Christen mit häßlicher Fratze

Heute haben aus Anlaß des Eurovision Song Contest homosexuell liebende Menschen in Rußland für ihre Rechte demonstriert. Der Bericht in der heutigen Tagesschau über die Reaktionen von Christen in Rußland auf diese Demonstration erschüttert und entsetzt mich.

Ich finde es abgrundtief traurig, mit welcher Überheblichkeit und welchem Haß hier vor dem vorgeblichen Hintergrund ihres Glaubens mal wieder von Christen über Menschen hergezogen wurde die homosexuell veranlagt sind.

Ich verstehe das Evangelium anders. Jesus hat sich gerade den Marginalisierten und Ausgegrenzten zugewandt. Und er hat nie die Liebe verurteilt, sondern höchstens die Menschen, die meinten, sie müssten ihre „Glaubens“überzeugungen über das Grundgebot der Gottes- und Nächstenliebe stellen.

Eigentlich hätten das alle Christen innerhalb eines Zeitraums von 2000 Jahren seit Gott selbst in Jesus Christus hier auf Erden war, lernen können.

Der Bericht in der Tagesschau: Demo Moskau (Video)