wurde bekannt, dass die Regierung in Tel Aviv den blutigen israelischen Militäreinsatz gegen ein Schiff der Gaza-Hilfsflotte vor zwei Wochen untersuchen lässt – doch nur nach eigenen Regeln. Kritik an der Entscheidung folgte sofort. > mehr. foto:picapp.com

Welch ein Zufall: Afghanistan ist reich an Bodenschätzen

Einst wurden Kriege geführt, um Boden zu gewinnen. Diese Zeiten sind vorbei. Heute werden Menschen aus rein humanitären Gründen totgeschossen. Um das leidende Volk von ihren undemokratischen Regierungen zu befreien. Dass der Irak gleichzeitig auch über Öl verfügt, erlaubt lediglich einigen Ölkonzernen, billig an den unverzichtbaren Rohstoff zu gelangen. Der Krieg selbst wird von Steuergeldern…

KURZFILM „NACHTGEBET“: Eine Deutsche muss in Jerusalem Unverständnis lernen

Eine junge Deutsche, ein Palästinenser und ein israelischer Arzt: In Doreens Richlins Kurzfilm „Nachtgebet“ lernen wir viel über unsere Naivität im Umgang mit dem Nahost-Konflikt. Für welch komplexen Themen auch Kurzfilme geeignet sein können, zeigt Doreen Richlin in Nachtgebet. Auf nur 19 Minuten Länge bringt sie die Ambivalenz eines der konfliktreichsten weltpolitischen Themen zum Ausdruck….

„Vor 10 Jahren entschloss ich mich, jüdisch zu leben“

Via irgendwiejüdisch. Heute fiel mir plötzlich etwas ein. Manchmal passiert sowas ja an ungewöhnlichen Orten oder Momentan. So ging es auch mir heute. Ich packte gerade meine Sachen zusammen, packte noch ein paar Dinge von der Reise aus, mein Minisiddur fiel mit in die Hände. So selbstverständlich ist er bei mir auf Reisen, erweckt manchmal…

Antisemitismus in Sachsen-Anhalt: Angriff auf Noam

In einer Kleinstadt in Sachsen-Anhalt wird ein jüdischer Junge an einer Bushaltestelle verprügelt. Warum werden die Hintermänner von vielen Menschen im Ort gedeckt? Als Noam Kohen am 16. April mit dem Regionalzug aus Naumburg zurückkehrt, ist sein Leben in Deutschland noch in Ordnung. Es ist 18 Uhr, er kommt vom Friseur, alles sieht nach einem…

Wer im Pfarrhaus aufwächst, kann was Großes werden

Efeuumrankt, eichenbewacht – wer in diesem Idyll aufwächst, der kann vielleicht was Großes werden. Wohin ein Mensch will, sieht man am besten daran, woher er kommt. »Wo gehen wir hin? Immer nach Hause!« lautete ein geflügeltes Dichterwort in jener Aufbruchszeit des 18. und 19. Jahrhunderts, als so mancher Intellektuelle das Christentum hinter sich lassen wollte…

„Mit der Hamas reden“: Tagung in Bad Boll sorgt für Sprengstoff

Nahost – Die Bundeskanzlerin schreitet ein, und der württembergische Landesrabbiner geht auf die Straße: Unter dem Titel „Partner für den Frieden – Mit Hamas und Fatah reden“ hatte die Evangelische Akademie in Bad Boll bei Stuttgart zu einer Tagung eingeladen. Auch Vertreter der Hamas sollten am Gespräch teilnehmen. Ein Welle öffentlicher Empörung schlug den Organisatoren…