C.S. Lewis und Hiob

lautsprecherDen Geplagten rettet Gott durch seine Plage und öffnet durch Bedrängnis sein Ohr. (Hiob 36,15)

Von C.S.Lewis, u.a. Autor der Narnia-Bücher, habe ich einen Satz im Ohr. Ich weiss nicht mehr, woher er ist, möglicherweise aus diesem Film über ihn, dessen Titel ich auch nicht mehr erinnere, Shadowland? In the Shadows? Keine Ahnung, jedenfalls sagte er: „Schmerz ist Gottes Megaphon“, wenn jemand das Zitat nachweise kann bin ich dankbar und ein Stück glücklicher.
Das ist so ein schöner Schlagsatz, dass ich ihn übernommen hatte und früher immer wieder angebracht habe wenn jemand nach dem Grund von Leid fragte. Warum Gott Elend und Krankheit zulässt? Doch sicher um Menschen aufzurütteln, aus dem ruhigen Weg zur Hölle aufzuschrecken! Ebenso wie Hiobs Kollege es sieht: Gott öffnet das Ohr durch Bedrängnis.

Eine Weile bin ich mit dieser Theologie recht gut gefahren, dann las ich im Neuen Testament etwas anderes über Gottes Megaphon:

Und durch die, die zum Glauben gekommen sind, werden folgende Zeichen geschehen: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben; sie werden in neuen Sprachen reden; wenn sie Schlangen anfassen oder tödliches Gift trinken, wird es ihnen nicht schaden; und die Kranken, denen sie die Hände auflegen, werden gesund werden. (Markus 16:17)

Die Zeichen, die darauf hinweisen, dass jemand mit Jesus lebt und die somit mittelbar auf Gott weisen sind nicht, dass Christen, Leid und Krankheit verbreitend, einem jeden die Büchse der Pandora öffnen, sondern dass sie heilen, befreien und andere übernatürliche Sachen machen.

Ich will gar nicht wieder auf der Theologie des Hiobbuches und der Feunde Hiobs rumreiten. Die haben ihr Fett schon abgekriegt. Was ich aber sagen möchte ist, dass Gott nicht durch das Leid spricht sondern im Leid. Er redet durch Heilung, nicht durch Vernichtung. Alles andere ist als Rufmord strafbar!

[Originalpost]

Bild: © Kurt Michel | pixelio.de

15 Comments

  1. Genau diese Gedanken machte ich mir auch gestern Abend…
    Naja, Heilung tut (meistens) sehr weh. Wenn man krank ist, kann man damit oft besser leben, irgendwann verdrängt man. Gott sieht aber den Schmerz an und führt uns durch ihn hindurch und das kann manchmal schrecklich sein. Weil man dann möglicherweise erst merkt, wie viel an Leiden und Krankheiten man so mit sich herum geschleppt hat. Die wir schon aufgegeben haben, er aber nicht.
    Ich frage mich oft, wenn ich das NT lese, wie die Menschen diese Heilungen erfahren haben, denn, wenn das keine Zauberei war, Hocus Pocus, dann muss das sehr viel auf einmal gewesen sein, eine totale innere Veränderung, Neuerung. Ein Wunder am eigenen Körper oder der eigenen Seele. Da passt der Begriff „Dämon“ wohl auch viel besser. So eine „ganzheitliche“ Heilung irgendwie. Gibt es das noch??

  2. na klar, das gibt es noch. und es muss nicht weh tun. innere heilung tut oft weh, wenn man etwas noch einmal durchleben muss. aber diese göttliche spontanheilung tut eigentlich nicht weh.

  3. „… Der Schmerz aber besteht darauf, dass man sich mit ihm befasst. Gott flüstert in unseren Freuden, er spricht in unserem Gewissen; in unseren Schmerzen aber ruft er laut. Sie sind Sein Megaphon, eine taube Welt aufzuwecken.“
    (aus „Über den Schmerz“)

    Viele Grüße
    Marco

  4. na, aus C.S.Lewis „über den schmerz“. was ist daran gut? so für sich ist der satz schlichtweg falsch. gott fügt keine wunden zu um dadurch reden zu können und die aufmerksamkeit der menschen zu bekommen.
    er kann natürlich wunden nutzen, aber das ist was anderes.

  5. Naja, ich finde, das sagt er auch nicht. Dieser Satz sagt doch bloß, dass Gott durch den Schmerz spricht und ich glaube, da ist was dran. Oft hat man Schmerzen, die man nicht mehr spürt. Ich glaube, das ist ein Zeichen, dass man Gott verloren hat und wenn man ihn wieder findet, dann brechen sie hervor und können heilen. Ich meinte übrigens keinesfalls nur „innere Schnerzen“, wenn man nochmal was durchleben muss oder so. Eine Schnittwunde beispielsweise schmerzt auch am meisten, wenn sie verheilt- weniger der Schnitt selbst.

  6. Mein Post (von gestern nacht, heute frühmorgen, ca. 02:00 Uhr erscheint n i c h t,
    ….
    hängt im Spamfilter fest?
    d.l.

  7. Muss halt vrsuchen, alles noch einmal zu posten, auf risiko, dases dann doppelt hier erscheint, voila`:

    komisch:
    M e i n e L u t h e r bibel übersetzt erst garnicht so tendentiell, voila`:
    Markus 16, 16:

    (((((Parallelstellen dieser Lutherübersetzung in Mehrfachklammern durch mich hier zitiert)))))

    Und er sprach zu ihnen: Gehet hin in alle Welt und prediget das Evangelium aller Kreatur.

    (((( {Markus.13,10} 13,10
    Und das Evangelium muß zuvor verkündigt werden unter alle Völker.{Matthäus.28,18} 28,18
    Und Jesus trat zu ihnen, redete mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. 16Wer da glaubet und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden. {Apostelgeschichte.2,38} 2,38
    Petrus sprach zu ihnen: Tut Buße und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes.{Apostelgeschichte.16,31} 16,31
    Sie sprachen: Glaube an den HERRN Jesus Christus, so wirst du und dein Haus selig!{Apostelgeschichte.16,33} 16,33
    Und er nahm sie zu sich in derselben Stunde der Nacht und wusch ihnen die Striemen ab; und er ließ sich taufen und alle die Seinen alsobald. )))))))

    17Die Zeichen aber, die da folgen werden denen, die da glauben, sind die: in meinem Namen werden sie Teufel austreiben, mit neuen Zungen reden.

    ((((({Apostelgeschichte.16,18} 16,18
    Solches tat sie manchen Tag. Paulus aber tat das wehe, und er wandte sich um und sprach zu dem Geiste: Ich gebiete dir in dem Namen Jesu Christi, daß du von ihr ausfahrest. Und er fuhr aus zu derselben Stunde.{Apostelgeschichte.10,46} 10,46
    denn sie hörten, daß sie mit Zungen redeten und Gott hoch priesen. Da antwortete Petrus:{Apostelgeschichte.19,6} 19,6
    Und da Paulus die Hände auf sie legte, kam der heilige Geist auf sie, und sie redeten mit Zungen und weissagten. )))))))))

    18Schlangen vertreiben; und so sie etwas Tödliches trinken, wird’s ihnen nicht schaden; auf die Kranken werden sie die Hände legen, so wird es besser mit ihnen werden.

    ((((( {Lukas.10,19} 10,19
    Sehet, ich habe euch Macht gegeben, zu treten auf Schlangen und Skorpione, und über alle Gewalt des Feindes; und nichts wird euch beschädigen.{Apostelgeschichte.28,3} 28,3
    Da aber Paulus einen Haufen Reiser zusammenraffte, und legte sie aufs Feuer, kam eine Otter von der Hitze hervor und fuhr Paulus an seine Hand.{Jakobus.5,14} 5,14
    ist jemand krank, der rufe zu sich die Ältesten von der Gemeinde, daß sie über ihm beten und salben ihn mit Öl in dem Namen des HERRN.{Jakobus.1,5

    fortsetzung folgt sofort wegen der Länge des Posts;-)
    d.l.

  8. FORTSETZUNG , also Teil 2/2, voila`:

    1) Man beachte die gute,nüchterne, Durchmischung von Dogma & charisma, Wort & geist, alles bleibt diszipliniert, korrekt, finanzinteressenlos & sauber verzahnt!!!!!!!
    Herr Bentley kann da n i c h t mit verglichen werden, absoluuut nicht !
    2)Auffällig, daß die Väter des neutestamentarischen Kanons ausgerechnet zur Frage der Krankenheilungen k e i ne Parallel-Bibel_Stellen angaben,die krankenheilungen explizit schildern, sondern dies Ding dürr & mager im Raum von Markus 16 stehen liessen…

    War auch damals schon, paar Hundert Jahre nach Christus, umstritten, ob Gott häufiger & besser durch Krankheit heilt , oder durch Genesungswunder ?!–Vermutlich..
    Man wollte da keine Munition liefern für die unnüchterne (statistische) Illusion, Christen seien, dank charismatischer Gaben , die en masse gottberufenen somatischen Wunder-Heiler der Menschheit.
    Das Evangelium , die frohe Gotschaft vom Opfertod jsu für alle menschen wäre sonst längst zu einer Nötigung für jeden kranken verkommen!!!!

    So muss man das als intelligenter, christlich-finanzinteressenloser bürger sehen !!!

    Alles andere ist barbarei & Geldmacherei … Quacksalberei , pseudochristliche Alchimie & zurückgekehrtes Mittelalter !!!
    Weiterhin fällt auf, daß alle obigen Parallelstellen die charismatischen Gaben bzw. Vorfälle i m m er so schildern, daß ausschliesslich zur V e r k ü n d i g u n g & Bekehrung nützliche Taten & Wunder geschahen….

    Sollte zu denken geben !!!
    Gott ist & bleibt ein Gott der Ordnung!!!!!
    —Exakt, das ist der PUNKT.

    Noch Fragen?

    Ach jam e i n e s noch:
    Paulus, der Exorzist????–Naja, jein:
    „Paulus tat es weh, in APOSTELGESCHICHTE 16; daß & wie die besagte Frau, Magd & Z a u b e r in, jeden Tag hinter ihm herrante & herumschrie:
    “ Diese Menschen sind Boten des Allerhöchsten, die euch den Weg zur Seligkeit weisen“!
    kOMISCH; GELL?! Ganz anders als Herr Bentley, der hält sich solche Claqueure & Schreihälse 😉
    Und:
    Tat Paulus die Frau l e i d, oder ging sie ihm nur auf die Nerven???? –Er wird ein Gespür für menschliche N o t (Medium sein zu müssen…) gehabt haben, gell?! —

    TV-Stationen, die von der „Heilung“, dem Exorzismus berichteten, gabs noch nicht, zudem wars hier ja ein invertierter:
    Jemand hörte auf, von Gott & dessen Boten zu weissagen…..
    kurios…. reguliert die charismatische Gabe eines Christen die —charismatischen? –Geistesäusserungen, medialen Fähigkeiten/Aktivitäten eines anderen Menschen bis auf Null ?!
    Bekämpft erst der echte Hl. Geist die Geister ?!
    Spukt es deswegen unter echten finanzinteressenlosen Christen so wenig & unter den Charismatikern so oft???!!!

    didi meint:
    genau, das wird des „Pudels Kern“ wohl sein…..

    d.l.

  9. @Storch:
    Es ist sehr wohl so, dass viele Menschen durch schmerzhafte Erlebnisse Gott besonders stark erleben und letzten Endes sogar dankbar für die Schmerzen sind, weil sie Gott dadurch näher gekommen sind. Ist dir das noch nie so passiert? Schmerzen müssen nicht nur rein negativ sein. Man kann da sehr wohl sehr oft etwas positives rausziehen.

    Dabei habe ich nichts gegen eine wundersame Heilung. Aber das muss nicht immer der Weg sein, den Gott für uns vorgesehen hat. Dazu fällt mir auch ein Bibelvers ein:

    Darum sollen auch die, die nach Gottes Willen leiden, ihm ihre Seelen anbefehlen als dem treuen Schöpfer und Gutes tun.
    (1. Petrus 4,19)

  10. absolut philip. gott kann aus allem schlechten etwas gutes machen. aber das ist nicht das ideal.

    die petrusbriefe sind im kontext von verfolgung geschrieben. da ging es nicht um krankheit.

  11. Philip – natürlich kann Gott aus den widrigsten Umständen etwas Gutes entstehen lassen. Aber das bedeutet nicht, dass er diese Umstände dazu braucht oder gar extra dafür einsetzt!

    In Römer 3,8 verwahrt sich Paulus vehement gegendas Gerücht, er würde etwas ganz Ähnliches predigen:

    „Wäre es dann nicht viel besser, nach dem Motto zu leben: „Lasst uns das Böse tun, denn es kommt ja letztlich das Gute dabei heraus!“? Das legen mir einige in den Mund und verleumden mich damit. Sie alle bekommen von Gott ihre gerechte Strafe.“

    Nur dass es hier um Sünde geht, und nicht um Krankheit – und da würde jeder Christ gleich Aua schreien, wenn jemand sowas predigt. Wenn es jedoch um Schmerz, Krankheit und Leid geht, die ihren Ursprung in der Sünde haben, ist es anscheinend lansauf, landab Konsens…

  12. Natürlich ist der Petrusbrief im Kontext von Verfolgung geschrieben, aber Kapitel 4 dreht sich um Leid im allgemeinen Sinne. Er könnte ja“Verfolgung“ schreiben statt „Leid“. Tut er aber nicht.

    Aber gut, ich glaube wir haben die Diskussion in der Art schon mehrmals auf Storchs Blog geführt. Ich finde das jetzt nicht so reizvoll, sie ein weiteres Mal zu wiederholen. 😉

    Was genau von Gott gewirkt ist und was nicht, können wir eigentlich überhaupt nicht beurteilen und ich bin auch nicht masochistisch veranlagt, dass ich sagen würde, dass Schmerz was ganz was tolles ist.
    Aber ich weiß, dass man Gott in Krisenzeiten und auch im Schmerz ganz besonders stark erleben kann. Und das nicht als einen, der uns mit Schmerzen plagt, sondern als einen, der uns in dieser Situation Trost schenkt. Und genau das wollte C.S. Lewis wohl ausdrücken und ich denke, dass er da auch Recht hat.

  13. Ja, das finde ich ürigens auch so, aber das schrieb ich ja schon mal.
    Gott ist der Eine. Ich meine, ich mag es nicht, aus ihm so einen „Kuschelgott“ zu machen. Wer ab und zu mal auch im AT nachschaut, wird sehen, dass er mehr als Zuckerwatte für sein Volk übrig hat.
    Ich finde übrigens auch nicht, dass das der Liebe Gottes widerspricht.
    Hier mal wieder ein bissl Bibelarbeit 😉 … Aus dem NT!
    „Denn wen der Herr lieb hat, den züchtigt er und er schlägt jeden Sohn, den er annimmt.“ (Hebr, 12.6)
    „Welche ich lieb habe, die weise ich zurecht und züchtige ich. So sei nun eifrig und tue Buße!“(Offb,3.19)
    Nun, ich bin auch kein Masochist und natürlich will Gott letztlich Heil für uns und alles führt zum Heil. Aber auf dem Weg dorthin sind viele Steine und manch einen müssen wir selbst wegräumen, damit wir stark werden, Krieger für sein Reich oder so. Was wäre denn das für ein Gott, der uns in Watte packt? Siehe „antiautoritäre Erziehung“. Er bewirkt keine Krankheiten, in Ordnung, sie sind schon in der Welt, aber er lässt sie zu. Und das hat vielleicht auch seinen Sinn.
    „Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege , spricht der Herr, sondern so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.“ (Jes,55.8-9)
    Ich weiß, wir leben ja im 21. Jh und wissen heute, wie wir das alles zu nehmen haben, aber ist das nicht ein bissl arrogant, Gott in so Schubladen zu stecken? Dieser „Bussi-bussi- Gott“ stimmt mit der Bibel jedenfalls nicht überein. Er ist leidenschaftliches Feuer. Was das bedeutet, sollte man sich mal klar machen.

  14. @ Mailin:
    DAnke für das deutliche Statement !
    Ich sehs ähnlich…

    Aber immer auch etwas schwierig, so über Gott zu diskutieren, weil der ja weiiiiit über uns steht & weil wir ihn nur partiell verstehen ….

    Immerhin , wir dürfen das wohl, in Eigenverantwortung! 😉

    Ich pers. erschwer mir derlei Themen ja sogar noch durch „meine“
    –>> PAdderatz-Doktrin ,
    schon gehört oder gelesen?
    Gerhard Pddeeratz: “ Gott, allmächtig, ohnmächtig, gerecht? “ A>dventverlag Lüneburg, 9, 99 €
    Suuuper lesenswert m. E — D A S Missionsbuch 2008 der STA (Adventisten)

    D a n a c h k ö n n t e Gott hier auf Terra 1 ver 1.0 –v o r der bald , —Agenda 2010 ???—– anstehenden Erneuerung, beim 2. & 3. Kommen Jesu , aber hallo, APOCALYPSE des Johannes & Daniel.thematisieren das ja ……..
    …….
    via .“Versionswechsel“ durch angewandtes , leidenschaftliches Feuer, s. o. , &/o Licht, Schechina?—- zu Version 2.0 = Neue Erde /Neues Jerusalem (Siehe, ich mache alles Neu!, Offenbarung!)
    ….
    auch heute schon deutlich wirkmächtiger handeln, will das aber i.d. Regel n i c h t, weil er nicht manipulieren möchte…..
    Dieses >s e l b s t<auferlegte Manipulations"verbot" hindert Gott m. E. an den vielen von Charismatikern beobachteten Wundern & Geistwirkungen, sodaß diese Erscheinungen dann durch mich & viele weitere seriöse bis ungläubige Christen letztlich satan zugerechnet werden…oder Betrugsversuchen ohne echte Heilung…

    Da tun sich dann natürlich Abgründe auf, aber halt Abgründe, von denen m e i ne Bibel ja eh geschrieben hatte: ….
    2. Tessalonicher2, 1-12,
    Version a) Ohne Parallelstellen, voila:
    Die Ankunft Christi und der ihr vorausgehende große Verführer

    1Aber der Zukunft halben unsers HERRN Jesu Christi und unsrer Versammlung zu ihm bitten wir euch, liebe Brüder
    2daß ihr euch nicht bald bewegen lasset von eurem Sinn noch erschrecken, weder durch Geist noch durch Wort noch durch Brief, als von uns gesandt, daß der Tag Christi vorhanden sei
    3Lasset euch niemand verführen in keinerlei Weise; denn er kommt nicht, es sei denn, daß zuvor der Abfall komme und offenbart werde der Mensch der Sünde, das Kind des Verderbens
    4der da ist der Widersacher und sich überhebt über alles, was Gott oder Gottesdienst heißt, also daß er sich setzt in den Tempel Gottes als ein Gott und gibt sich aus, er sei Gott
    5Gedenket ihr nicht daran, daß ich euch solches sagte, da ich noch bei euch war?
    6-8Und was es noch aufhält, wisset ihr, daß er offenbart werde zu seiner Zeit. 7Denn es regt sich bereits das Geheimnis der Bosheit, nur daß, der es jetzt aufhält, muß hinweggetan werden; 8und alsdann wird der Boshafte offenbart werden, welchen der HERR umbringen wird mit dem Geist seines Mundes und durch die Erscheinung seiner Zukunft ihm ein Ende machen
    9ihm, dessen Zukunft geschieht nach der Wirkung des Satans mit allerlei lügenhaftigen Kräften und Zeichen und Wundern
    10,11und mit allerlei Verführung zur Ungerechtigkeit unter denen, die verloren werden, dafür daß sie die Liebe zur Wahrheit nicht haben angenommen, auf daß sie selig würden. 11Darum wird ihnen Gott kräftige Irrtümer senden, daß sie glauben der Lüge,
    12auf daß gerichtet werden alle, die der Wahrheit nicht glauben, sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit.

    …..
    oder hier mal dieselbe Version von 2. Tess2, 1-12 m i t ausgeschriebenen Parallelstellen, , nach Lutherbibel meist auch interessant & weiterführend, enjoy!
    (schwerer zu lesen, wegen der Sprünge hin & her )

    2.Tess2, 1 – 12 nach Luther :
    1Aber der Zukunft halben unsers HERRN Jesu Christi und unsrer Versammlung zu ihm bitten wir euch, liebe Brüder, {1 Thessalonicher.4,13} 4,13
    Wir wollen euch aber, liebe Brüder, nicht verhalten von denen, die da schlafen, auf daß ihr nicht traurig seid wie die andern, die keine Hoffnung haben.{1 Thessalonicher.4,17} 4,17
    Darnach wir, die wir leben und übrig bleiben, werden zugleich mit ihnen hingerückt werden in den Wolken, dem HERRN entgegen in der Luft, und werden also bei dem HERRN sein allezeit. 2daß ihr euch nicht bald bewegen lasset von eurem Sinn noch erschrecken, weder durch Geist noch durch Wort noch durch Brief, als von uns gesandt, daß der Tag Christi vorhanden sei. {2 Petrus.3,15} 3,15
    und die Geduld unsers HERRN achtet für eure Seligkeit, wie auch unser lieber Bruder Paulus nach der Weisheit, die ihm gegeben ist, euch geschrieben hat, 3Lasset euch niemand verführen in keinerlei Weise; denn er kommt nicht, es sei denn, daß zuvor der Abfall komme und offenbart werde der Mensch der Sünde, das Kind des Verderbens, {1 Timotheus.4,1} 4,1
    Der Geist aber sagt deutlich, daß in den letzten Zeiten werden etliche von dem Glauben abtreten und anhangen den verführerischen Geistern und Lehren der Teufel{1 Johannes.2,18} 2,18
    Kinder, es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt, daß der Widerchrist kommt, so sind nun viele Widerchristen geworden; daher erkennen wir, daß die letzte Stunde ist. 4der da ist der Widersacher und sich überhebt über alles, was Gott oder Gottesdienst heißt, also daß er sich setzt in den Tempel Gottes als ein Gott und gibt sich aus, er sei Gott. {Matthäus.24,15} 24,15
    Wenn ihr nun sehen werdet den Greuel der Verwüstung (davon gesagt ist durch den Propheten Daniel), daß er steht an der heiligen Stätte (wer das liest, der merke darauf!),{Daniel.11,36} 11,36
    Und der König wird tun, was er will, und wird sich erheben und aufwerfen wider alles, was Gott ist; und wider den Gott aller Götter wird er greulich reden; und es wird ihm gelingen, bis der Zorn aus sei; denn es muß geschehen, was beschlossen ist. 5Gedenket ihr nicht daran, daß ich euch solches sagte, da ich noch bei euch war?

    6Und was es noch aufhält, wisset ihr, daß er offenbart werde zu seiner Zeit. 7Denn es regt sich bereits das Geheimnis der Bosheit, nur daß, der es jetzt aufhält, muß hinweggetan werden; 8und alsdann wird der Boshafte offenbart werden, welchen der HERR umbringen wird mit dem Geist seines Mundes und durch die Erscheinung seiner Zukunft ihm ein Ende machen, {Jesaja.11,4} 11,4
    sondern wird mit Gerechtigkeit richten die Armen und rechtes Urteil sprechen den Elenden im Lande und wird mit dem Stabe seines Mundes die Erde schlagen und mit dem Odem seiner Lippen den Gottlosen töten.{Offenbarung.19,15} 19,15
    Und aus seinem Munde ging ein scharfes Schwert, daß er damit die Heiden schlüge; und er wird sie regieren mit eisernem Stabe; und er tritt die Kelter des Weins des grimmigen Zorns Gottes, des Allmächtigen.{Offenbarung.19,20} 19,20
    Und das Tier ward gegriffen und mit ihm der falsche Prophet, der die Zeichen tat vor ihm, durch welche er verführte, die das Malzeichen des Tiers nahmen und die das Bild des Tiers anbeteten; lebendig wurden diese beiden in den feurigen Pfuhl geworfen, der mit Schwefel brannte. 9ihm, dessen Zukunft geschieht nach der Wirkung des Satans mit allerlei lügenhaftigen Kräften und Zeichen und Wundern {Matthäus.24,24} 24,24
    Denn es werden falsche Christi und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, daß verführt werden in dem Irrtum (wo es möglich wäre) auch die Auserwählten.{Offenbarung.13,11} 13,11
    Und ich sah ein anderes Tier aufsteigen aus der Erde; das hatte zwei Hörner gleichwie ein Lamm und redete wie ein Drache. 10und mit allerlei Verführung zur Ungerechtigkeit unter denen, die verloren werden, dafür daß sie die Liebe zur Wahrheit nicht haben angenommen, auf daß sie selig würden. 11Darum wird ihnen Gott kräftige Irrtümer senden, daß sie glauben der Lüge, {2 Timotheus.4,4} 4,4
    und werden die Ohren von der Wahrheit wenden und sich zu Fabeln kehren. 12auf daß gerichtet werden alle, die der Wahrheit nicht glauben, sondern haben Lust an der Ungerechtigkeit.

    @ Mailin,
    @ Alle: Ziemlich klar, wa Paulus da erwartet , & er kanns gut beinbetten in die restliche Bibel, i c h muss das ernst nehmen, auch wenn`s dann zw. m,ir /&& einigen anderen, z.B, vielen charismatischen Christen oder "Christen" massiv knirscht ..

    Got wird richten, bis dahin gilt mwin ADhS-"Lästermaul" …

    gott mit den Bibelforschern & -Denkern !
    d.l.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.