Atemberaubend radikal.

Sie trat unerschrocken für eine politische Theologie ein – und stellte sich damit oft quer zu ihrer Kirche: Dorothee Sölle (1929-2003). Vor 80 Jahren, am 30. September 1929, wurde sie in Köln geboren. > mehr. . foto: nyki m,flickr.com

Bleibt der Frieden auf der Strecke? Anmerkungen zur Bundestagswahl 2009

Nach dem Ergebnis der Bundestagswahl 2009 kann man nur froh sein, dass die Friedensbewegung keine Partei ist und demnach auch nicht zur Wahl stand. Ihr Ergebnis nämlich wäre nicht sonderlich gut ausgefallen. Warum? Weil außen- und sicherheitspolitische Fragen bei bundesdeutschen Wahlen so gut wie nie ins Gewicht fallen. Von dieser allgemeinen Feststellung gibt es in…

Junger Muslim darf an Berliner Gymnasium beten

Ein Berliner Schüler darf nach einem Gerichtsurteil an seinem Gymnasium nach islamischem Ritus beten. Der Senat der Hauptstadt fürchtet die Entstehung von „Glaubensinseln“. > mehr. . foto: prolix6x-fl,flickr.com

Mose ist tot!

Ja, Mose ist gestorben. In meiner Bibellese gerade heute morgen. Dabei ist er schon über 3000 Jahre tot. Denn er lebte cirka 1300 vor Christus. Ich finde den Menschen Mose faszinierend. Von seiner Geburt bis zum Tod mit 120 Jahren – es war immer was los! Und ging auch oft nicht natürlich zu. Da war…

Verstärkte Polizeikontrollen um das Oktoberfest

Die Polizei hat auf Drohungen von al-Qaida reagiert und rund um das Münchner Oktoberfest einen Kontrollring eingerichtet. Zwei mutmaßliche Islamisten wurden festgenommen. > mehr. foto: cujo220505,flickr.com

Wende in EU-Flüchtlingspolitik gefordert

Eine grundlegende Wende in der EU-Flüchtlingspolitik fordert die Deutsche Kommission „Justitia et Pax“. Im Mittelpunkt der Debatte müssten deutlicher die positiven Aspekte von Migration stehen, sagte Justitia-et-Pax-Geschäftsführerin Gertrud Casel am Montag in einem Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Bonn. > mehr. Lesen Sie auch: > Willkommen in Europa ? > Neu im Kino: „Hotel…

Sehnsucht nach Harmonie

„Die Welt mit all ihren Problemen bedrückt mich. Ich sehne mich nach Harmonie und nicht nach Zerstörung. So richtig fündig bin ich bis jetzt noch nicht geworden. Wo soll ich nach Harmonie suchen“, fragt eine junge Frau. > mehr. . foto: emmyboop,flickr.com

Wie krank ist unsere Gesellschaft ?

Wir waren gestern auf der Wiesn. Oktoberfest. Fun. Spass. Lustig. So glaubt man. Im sicheren, schönen, feinen München. So glaubt man. Ich sage Ihnen was anderes. Mein Fahrrad hatte ich angeschlossen. An eine Stange im Boden. Hätte ich es nicht getan, dann wäre es jetzt weg. Ich fahre einen Cruiser. Einen langen, alten, etwas rostigen…

Wann brennt der Dornbusch wieder?

Irgendwie ist es für mich immer wieder mal ein Konflikt. Wir reden als Christen davon, dass Jesus unser Führer ist, der uns leiten will. Und sicher wollen wir uns auch oft von ihm die zu gehenden Wege zeigen lassen. Im Alltag ist das aber gar nicht so einfach. Okay – es ist unser Wunsch, dass…

Heilung XVIII – berühmte Kranke im NT II – Paulus II

Der Stachel kam nicht von Gott Zunächst einmal kam der Stachel nicht von Gott. Er war ein Engel des Satans, der Paulus mit Fäusten schlug. Es war kein Engel Gottes, den Jesus gesandt hatte. Wäre er von Gott gewesen hätte Paulus sicherlich nicht so motiviert gegen ihn gebetet. Es ist seltsam, dass es Leute gibt,…

Neues Internetportal: „evangelisch.de“

Nach acht Monaten Entwicklungsarbeit ist jetzt das neue Internetportal „evangelisch.de“ online gegangen. Arnd Brummer, Chefredakteur des evangelischen Magazins „chrismon“, sagte, das Portal wolle „im großen Meer der christlichen Angebote“ eine Navigationshilfe bieten: „Wer im Netz unterwegs ist, muss die Kirche dort finden können.“ Christliche interessierte Menschen könnten neben „Positionen aus der Welt des Protestantismus“ auch…

Buchempfehlung: Friedensarbeit mit der Bibel – Eva, Kain & Co

Auf Anregung von Prof. Dr. Orth weisen wir gerne auf sein neues Buch hin. – „Eine neue Methode, biblische Geschichten zu lesen: Jenseits von Schwarz-Weiß-Malerei und von raschen Schuldzuweisungen lehrt das Buch, Mitgefühl zu entwickeln mit Eva, Kain und Judas. Der liebevolle Blick, mit dem Gott seine Geschöpfe betrachtet, soll das Leitbild sein: Wenn Menschen…

Wahl-o-mat , die Wahlhilfe im Internet

Am Sonntag ist Bundestagswahl und Sie haben noch keine wirkliche Ahnung ? Hier können Sie sich informieren, welche Thesen die jeweiligen Parteien vertreten. Eine Initiative der Bundeszentrale für politische Bildung. Einfach online ein paar Fragen ankreuzen und Sie erfahren, wie welche Partei dazu steht. > hier. foto: bundeszentrale für politische Bildung

Die Emanzipation des Mannes am Beispiel der neuen Väter.

Von Roland Kopp-Wichmann. Am Ende ihres fast hundertjährigen Lebens wurde Astrid Lindgren gefragt, welche gesellschaftliche Veränderung in diesem Zeitraum wie wichtigste gewesen sei. Ohne Zögern nannte sie die Tatsache, dass die Männer Väter geworden sind. Und wer mit offenen Augen durch deutsche Städte streift, sieht tatsächlich Erstaunliches. Auf Straßen, Spielplätzen, in Parks – überall kann man…

Israel organisiert Boykott gegen Ahmadineschad

„Bösartigster Mensch“ – „Teufelsanbeter und Kriminelle“: Mit gegenseitigen Beschimpfungen hat das Schaulaufen Irans und Israels vor der UN-Generaldebatte begonnen. > mehr. Lesen Sie auch: > Äußerungen Ahmadineschads – einige falsch zitiert, andere frei erfunden. Hier die gesicherten Aussagen. . foto: al hikesaz,flickr.com

Begegnung mit afrikanischen Christen und charismatischer Frömmigkeit

Alle zwei Jahre fahren die Pfarrerinnen und Pfarrer des Dekanates Dillenburg zu einer selbst organisierten Fortbildung. Das Ziel war in diesem Jahr die Hafenstadt Hamburg, mit 1,7 Mio. Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands, die auch als „Tor zur Welt“ bezeichnet wird. Im Tagungshaus der Evangelischen Missionsakademie beschäftigten wir — eine Pfarrerin, acht Pfarrer und drei…

Rette Deine Freiheit.

Sind wir bereits im Überwachungsstaat angekommen? Ist George Orwells Horrorvision aus seinem Buch „1984“ auf dem Weg, immer realer zu werden? Oder sind folgende beiden Videos nur Schwarzmalerei? Egal, wie die Wirklichkeit aussehen mag heute – die Videos helfen, frühzeitig über allzugroße staatliche Zugriffe nachzudenken. Denn ein Staat der überwacht, ist nur solange hilfreich, solange…

Zur Schaffung eines neuen Verhältnisses zwischen Juden und Christen

Im Sommer 1947 versammelten sich 65 Juden und Christen aus 19 Ländern im schweizerischen Seelisberg. Sie kamen zusammen, um ihre tiefe Trauer über die Schoa auszudrücken, ihre Entschlossenheit, den Antisemitismus zu bekämpfen, und ihren Wunsch, stärkere Beziehungen zwischen Juden und Christen zu fördern. Sie brandmarkten den Antisemitismus sowohl als Sünde gegen Gott und die Menschheit…

Alt-Katholische Kirche & Römisch-Katholische Kirche in Kirchengemeinschaft? Ergebnisse eines Dialogs

Bereits im Mai dieses Jahres hat eine römisch-katholisch/alt-katholische Dialogkommission ihre Arbeit abgeschlossen. Der Text, der von dieser Kommission erarbeitet worden ist, liegt nun in gedruckter Form vor. Wenn er in der vorliegenden Form tatsächlich von beiden Kirchen rezipiert werden sollte, wird er ein vollkommen neues Kapitel des Ökumenischen Dialogs zwischen der Römisch-Katholischen Kirche und anderen…

Der Gelähmte an der schönen Pforte III

Dies ist der letzte Post über Apostelgeschichte 3,1-10. Wenn du die anderen verpasst hast, ist es vielleicht nützlich, sie noch einmal nachzulesen. Mehr als Gold und Silber “Gold und Silber habe ich nicht”, sagte Petrus zu dem Gelähmten und gab ihm etwas viel Besseres als das: Er brachte ihn mit Gottes Kraft in Berührung und…

Familiengottesdienst auf dem Oktoberfest

Dabei bildete der Familiengottesdienst den strahlenden Höhepunkt des Jubiläumsjahres der bayerischen Protestanten. Und begeisterte sein Publikum: Dicht an dicht saßen die Menschen auf den langen Holzbänken, hauptsächlich Eltern mit ihren Kindern, denen sie den ersten evangelischen „Wies’n“-Gottesdienst für Groß und Klein nicht vorenthalten wollten. > mehr. foto: meironke,flickr.com

Jetzt ist mal gut.

Wir müssen darüber reden, aber irgendwann müssen wir auch wieder aufhören, darüber zu reden. – „Da müssen wir mal grundsätzlich sprechen“, sagt Dagmar zu ihrem Mann, nachdem die beiden sich wieder über die Verteilung der Hausarbeit gestritten haben. – „Der Ärger mit ­deinem Chef liegt dir ja schwer im Magen“, meint eine Freundin zur anderen….

Afghanistan: Schwere Vorwürfe gegen deutschen Oberst

Der für das Bombardement zweier Tanklastzüge in Afghanistan verantwortliche Oberst soll es abgelehnt haben, die Umstehenden zu warnen. Nun steht er im Zentrum der Kritik. > mehr. . . foto:army korea imcom, flickr.com

Streit um „Körperwelten“-Ausstellung

Scharfe Kritik an der Ausstellung „Körperwelten“ in Köln haben die beiden großen Kirchen geübt. Die Schau des Anatomieprofessors Gunther von Hagens, bei der plastinierte Leichen zu sehen sind, gastiert vom 19. September bis 31. Januar 2010 zum zweiten Mal in einem sogenannten „Körperwelten-Dom“ in der Stadt am Rhein. > mehr. foto: joe penniston,flickr.com

Die Plots der Gewalt

Sie machen uns Angst, der Amokläufer von Ansbach genauso wie die Schläger aus München. Denn sie wollen wenigstens in ihrem Hass grandios sein. > mehr. . . foto: kriechstrom,flickr.com

Terrorismus: Al-Qaida droht Deutschland mit „bösem Erwachen“

Eine Woche vor der Wahl ist erneut ein Drohvideo der islamistischen Terrororganisation aufgetaucht. Die Sicherheitsmaßnahmen an Flughäfen und Bahnhöfen wurden verstärkt. > mehr. Lesen Sie auch: > Terrorgefahr: auch Deutschland bedroht ? foto: jdubfudge,flickr.com

Endlich (noch mehr) Überblick im Netz !

Jetzt ist Schluss mit Chaos. Du brauchst keine dutzenden Seiten mehr anzusteuern, um informiert zu sein. Seit heute gibt es Alles auf einer einzigen Seite. Geordnet. Minutenaktuell. Weltweit. Und nun auch für die englischprachige Welt. Gleich ausprobieren. Gleich weitererzählen. Hier: theologen.org. Die Seite nicht nur für Theologen.

„Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“

Mit etwa 7 Millionen BesucherInnen ist das Münchner Oktoberfest das größte und beliebteste Volksfest der Welt. Das Publikum ist international, der Bekanntheitsgrad extrem hoch. Tradition, Genuss und Spaß sind die herausragenden Werte der Wiesn. – Die Schattenseite des Oktoberfestes ist, dass Mädchen und Frauen vergewaltigt werden. Sexualisierte Gewalt auf der Wiesn wird immer wieder ignoriert oder…

Heilung XVII – berühmte Kranke im NT II – Paulus I

Der Stachel des Paulus Dieses Prinzip gilt für Zeugnisse in der Bibel ebenso wie für Zeugnisse in unserem eigenen Leben.  An diesem Punkt geht oft einiges daneben wenn Christen das Wort lesen. Sie lesen im 2.Korintherbrief, dass Paulus einen Stachel im Fleisch hatte. Das ist zunächst einmal nichts als ein Zeugnis. Selbst wenn die Auslegumgstraditionen…

Rosch ha Schana – das jüdische Neujahrsfest

Das jüdische Neujahrsfest Rosch ha-Schana (Rosh ha-Shana) beginnt dieses Jahr am Freitag, den 18. September 2009 kurz vor Sonnenuntergang und dauert bis zum Einbruch der Nacht am Sonntag, den 20. September 2009. Eine Einführung in den Hintergund und die Bedeutung des Neujahrsfestes finden Sie hier: > Rosch haSchana – jüdisches Neujahrsfest. foto: rahelsharon, flickr.com

Der Klang des Ramadan

Ramadan – das ist für mich ein Wort, das klingt. Während des Fastenmonats Ramadan dürfen Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang weder essen noch trinken, so will es unsere Religion. Ramadan, das bedeutet aber auch: Besinnung, Abende mit Familie und Freunden, besondere Mahlzeiten. Ramadan hat den Klang von fröhlichen Kindern, gemeinsamem Koran lesen, Feierlichkeit. Ein wunderbarer…

Gott verstehen

Von Günter J.Matthia. Ich fühle mich nicht zu dem Glauben verpflichtet, dass derselbe Gott, der uns mit Sinnen, Vernunft und Verstand ausgestattet hat, von uns verlangt, dieselben nicht zu benutzen. -Galileo Galilei Mancher behauptet von sich, Gott zu verstehen. Daraus leitet er dann Rezepte und Anleitungen ab, wie der Rest der Menschheit Gott verstehen kann…

Licht in der Finsternis

Von Peregrinatio. Ich bereite mich gerade vor auf meinen Kurs über Soteriologie bim IGW in Burgdorf/CH nächste Woche und lese über die verschiedenen Deutungen des Todes Jesu, da fällt mein Blick auf diese Zeilen aus der FAZ zum Münchener S-Bahn-Mord, die voller religiöser Analogien sind: > mehr. Lesen Sie auch: >Jugendgewalt: Tod in München – Entmenschlichte Brutalität…

Jesus und sein Wellnessprogramm

Ist Gemeinde Lust oder Frust? Kann man, wenn man schon als Kind in die Kirche „hineingeboren“ wurde später trotzdem noch Freude daran haben? Diese und weitere Fragen (und Antworten) findest du hier… Foto:A. Meissner

Der Gelähmte an der schönen Pforte II

Warum bist Du vorbeigegangen? Wie Morti in einem Kommentar anmerkte, gab es nur eine Geschichte im Neuen Testament, in dem Jesus einen Kranken heilte, der nicht zu ihm gekommen ist (vgl. Johannes 5). Das mag ein Licht auf den Gelähmten an der schönen Pforte werfen. Vielleicht war er innerlich schon so tot, dass er sich…

Jugendgewalt: Tod in München – Entmenschlichte Brutalität

Nach den tödlichen Schlägen gegen einen 50-Jährigen in Solln werden weitere Details bekannt: 22 Verletzungen fügten die jugendlichen Schläger ihm in blinder Wut zu. Mit der Gruppe stiegen 15 Menschen aus der S-Bahn. Experten fürchten jetzt um die Zivilcourage der Deutschen – und warnen. > mehr. Die brutale Tat in Solln ist leider kein Einzelfall….

„Internet kann ‚Kultur des Respekts‘ fördern“

Die neue Technologie stelle „ein wahres Geschenk für die Menschheit“ dar, schreibt Benedikt XVI., das auch den Benachtei- ligten zugutekommen müsse. Zugleich warnt der Papst vor Internetsucht und ruft zum Kampf gegen Verhetzung und sexuelle Ausbeutung im Netz auf. > mehr. foto: schmitz_vatikan-01,flickr.com