HOME – Eine Hymne auf die Erde (VIDEO)

life stuck in customs

Home ist ein Dokumentarfilm des französischen Fotografen und Journalisten Yann Arthus-Bertrand. Der Film besteht ausschließlich ausLuftaufnahmen die mit einer hochauflösenden Digitalkamera von über 50 Ländern auf allen Kontinenten der der Erde gedreht wurden. Am 5. Juni 2009, dem Weltumwelttag, wurde er weltweit gleichzeitig im Kino, auf DVD, im Fernsehen und im Internet veröffentlicht.

Der Film zeigt die Biodiversität der Welt und die Bedrohung des ökologischen Gleichgewichts durch den Menschen. Er ist eine Hommage an die Schönheit der Natur und zeigt gleichzeitig ihre Verletzlichkeit, womit dem Publikum die Dringlichkeit des Umweltschutzes und die gemeinsame Verantwortung für unsere Erde ins Bewusstsein gerufen wird. Auf YouTube, wo er in voller Länge zu sehen ist, werden weitere Informationen zum Klimaschutz und zur Entstehung des Films bereitsstellt. Der Film wurde vor allem von einem französischen Luxusgüter-Konzern finanziert und ist nicht auf wirtschaftlichen Erfolg angelegt. In Deutschland und der Schweiz fand sich bisher noch kein Filmverleih. Es wurde auch ein Bildband aufgelegt, „Home – erkennen, sich informieren, fragen, verstehen, handeln“ und für Kinder die Ausgabe „Home – Wir retten unsere Erde“.

„Wir stehen an einer Wegscheide; es müssen jetzt wichtige Entscheidungen getroffen werden, um die Welt zu verändern.“ – Yann Arthus-Bertrand                     > Film sehen / mehr lesen.

> Filmhomepage > Porträt eines geschundenen Planeten
foto:stuck in customs,flickr.com,  Text: > wikipedia