Sensation um Paulusgrab

paulus allie caulfieldEine Nachricht aus dem Vatikan sei eingeschlagen ein wie eine Bombe, berichtet die katholische Presse: Archäologen hatten den Sarkophag des Apostel Paulus geöffnet und eine sensationelle Entdeckung gemacht. Da Katholiken besonderen Wert auf ihre Tradition legen, scheint dieser Fund für sie bedeutsam. > mehr.

Foto: allie caulfield,flickr.com

3 Gedanken zu “Sensation um Paulusgrab

  1. … es wurden Knochen eines Mannes gefunden, die wahrscheinlich aus dem ersten oder zweiten Jahrhundert stammen … und wo ist die DNA-Probe Pauli, an Hand derer man überprüfen könnte, dass es sich tatsächlich um die Gebeine des Apostels handelt? … der Fund bestätigt m.E. nicht in wissenschaftlichem Sinne, dass hier Paulus begraben ist … irgendwie bleibt es doch auch Glaubenssache …

    herzlich

    Walter

    Liken

  2. Die römisch-katholische Kirche hat schon viele Irrtümer ab dem 3.Jahrhundert erfunden um sich als die einzig wahre Kirche Christi zu behaupten an der Seite der weltlichen Macht Roms.
    Um einige zu zeigen:
    1.So z.B. die Verfolgung und Ausrottung der Propheten Gottes,den „Montanisten“, ein Hirtenvolk in den Bergen Bythinien und Phyrgien, dem heutigen Türkei.
    2.So z.B. das Jakobus und Paulus von Rom nach Spanien gepilgert sind den „Jakobsweg“
    Eine glatte Lüge, den keiner von den zwei Jünger Jesu die den Namen Jakobus trugen, hat jemals Jerusalem verlassen.
    3. Das Petrus in Rom war und dort gekreuzigt und begraben wurde, auch so eine Lüge.
    4.Die sogenannten „Kirchenbauten“ die „Kindertaufe“
    „Eucharistie“ und all den anderen religiösen Zauber und Ersatzdrogen, den sie bis heute eingeführt hat und welche Gott, Jesus Christus lästert und dem Heiligen Geist widerstreben.
    Das Ende dieser von Gott abgefallenen Religion ist gekommen sagt Gott, es steht nicht nur in der Offenbarung des Johannes, sondern auch durch Weissagung und Offenbarung Gottes, wirkt Gott in den Diener und Jünger Jesu, die von Christus zu einem Christen und Kinde Gottes gemacht wurden.
    Von Anfang der Menschheit, wie von Anfang dem Neuen Testament Gottes und Christi, hat Gott seine eigenen Kinder und Wiedergeburtschristen, immer selber gemacht und erwählt, sie sind nie von anmaßenden und selbstberufenen Menschen gemacht worden.
    Christus steht vor der Tür, gelobt sei der, der im Geist und Namen des lebendigen Gottes kommt.

    Liken

  3. Der geköpfte Paulus?

    Wenn es zutrifft, was der Nachfolger Petrus laut seiner domgmatischen Kollegen in seinem Jesusbuch auswertet, dass es beim biblischen Jesus um die durch griechische Philopsphie erfasste „schöpferische Vernunft“ ging, wird dann in Rom derzeit – bildlich gesprochen – der „geköpfte Paulus“ zur Schau gestellt?

    Je mehr ich im Zusammenhang mit dem Fund lese, wie sich der antike Aufklärungsprozess auf eine Sekte reduziert, bei der einige Fischer einem Guru hinterhergelaufen sind, von einem Pharisäer verfolgt wurden und der dann nach seinen Überredungsreisen in Rom geköpf wurde…

    desto mehr verliert doch das in Paulus bzw. den Briefen ausgedrücke neue Paradigma, der geschichtliche Glaubenswandel, der nun auf Jesus Christus: die schöpferische Vernunft als lebendiges Wort baute, nicht nur auf Buchstaben der Tradition/des Gesetzes setzte, seinen Kopf.

    Wird damit Paulus wieder geköpft?

    Liken

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.