Pius-Brüder: Widerstandskämpfer … gegen CSD.

csdNachdem ein Bischof der Pius-Brüder im Frühjahr den Holocaust geleugnet hatte, tun sich die Lefebvre-Anhänger jetzt als Widerstandskämpfer hervor. Dabei berufen sie sich auf den Widerstand von katholischen Christen gegen den Nationalsozialismus. Bedauerlicherweise richtet sich der Widerstands-Kampf der Erztraditionalisten leider nicht gegen den grassierenden Rechtsextremismus und gegen faschistoides Gedankengut, sondern gegen den „Christopher Street Day“ (CSD). Dabei erinnert der CSD selber an eine Widerstands-Bewegung – ein Aufstand Homosexueller gegen ihre Unterdrückung (zur Geschichte des CSD: Wikipedia-Artikel zum Christopher Street Day).

In der neuesten Ausgabe ihres Mittelungsblattes steht ein Artikel mit dem Titel „Der Untergang des Abendlandes. Katholische Männer und Familienväter: Wacht auf!“, in dem die Pius-Brüder insbesondere Katholische Männer und Familienväter zum aktiven Widerstand gegen die CSD-Parade am 01. August in Stuttgart aufrufen. In dem Artikel heißt es: „Wie stolz sind wir, wenn wir in einem Geschichtsbuch lesen, dass es im Dritten Reich mutige Katholiken gab, die sagten: ‚Wir machen diesen Wahnsinn nicht mit!‘ Ebenso muss es heute wieder mutige Katholiken geben!“

Die römisch-katholische Diözese Rottenburg-Stuttgart hat sich unmittelbar von diesen Äußerungen distanziert. Es sei eine ziemliche Anmaßung der Bruderschaft, ihre Aktion auf eine Stufe mit dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus zu stellen, betonte Bistumssprecher Thomas Broch.

Wer selber mal bei den Lefebvrianern nachlesen will: Mittelungsblatt Juli 2009 (pdf) – Seiten 3 & 34 bis 37

Der CSD erinnert an den ersten, bekannt gewordenen Aufstand von Homosexuellen und anderen sexuellen Minderheiten gegen die Polizeiwillkür in der New Yorker Christopher Street im Stadtviertel Greenwich Village: In den frühen Morgenstunden des 28. Juni 1969 fand in der Bar Stonewall Inn der sogenannte Stonewall-Aufstand statt. Zu dieser Zeit gab es immer wieder gewalttätige Razzien der Polizei in Kneipen mit homosexuellem Zielpublikum. Es kam in der Folge zu tagelangen Straßenschlachten zwischen Homosexuellen und der Polizei. Um des ersten Jahrestages des Aufstands zu gedenken, wurde das Christopher Street Liberation Day Committee gegründet. Seit dem wird in New York am letzten Samstag des Juni, dem Christopher Street Liberation Day, mit einem Straßenumzug an dieses Ereignis erinnert. Daraus ist eine internationale Tradition geworden, im Sommer eine Demonstration für die Rechte von Schwulen und Lesben abzuhalten. In Berlin, Köln und anderen deutschen Großstädten werden diese Demonstrationen jedes Jahr als Christopher Street Day oder kurz „CSD“ abgehalten.

foto: Markus Merz / Hamburg Sankt-Georg.Info, flickr.com

2 Gedanken zu “Pius-Brüder: Widerstandskämpfer … gegen CSD.

  1. Man kann auf der website der Lefebvrianer auch noch ein paar weitere Dinge nachlesen, z.B.

    was die Bibel der Zeugen Jehovas, Altkatholiken, Protestanten, Anglikaner, Orthodoxen und Katholiken über Homosexualität sagt
    (http://www.piusbruderschaft.de/component/content/article/717-aktuell/3174-aus-der-heiligen-schrift)

    dass orthodoxe Juden 2006 einen CSD in Jerusalem gerichtlich verhinderten
    (http://www.piusbruderschaft.de/component/content/article/717-aktuell/3172-homosexuellenparade-in-jerusalem-verboten)

    und man kann sich Bilder des CSD 2008 in Stuttgart ansehen, durch die sich wohl alle Katholiken ernsthaft religiös diskriminiert fühlen dürften
    (http://www.piusbruderschaft.de/component/content/article/717-aktuell/3170-csd-parade-von-2009-vehoehnt-papst-und-kirche)

    die direkte Quelledes Mitteilungsblattes ist ja schon im Artikel integriert,

    — also, man mache sich ruhig ein eigenes Bild von beiden Seiten, CSD und Pius X. — !

    Liken

  2. didi is back , mit:
    Homo6uality finally decoded?
    Aber lest selber folgende, zugeben extrem heftige REALSATIRE:

    Ich postuliere:
    ES gibt 2 völlig unterschiedliche Arten der „Homo6ualität“ .

    a) elitär-dekadente Praktiken unter meist hetero6uellen Entscheider-Cliquen-Mitgliedern als Funktion eines sich (zwar, wenn man es verstanden hat fast zwangsläufigen, s. u. aber )fürs einzelne Cliquenmitglied anfangs optionalen Neugier befriedigendes Cult-Enhancements, später wohl Suchtcharakter-Thrillevent & Clubkarte…
    Führt dort m. E. als „Einstiegsdroge!“auch oft in noch viel derbere & dann auch massiv perverse Richtungen s. u.

    b) die in NEOKON-Kirchenkreisen ach so beklagte Veranlagung, a`priori nur mit dem gleichen Geschlecht koitieren zu können oder wollen, davon vielleicht fast jede Nacht (nass!) zu träumen!!! & auch nur mit Menschen des gleichen Geschlechts langfristige, tiefe Paarbindungen aufbaúen zu können oder zu wollen.
    ….
    In medias res? —gern:
    .Römer 1, Vers 20 sagt im Detail:

    „Den wahren Gott haben sie mit falschen Götzen vertauscht u n d die G e s c h ö p f e verehrt und angebetet anstatt des S c h ö p f e r s, der gepriesen sei in Ewigkeit. Amen. ~~~~~~~~~~~~~~~
    Darum überließ sie Gott schändlichen Leidenschaften; ihre Weiber vertauschten den natürlichen Verkehr mit dem widernatürlichen. Ebenso verließen auch die Männer den natürlichen Umgang mit der Frau und entbrannten in wilder Gier gegeneinander; Männer verübten Schamloses aneinander und empfingen den gebührenden Lohn für ihre Verirrung an sich selbst. Weil sie die Gotteserkenntnis verwarfen, überließ sie Gott ihrer verworfenen Gesinnung, so dass sie taten, was nicht recht ist.“ (Röm 1,20)

    Ich steig mal hier ein mit einigen Verständnisfragen (meine Fragen an den Text, an Paulus!, in Klammern) , voila`:
    (Man beachte aber auch u n b e d i n g t , das ist wohl sogar essentiell?!, diie Fussnoten zu :
    a)************ &
    b)~~~~~~~~

    jooooo! 😉
    weiter:

    —>>>D a r u m (!!!?) überließ sie Gott schändlichen Leidenschaften; ihre Weiber vertauschten den natürlichen Verkehr mit dem widernatürlichen. ( untereinander-= lesbisch &/o hetero–> anale/orale Praktiken mit ihren Männern? –wahrscheinlich ersteres, aber nicht 100% eindeutig, deshalb munter weiter gemutmasst:
    Etwa doch Praktiken mit Männern? Was ist hier gemeint?
    Coitus weit ausserhalb = oberhalb? der eigenen sozialen Schicht? prostituitives, aber unentgeltliches „soziales Raufbumsen“?!
    Social stairwayhopping/Senkrechtstarterei?
    Karrierecouch? In Hierarchien…., so u. U. auch in Kirchen?

    Noch ne Exegese:
    Orgasmus vortäuschen? –auch das wäre im weitesten Sinne wohl widernatürlich/ widernatürlicher Verkehr?! )

    Aber weiter im Text:
    „Ebenso….. (anal? oder homo? oder sonst soweit noch normal, nur jetzt halt ohne Orgasmus beim hetero-(Ehe)Partner wie ggf. in der 3. Deutung bei den Frauen dann auch?)
    ……. verließen , (ggf. also nur wg. Orgasmusschwierigkeiten zuhause?, )
    …….
    ….auch die Männer den natürlichen Umgang mit der Frau (6-Verweigerung in der Ehe?)
    …..und entbrannten in wilder Gier gegeneinander; Männer verübten Schamloses aneinander (Weil sie nicht mehr mit ihren Frauen „schlafen“ wollten/konnten, weil die keinen Orgasmus kriegten? oder weil sie, die Frauen &/o die Männer?, Gott mit Götzen vertauscht hatten?
    ……
    Wenn auch die Männer, dann womöglich erst als Konsequenz aus den Taten der Frauen oder auch so?
    Oder haben die Männer angefangen, wenn ja, nur das Fussvolk &/o auch der Klerus?

    Paulus ist knapp, aber logisch isses fast nur so:
    Wahrscheinlich zuerst der Klerus, dann weitere, gut situierte Männer, dann paar hochstehende Frauen auch.
    Warum dies?
    Nun, weil in mächtigen Staatskirchen/Staatsstrukturen überhaupt, Frauen für Kleriker/ Entscheider überhaupt viel zu leicht ((& deshalb unattraktiv werdend!)), zu haben waren & sind?! .
    Mann, also der „gestresste“ Entscheider wendet sich Trans6uellen, Männern, Knaben & Tieren, Sadomaso-zirkeln usw, Extrem“hobbies“ halt, auch Drogen & so, zu, damit „Thrill“, Spannung =Tension, & Nervenkitzel aufrechterhalten bleiben!!!!!…
    Oder die „Frauen“ weden zumindestens zunehmend jünger….;-)

    Frauen wenden sich Zölibatären zu, weil die ja ihre Karriere riskieren (wenn`s rauskommt, was die Frau ja sogar steuern kann;-) ) & dieser Thrill –für beide 6Partner, wird halt als Aphrodisaikum der Dame_von_Welt-Schickeria = SS-tablishment, benötigt bei voller 6ueller Sättigung….der lebenspraktisch gelangweilten Ehehuren in ihren goldenen Brillianten-La coste-Käfigen…
    Seh ich`s zu schwarz? (sic, schwarz, das war Vollteffer)

    Weiter im Text:
    ….. und empfingen den gebührenden Lohn für ihre Verirrung an sich selbst. Weil sie die Gotteserkenntnis ((((Daß man Religion nicht versilbern darf!!!!!!) verwarfen, überließ sie Gott ihrer verworfenen Gesinnung, so dass sie taten, was nicht recht ist.“ (Röm 1,20)

    Also, wenn ich`s recht verstehe, ists (immer?) ne mehrstufige „Rakete“:

    1) Abfall vom wahren Gott ( vom Padderatz-Gott der absoluten (christlichen!) Freiwilligkeit hin zum Theokratiegötzen dobsons/ luzifers, der mit Politik, Gestz, exekutiver (Staats-)Gewalt & Intrige herrscht?!) incl. Suche von Ersatz = Götzen
    Oder umgekehrt:
    Ein Götze wird so attraktiv,
    —->>>Karrieremöglichkeiten,
    Versilberungschancen einer Religion?!, daß Gott für die Karriere & die Hühnerhof-Vorteile verlassen wird?)

    Hey:
    ..Dann ist ja fast jede Frau billigst zu haben……..
    ……als Priester, Pastor, (Soldat/Uniformierter, Alphamännchen allgemein, als (((Meinungsbe-)))))Herschender ….
    Medizin/Biologie?
    Die Fantasie geht da mit fast jeder Frau durch,die wird beim Anblick schon des Hern Vikar „unten feucht“ voila`: als fast schon „Gesalbter_des_Herrn“, als (Untergebener von/Kollege von):
    –>>“Vicarius_filii_dei….

    Braucht es weitere Schilderung? –Ich war deutlich genug, gell?!

    weiter:
    ..&
    —>>>F R A U
    wird dadurch 6uell unattraktiv, —für den Kleriker!-& Entscheider_überhaupt, z. B. für den topmangar, sehr viele schwul oder „schwul“—-weil kein wirkliches Flirtbemühen mehr notwendig wird!
    hetero-bore-Out!!!
    Pech-peng!
    (Welcher Mann, Priester/Pastor oder nicht, kann im tiefsten Inneren ne Frau begehren, die sich ihm aufgedrängt hätte???!!!)
    Anyway (?):
    Das Anbetungsobjekt wird ver- / oder getauscht, Gott gg. Götzen(Spiritismus inclusive oder nur Holzgötzen?
    Immer. wenn´s kommerziell Erfolg hat, ist die Hetero6ualität des Klerus & der angekoppelten Oberschicht massiv bedroht……
    natürlich….
    Der irgendwo dann ja fast konsequente (Irr-?-)weg ins Zölibat mag auch keine Lösung sein, oder?

    Da bleiben Fragen, aber erstmal egal, weiter!)

    2)Dieser….
    a) oben in Römer 1,20 knapp von Paulus angedeutete oder.
    b) dieser „breite_Pfad-von mir illustrierte Staatskirchen-Macht-Feteschismus &/o satanismus/luziferismus
    …..
    führt nun lt. Römer 1, 20 , als Ansicht/Beobachtung/göttl. Inspiration?
    a)Pauli oder
    b)meiner wenigkeit , vielleicht haben auch beide recht, oder Paulus meint exakt dasselbe wie ich, ist nur diplomatischer/höflicher/unklarer?, (direkt?) zur ggf, als wahrscheinlichste Ausdeutung obigen Textes…..Homosexualität , zur gierigen, auch schon mal brutalen Eliten- homo-Sex-Praktik (incl. 6-Sucht?)

    Wer hier soll das , also a) oder b)
    oder a) = identisch mit b)? , entscheiden?????

    Jetzt aber zusätzlich paar Fragen dazu, voila`:
    1)>> Wird hiermit jegl. Homoerotik /-6ualität abgedeckt ?????
    2)& verworfen?
    auch die der Armen zum Beispiel????

    3)Oder nur die, die durch Götzendienst = geld-6Machtkirchen eventuell automatisch auch Spiritismus, initiiert & motiviert wird/wurde????
    a) nach Paulus oder
    b) mehr so nach meiner Denkschiene über den Staats-Religions-Wonman´s acceptance-Factor?

    „….sodaß sie taten, was nicht Recht ist“
    tja……….
    4) Heisst das, daß die Homo6uelle Praktik „nativ“, also in_sich, nicht Recht ist, oder
    5)das ganze fette Ökumene-(Synergieeffekte nutzen/ Leib Christi??????-)Konstrukt, incl.des Tauschens des Gottes (zur Kommerzialisierung des Religionsbetriebes notwendig geworden?!) mit weiteren Dekadenz-Erscheinungen? , z.b. a..chf..ck…& Gummischw..zen,
    6) oder nur letzteres?

    Ausführlicher:
    Wir heutzutage gebrauchen das grammatikalische Konstrukt des „sodaß-Satzes “ ja m. W. immer in dem Sinne, daß erst das gesamte Procedere, (die complette Schilderung davor!),das v o r dem Wort „sodaß“ erfolgte, den 2. Teil des Satzes n a c h dem Wort „sodaß“ begründet bzw. erklärt… gell?!
    Wir würden kaum einen „Sodaß-Satz“ verwenden, in dem vor dem Wort „sodaß“ mehrere Einzelfakten geschildert werden, wenn wir meinten, daß nur ein einzelner dieser Fakten zur Konsequenz…, zudem., was nach dem Wort „sodaß“ kommt, geführt habe…

    Bejaht ihr_hier dies mehrheitlich, müsst ihr euch aber u. U. weiter fragen:
    Könnte das / würde das nun aber andererseits heissen,
    daß Homo6elle Praktiken nur dann „nicht recht“ sind, s. o,, wenn sie innerhalb vo:
    –>>> WELTMACHTGEILEN
    götzendienstl. Strukturen/Denominationen/Gruppen/Orgs/Praktiken & Gewohnheiten auftreten? — oder immer?

    Zugegeben:
    nicht zwingend, aber falls dies der einzige Text wäre, der Homo6ualität kritisiert…/kritisieren würde, stünde die neutestamentarische Homokritik allemal auf extrem wackeligen Füssen….

    Sie würde dann exakt zur , s. o. , beissenden Kirchenkritik,
    —Laodicea, Offenbarung3, 14ff…..
    …..
    So beissend, wie sie aber ja fast nur von mir als ADhS!!!-Schandmaul & ex-Adventist kommen konnte…

    Selbst ich schränk obiges noch marginal ein & sprech von Realsatire…. hmmmmmmm.
    Musste Paulus (& seine Anhänger)erst auf meine Ausdeutung seiner unklaren Formulierung warten?
    Könnte es sein:
    (…ich mein das folgende jetzt absolut nicht blasphemisch oder so, nur halt such ich hier partout den final d e r b e n Ausdruck, sorry!)

    –>>Gott „wixt“ sich u. U. täglich 10. 000 x mal einen drauf, ob hier auf Terra1. ver. 1.0 Homo-6 gemacht wird, kennt aber a n d e r e r s e i t s den Menschen genau genug (als sein 6-Tage-Schöpfer!!!), daß er Wirkmechanismen & -wege, Zusammenhänge auf dem Weg_in-den_Abgrund kennt, & vor der gesamten obigen Prozess dann hier in Römer 1, 20 w a r n t ?!

    Demnach vielleicht:
    Daß Gott hier eher oder nur :
    –>>S e i n e B r a u t ,
    seine wahre Kirche (gibt es sie noch?) politisch W A R N T , i.e. in die Gottesnähe = M a c h t l o s i g k e i t (!!!) zurückholen will?!
    in Wirklichkeit, also Römer1,20 wohlverstanden?, vielleicht ganz ohne Verurteilung 6ueller Ausrichtungen von Bürgern !!!!!! Gehts Gottb darum hier in Römer 1,20 garnicht???!!!!

    Leute, ich bin n i c h t Jesus, ich kann`s nicht garantieren, daß es so ist, daß man Römer1,20 nur so sehen kann & muss, aber zumindestens war ich nicht faul, hier für diese meine Überzeugung derb & wortreich zugleich zu werben & ggf, falls ich recht habe, „neuesLicht“ reinzubringen (Irrtum natürlich leider immer möglich!)

    So oder so:
    Gottes Werkzeug oder „advocatus_diaboli“ , ihr habt die Wahl, wie ihr das obige & mich überhaupt sehen wollt:
    —ich schilderte das ja nun wirklich derb & solide genug, gell?!#

    Ich sage:
    Römer1,20 ist vermutlich kein biblischer-erhobener-Zeigefinger-6ualkunde-„do`s & don`ts“-Text ..
    VERMUTLICH:
    —>N I X mit christl. 6ual“Ethik“……
    sondern eine extrem unklare, sehr, sehrfrühe, endzeit-prophetische !!!! rudimentäre, dringend fortzuschreibende —ich tats!!!—-Anal-yse eines m. E. monströsen aktuellen (also jetzt erst virulent!) weltweiten Menschheitsproblems:

    >Verlust des direkten Zugangs_zu_Gott beim einzelnen Individuums, Verantwortungsabgabe an Macher & Entscheider.
    >Das Gewissen wird an der Kirchengarderobe abgegeben wie im Mittelalter..,
    >der Priester als magischer Mittler,/Reparateur des im Einzelnen verloren gegangenen Kontakts
    >zu sich selbst,,
    > zu seiner Verantwortung, Moralität = Gewissen!!!, &
    >zu Gott..
    und dann „natürlich“ :
    Entmenschte werden mobil: :
    —>> Des schwer suizidalen Zugs von Milliarden Lemmingen ins (m. E. WCC/ÖRK/ACK-)Verderben … ab zur grossen Hure aus Offenbarung & Daniel
    Paulus musste sich damals mit Andeutungen begnügen, ich red , webrecherche-gestützt, &STA-gebildet, ADhS-ermutigt, Tacheles…
    ich kann mir nicht helfen:
    Ein m. E. Leichenzug,
    —-der da erst an- & dann, wenn erstmal Götzen an Gottes , des Schöpfers & Erhalters!!!! Stelle gesetzt werden, abrollen kann, & ja l e i d e r m. E. auch inzw. massiv abgerollt ist !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Falls ich Recht habe/hätte:
    Gott warnt hier in Römer 1,20 via Apostel Paulus u. U. also vor d e n Kirchen-Strukturen, die wir m. E.schonmal im Mittelalter, dann schwächelnd, & heute wieder haben:
    (Vor der ) Dobson-Theokratie …..
    …..
    und die steht, vielleicht schon ab 2010????, mit damals ca. 50 Millionen Morden allein an Juden!!! , heute dann m. E. & nach meinen Recherchen für :

    –>> Holocaust2.0
    (an den wenigen echten Christen zu verüben durch Milliarden Scheinchristen), siehe:
    http://www.agb-antigenozidbewegung.de
    So kommt…….., meine Bibel & E. G. White (!!! Der grosse Kampf/der grosse Konflikt) sagt mir das klar,
    Leute:
    die 3-fache Engelsbotschaft aus Offenbarung wird all das nocheinmal mächtig (nicht nur durch mich Cretin) verkünden:
    1)GOTT verkündet, daß die Hure Babel gefallen ist, daß also seine ehemalige Kirche via Beitritt zur antichristl. Ökumene/Charism. Bewegung usw usw sanistisch-geheimbündlerisch voll unterwandert wurde!
    2)daß jeder echte Christ seine WCC/ÖRK/ACK-Kirche verlassen muss!
    3)vergessen, mein ADhS-Alzheimer. shame on me, soll ich´s ausgooglen?
    Ach ja, das , die Sonntgasfeier & Verchippung:
    Wer`s tut, & imho auf Gottes klare Befehle sche…sst, muss leider im Zuge des weiter abrollenden Erlösungsplan GottesKinder von Gott umgebracht werden, weil er/sie damit zeigt, daß er mit Gott nichts zu tun haben will, & sich
    auf der neuen Erde niemals wohlfühlen würde
    Leute, ginge das?????
    als Gotthasser = sonntagsfeierer!!! zwangsweise mit diesem verachteteten Wesen: G O T T für eine Ewigkeit zusammengesperrt werden?
    Neee, niemals, never:
    das tut Gott Niemandem an.. (mein) Gott ist gnädig & k e i n Sadist!!!) hart, aber gerecht!

    Auch ihr werdet keine humanere Lösung finden, wenn doch, schlagt sie Gott vor, er wird sie sofort aufgreifen!

    Man wähle das Leben!!!!!
    Wie die von Gott gelliebten & Gott zurückliebenden wenigen echten Christen = 100% Sabbathalter, die sich für ihren Gott auch sauber halten werden & sich imho auch nicht werden verchippen lassen, 0 % !!!
    Verchippt sein wie Mastschweine & Haustiere (wessen, satans?!) Gott hat`s ausdrücklich verboten in der 3. seiner 3-fahen engelsbotschaft!!!!
    Ihr sagt dann vielleicht:
    „Mann, dieter, die Verchippten & Sonntagsfeierer werden auch von Gott geliebt!!!, was nun??? Kann Gott die Milliarden alle umbrnigen??? –Das kann er doch nicht! 2

    ich sag: doch, siehe Sintflut..
    Die habt ihr schon abgstritten als legende oder nicht aufgearbeitet, imho auch nicht verstanden, das Elend, daß ihr (als Christen!) nichtmal denkt, ist einfach evident!

    und warum???
    hmm, ganz einfach:
    Gottes Liebe & (fast) „Heiratsantrag“
    beantworten diese aber nur mit Verachtung!!! & Absenz: Wie nur kann man in einervorgeblich von grösster, innigster liebe getragenen eheähnlichen Gemeinschaft extra zur Demonstration der Kaputtheit der Beziehung einen anderen Ruhetag, festtag, Meetingstag, treff8zeit-)Punkt wählen / halten als Gott im Himmel das tut??? Gott , also der quasi Ehemann, verabredet sich mit dem „Christen“ am Samstag zur gemeinsamen Feier (((seit 6000 Jahren1) , der „Christ kommt aus Bock, um seine Querulanz , Dominanz, Machtstreben & Lieblosigkeit zu zeigen, i m m e r seit ca. 1700 jahren schon erst am Sonntag, immer präzis 1 Tag zu spät zum Rendez-vous, zur Verabredung, zur (natürlich deshalb ja garnicht!!!!! stattfindenden) Feier???

    Absurd???In ner >Ehe , Paarbeziehung, schon, aber mit Gott kann man das ja machen…….)
    Leute:
    –Wer oder was , „the hell“ wird denn dann da am Sonntag gefeiert & geehrt???–ein Gestirn, Planet, ein lebloses Geschöpf Gottes, ein Götze!!!
    ….Präzis wie oben im Eingangstext, sic! )
    Sonntagsfeier ist Gotteslästerung!!!
    Man kommt absichtlich nicht zu gottes freundschaftsfeier, man kommt nen Tag später!!!!! )& führt direkt in elitär-faschistische luziferische (auch gotteslästerliche?) kabbalistische unsterblichkeitsriten Homopraktiken & als steigerung, wen das nicht mehr antörnt, kinderf..ckerei 6 sex auf leichnahmen 5 rituellen schwängerungen &, &, &. !!!!
    Diese Club-Karte: Verchippung8demnächst in diesem theater) & Sonntagsfeier -homopraktiken gelangweilter Entscheider-Eliten
    ….hat nix mit nativer Homo6ualität/Trans6ualität zu tun….
    Ist nur ein Ausweis des luzifer-Anhängers, des satanisten…..

    aber nochmal zurück
    D i e s e finale, dem Menschen drohenden Packung :

    >Synkretistisch-humanistische Sonntagsfeier- & Sonnenanbeter-Heliofaschisten-Staatsreligion =
    >antichristliche chasaren-(satans_synagoge nach Offenbarung3, 7-13) 3 1/2 Jahre-Dauerparty- „Hühnerf..ckerei“ &
    >Zwangsverchippung &
    > Zwangssonntagsfeier…
    gefaktes Gericht
    >A n a l–yse , jeder Mitwirkende schuldig !
    N i c h t automatisch vor Gott….,der hat ein dickes Fell & hat schon ganz andere Sachen ausgehalten in 6000 Jahren Terra1-Geschichte, aber vor Mitmenschen, die er ja so massiv manipuliert & denen er ja —-solange ihm der (Hetero-6 gerade so noch schmeckt—-
    —>>> die (auch mal Ehe-) Frauen ausspannt….)
    (Aber auch , wenn er „schwul wird“ bricht der o. g. Entscheider häufig in bestehende Beziehungen ein!!!!!)
    …kauft sich menschen wie ein hemd oder eine aktentasche..Menschen sind aber Geschöpfe gottes, von gott mit würde ausgestattet..
    also: eine der grössten möglichen sünden, als elitärer schwinepriester sich einen menschen als 6ualwerkzeug &/o zum demütigen, zu klaufen… klar.
    Also:
    Gott warnt m. E. den entgleisten Klerus & die dekadente Oberschicht welcher Jahrhunderte? hier in Römer 1,20
    & nur , weil Paulus sich so knapp ausdrückte, kann dieser Text als native (genetisch-geschlechtliche Personen-ausrichtung!) Homokritik wohl völlig umgedreht & mißverstanden werden….
    äh: „NEOKON-verstanden“ werden

    Schlusswort:
    Homo6uelle Praktiken in einer dekadent-elitären Entscheider-Gentleman (& -woman-) (fast schon Meinungs- usw.-) Mafia-Struktur –„homo sein“ ,–>> weil sonst nix mehr Thrill bringt—sind n i c h t dasselbe wie die homoerotische, vermutlich genetisch fixierte Grundausrichtung eines Menschen, die vermutlich deutlich mehr mit Trans6ualität zu tun haben könnte oder wird, als man so weithin annimmt oder in Erwägung zieht…

    Vielleicht ist dieser echte, dieser „genetisch-Schwule“ in der Unter- & Mmittelschicht, auf den all das obige kaum zutrifft, garnicht (nur oder intentional) „schwul“, sondern auch oder fast nur
    —>>>“ t r a n s “
    also als schwuler Mann halt seelisch mehr oder auch ne Frau???
    Vielleicht ist absolut eindeutige 6uelle Ausrichtung entlang des vorgefundenen Körpers eh nur mehr tendentiell was für sture , fantasielose, unkreative dumme? Leute unterhalb eines gewissen I. Q. ?!
    Theorien, geb ich zu.

    Wichtig nur, dasses kein, s. o. dekadenter-fascho-entscheidereliten-Cliquen-Habitus wird!!!!!!!!!

    Dann aber, falls an den letzten paar Sätzen was dran sein sollte:
    Vielleicht bleibt (Gottes?) heile Ordnung in den Gehirnen & Herzen der Schwulen & Lesben in Wirklichkeit ja auch eh ziemlich oder völlig intakt??!!
    (Kerl & Tunte statt Mann & Frau? alles Personen-intern dasselbe?! –Gibt es, der Mensch als Gottes Geschöpf!!!! a`priori immer nur in Liebespaarbeziehúngen Hetero-beziehungen?! (((Im Gehirn!!, wenn man die Körper mal lernt zu abstrahieren;-) )))))
    Maybe…
    bzw:
    B L I E B E hier in Homophob-Germany ……..
    [Exkurs]
    , —-wir haben z. Zt ja eigentlich wirklich genug andere, wichtigere Probleme als ausgerechnet dieses mit den kleinen Schokoladenfreunden= „Analferkeln“;-) —-
    —>>> Die bankster übernehmen völligst & ganz Europa –ja die ganze welt!!!!—-rutscht so natürlich in den Neofaschismus & die Demokratielosigkeit = Gesetzlosigkeit /Oligarchendiktatur ab!!!!!! —das kann Niemand mirt der Dobson-„Theokratie“ heilen!!!!!!—-
    [Ende Exkurs Bankster]
    ……
    überhaupt was übrig zum sich-aufregen über den Nachbarn…,
    wenn die Homos hier nicht so extrem spiessrutenlufen müssten, —von Kirchen häufig angezettelt!!!!!—-was dann wohl durchaus eine eigentlich unnötige & ungut verstärkend-verhärtende Wagenburgmenthalität heraufbeschwören könnte oder fast muss?!

    —>> Fanatisch gläubige Homos vs. fanatisch gläubige Heteros, oder meist umgekehrt, welch hegelianischer Bullshit!!!!!!!!
    Hegel lässt grüssen, a l l e s in der internen, aber doch schon bisschen durchgesickerten, „geleakten“ Jesuiten-Geheimliteratur beschrieben li
    wie „man“´s = Bankster das macht, als ((((heimlicher)))Gewaltherrscher & Strippenzieher zu immer mehr Einfluss zu kommen….

    Da geht`s lang….
    Solange die Homofrage da so ergiebig ist, wird sie nicht verstummen…
    „Man“ braucht den biologisch-medizinischen A..chf..ck, als Ablenkungsmanöver vom eigentlichen N.W.O-Verbrecher-Geschehen, um neufeudalistisch-ganzheitlich-politisch in den A..ch gefickt zu bekommen, von unseren allseit hochgeschätzen Bankstern nämlich….
    Dieser F..ck ist übrigens letztlich ziemlich geschlechtsneutral, also universell. UNISEX! 😉
    conidering?
    Schaffen wir uns also unsere (überzeugten & politisch agitierten) Homos selber!!!
    Als Kinderschreck & Prügelknabe???
    dann:
    Sind wir_heteros so primitiv, inkultiviert & achristlich-unbrüderlich?
    –Wer kann da in unseren Herzen & Gehirnen nachschauen & berichten?????
    Urteilen (über andere) wollen sie alle, recherchieren (bei sich selbst, Motivforschung!) & nachdenken die wenigeren…
    Aber das ist ggf. nochmal ein Thema für sich 😉

    So, genug derbe Realsatire, hoffentlich war`s alles dummes, unbegründetes Herumgelaber, ich kann auch kurz, einfach & humorlos:
    Und wovor warne ich?—Ich bring`s auf den Punkt:
    —>>> Prophet o d e r profit, ihr habt die Wahl!

    …aber zurück:(Ätsch, doch noch kein Schlusswort gewesen eben, pech gehabt 😉 )
    …..
    Eun Verdacht schleicht sich mir ein:
    Erklärt (in Andeutungen von Paulus & Ausdeutungen durch mich & durch millionenfache Lebenserfahrung!!!)
    dieser Römer 1 Vers 20 nahezu die gesamte bisherige Kirchengeschichte?
    z.b. auch die Säuglingsknochenfunde unter Klöstern…..
    Gibt es:
    Einen von satan ggf. präzis geplanten N.W.O-Marsch u. a. in die aus Dekadenz innerhalb von „Eliten“ generierte Homosexualität_ in_Eliten& (geht das bis zu) Kinderf…ckerei?!
    a`la Sodom & Gomorrha?!

    Millionen Jahre Denk- &Abkühlpause: (Haben wir nicht)
    und dann:
    Wäre/ ggf. ist? Homo6uallität o h n e Abfall von Gott weniger oder garnicht unrecht?

    –>Wenn sie z. b. im religiös unorgnisierten konfessionsfreien Rahmen abliefe?!
    –>> „Wer es fassen kann, der fasse es!“

    Muss das etwa generell(er) gelten???
    (Schon , weil 6 mit Macht so fein verwoben ist?!)

    g.l.G. & Gute Nacht…
    6-didi

    P.s.: und immer die Hände ü b e r der Bettdecke, Brüder & Schwestern! -)

    P.p.s.: Paulus wird ja das obige Jesuwort auch gekannt haben, oder?
    Dann aber:
    Er weiss also (auch aus eigner Lebensanschauung, er kapitulierte ja vor dem Problem der Ehe & zog die Ehelosigkeit vor….) daß Jesus da 100% Recht hatte mit dem obigen Statement..
    Was nun soll er tun, wenn er doch mal soein Thema anschneiden will????
    Gott schulmeistern???????

    Je ausführlicher er`s macht, umso mehr entsteht der Eindruck, daß >>>e r<<>> 6ualität entschlüsselt???
    ….
    der hätte es dann erfasst, wird die Erkenntnis vermutlich aber n i c h t weitervermitteln können & ins Grab nehmen….

    Ich hier, z. B. in aller ADhS-I.Q.129-(Un-?)Bescheidenheit, hab ja z. b. auch nicht wirklich den Eindruck bisher, richtig & vollständig verstanden zu werden 😉
    q.e.d.
    d.l.

    P.p.p.s.:
    Wie m. E. ziemlich weit oben mühelos durch Lebenserfahrung , Frauenkenntnis, naja….(Frauenversteher didi?) & Logikschluss nachgewiesen werden konnte, führt j e d e erfolgreiche (Hammelherde) Staatsreligion direkt, also automaitisch & unvermeidbar…… in die
    —>>>Homosexualität
    der Mitglieder, hauptsächlich & anfangs zwar nur der Leiter, aber das wird etwas abfärben & chic werden?, oder 😉 ?!
    considering?
    Mit oder ohne Paulus:
    Meine Logik ist absolut bestechend, da wird wohl nichts gegen aufzubringen sein?
    Warten wir´s aber mal ab 😉

    „Klug wie die Schlangen, doch ohne Falsch wie die Tauben“!!!!!!
    …die ja nicht blind sein müssen 😉
    hesekiel2 drachentoeter

    *****mindestens schonmal zur Selbsterkenntnis! 😉

    ~~~~~~~~In der Staatskirche gilt der Priester/Pastor „was“ , aber innerhalb der echten, nicht abgefallenen (so es sie noch gibt?) „Braut Christi , Philadelphia-Gemeinde nach Offenbarung 3, 7-13, sind alles gleiche Brüder; & einzig Gott wird verehrt (selbst das ja aber völlig freiwillig!!!!)
    Gelle?!, Padderatz-Doktrin 😉
    d.l.

    Liken

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.