Cafe Homan – ein Cafe nach meinem Herzen

Ein Cafe nach meinem Herzen. Das war mein spontaner Eindruck als ich gestern abend ins Cafe Homan hinein ging. Das Cafe Homan ist ein ganz normales Cafe in der Seestraße 101. In diesem Lokal war ich früher schon oft. Damals war es noch ein indisches Restaurant. Wir haben dort oft mit Freunden lecker gegessen und…

Krönung und Kreuzigung: Hallo Jürgen!

Erst geheuert, dann gefeuert. Und das nach nicht mal einem Jahr! Tja, der Club von Bayern München ist schon was Besonderes! Beim Bezahlen horrender Gehälter – aber auch bei der Konsequenz in Niederlagenzeiten. Und dich als Trainer trifft es vordergründig zuerst. Aber das wissen Trainer per se. Sollten sie zumindest. Dass sie der Prellbock der…

Die These von der gescheiterten Integration

Seit 2007 veröffentlicht das sozialwissenschaftliche Institut Sinus Sociovision Teilergebnisse der groß angelegten Untersuchung, die den Migranten ein hohes Maß an Integrationsbereitschaft attestiert. Und die darauf aufmerksam macht, dass der Einfluss religiöser Traditionen überschätzt wird. So bekennen sich 84 Prozent zur Trennung von Staat und Religion und meinen, Religion sei Privatsache. Wahrgenommen oder gar diskutiert werden die…

Tetelestai!

Die griechische Übersetzung der Worte „Es ist vollbracht!“ (Joh. 19,30) lautet: Tetelestai! Nur ein Wort, gar nicht drei wie in unseren Übersetzungen! Das Wort Tetelestai wurde damals im gesellschaftlichen Leben in verschiedener Weise gebraucht: Kam ein Sklave oder ein Diener wieder zu seinem Herrn zurück und hatte seinen Job erledigt, so teilte er ihm nur mit:…

Judenmission: Gott ist kein Christ. Oder.

Man stelle sich einen Moment lang vor, es hätte in Europa weder mittelalterliche Ritualmordvorwürfe noch frühneuzeitliche Judenvertreibungen und auch keine Pogromnacht vom November 1938 gegeben und unsere Stadtbilder würde daher neben den Kathedralen von mittelalterlichen Synagogen geprägt sein, von deren Fassaden auf der einen Seite die triumphierende Synagoga mit siebenarmigem Leuchter und aufrechtem Zepter, auf…

Pro Reli: Die Debatte wird weitergehen

Berlin – Die Latte lag zu hoch. Mindestens 612.000 Stimmen hätte die Initiative «Pro Reli» beim Volksentscheid am Sonntag erhalten müssen, damit der Religionsunterricht in Berlin vom freiwilligen Zusatzangebot zur gleichberechtigten Alternative des staatlichen Ethikpflichtfachs wird. Nun wurden es rund 336.000, und es reichte nicht einmal zur relativen Mehrheit.  > mehr. > Hier zur Pro-Reli Seite.  Bild:pro-reli.de

Wie gefährlich ist das Schweinegrippe-Virus ?

Wie groß ist die Gefahr, dass eine weltweite Seuche entsteht ? Welches sind die Symptome der Krankheit ? Wie schütze ich mich ? Hier finden Sie Antworten auf die drängendsten Fragen zur Schweine-Influenza. > mehr.  Bild: eneas,flickr.com

Verlieben – Entlieben – Umlieben

Frühlingsgefühle Wenn es draussen wärmer wird, wenn das Graue in der Natur den fröhlichen Farben der neu aus dem Boden brechenden Blumen weicht, wenn wir morgens wieder durch das fröhliche Singen der Vögel geweckt werden, dann ist Frühlingszeit. Und so neu, so prickelnd, so sehnsuchtsvoll geht es oft auch in unseren Herzen zu. Frühlingsgefühle halt….

Tschernoby ist keine Frage der Geschichte – Tscherobyl ist morgen!

Heute jährt sich um 23sten Mal der Tag der Reaktor-Katastrophe von Tschernobyl. Ein Anlass, mal wieder an die Gefahren und Folgen der Nutzung von Atomenergie zu erinnern. Gefahren und Folgen, die aktuell und zukünftig selbst dann eintreten, wenn es zu keinem Super-GAU wie in Tscherobyl kommt, sondern die Atomkraft ganz ohne Störfall genutzt werden könnte…

Verzicht

Denn kein Genug kennt er in seinem Bauch, drum entkommt er nicht mit seinen Schätzen. 21 Nichts entgeht seinem Fraß, darum hält sein Glück auch nicht stand. (Hiob 20,20 nach der Eineitsübersetzung) Manche Menschen sind einfach maßlos. Sie können nicht genug bekommen, ihr Gott ist der Bauch (Philipper 3,19). Wenn wir ehrlich sind, geht es…

Berlin: Initiative „Pro Reli“

Diesen Sonntag, 26. April 2009, ist es soweit in Berlin: in einem Volksentscheid stimmen die Berliner ab, ob es auch in der Hauptstadt die Wahlfreiheit zwischen Religions- und Ethikunterricht geben soll – wie in anderen Bundesländern schon seit langem. > mehr.  > Hier zur Pro-Reli Seite. > Brief von Bischof Huber an die Berliner Bild:…

USA: Die Folterer der Bush-Ära laufen lassen ?

Liest man die Folter-Memoranden aus dem US-Justizministerium, die Barack Obama letze Woche veröffentlichen ließ, begibt man sich in eine Welt bürokratischer Perversion. In vier „Top-Secret“-Gutachten beschreiben führende Juristen der Regierung Bush, wie man Gefangene systematisch misshandeln kann, ohne sich dabei strafbar zu machen. > mehr.  Lesen Sie auch:  > Wir sind die Terroristen > Rice…

PI – Deutschlands beliebtester (rechtsextremer) Blog

http://www.pi-news.net – Deutschlands beliebtester (rechtsextremer) Internet-Blog. Die Autoren von PI (Politically Incorrect) sind keine Nazis. Das muss von vorne rein gesagt werden. Anders als die NPD bezeichnen sie sich als pro-israelisch und pro-amerikanisch, bekennen sich zu Demokratie und Menschenrechten. Und dennoch hat dieser Blog wenig mit freier Meinungsäußerung, sondern mehr mit Volksverhetzung zu tun. PI schürt Angst…

Der Westen ist viel gewalttätiger als die muslimische Welt.

Zehn Thesen von Jürgen Todenhöfer. Nicht ein einziges Mal in den letzten zweihundert Jahren hat ein muslimisches Land den Westen angegriffen. Die europäischen Großmächte und die USA waren immer Aggressoren, nie Angegriffene. Seit Beginn der Kolonialisierung wurden Millionen arabische Zivilisten getötet. Der Westen führt in der traurigen Bilanz des Tötens mit weit über 10 : 1….

Folter: Obama kommt ins Schwimmen

Vorwärtsschauen wollte der neue US-Präsident Obama und die Folter verbieten, aber sich zugleich auch durch die Straffreiheit der Folterknechte und der Verantwortlichen aus der Schlinge ziehen. Nun gerät er bei diesem Drahtseilakt zunehmend unter Druck. > mehr.  Bild: radiospike photography,flickr.com

Der 11. September war der Maßstab

Gegen die vier Angeklagten der sogenannten Sauerland-Gruppe hat der Prozess begonnen. Und schon am ersten Tag wurde klar, was alle Beteiligten dringend brauchen: eine große Portion Geduld. > mehr.  Bild: macten,flickr.com

Stau-Psalm

Letztens in der Bibelgruppe: Eine der Hausaufgaben war, einen persönlichen Psalm zu schreiben. Mit dem Inhalt, was man gerade über seine eigene persönliche Beziehung zu Gott ausdrücken würde, welche Wertschätzung. Und da ich öfters im Stau stehe, entstand mein „Psalm 151“ …

Anselm von Canterbury starb vor 900 Jahren

Herausragender Theologe, mutiger Reformer und einfacher Christ: das war Anselm von Canterbury. Er versuchte im Rahmen seiner Theologie nichts geringeres, als die Existenz Gottes zu beweisen und beschäftigte sich mit der Frage, warum sich Gott der Menschheit als Mensch offenbarte. > mehr.  Bild: wikicommons.

Haben Sie einen Freund ?

In unserer Küche klebt ein Button mit einem Magneten an der Abzugshaube über dem Herd. „Ein Freund ist ein Mensch, der dich mag, obwohl er dich kennt.“ Autor unbekannt, doch dieser Satz hat es in sich. Ich brauche einen Freund, mit dem ich über Erfahrungen und Probleme reden kann, die ich einem anderen nicht erzählen…

UN-Konferenz gegen Rassismus: Irans verbale Angriffe auf Israel

Irans Staatspräsident erfüllt die Befürchtungen vieler westlicher Länder, die die Genfer Konferenz boykottieren: Er beschimpft Israel als „rassistisch“ und „barbarisch“. > mehr. Lesen Sie auch: > Unterschiede muss man aushalten > Ahmadinedschad lehnt US-Dialog ab > Bruderstreit um Israel Bild: ensie & matthias,flickr.com

Warum Jesus Christus wirklich auferstanden ist

Lübecks früherer Bischof Ulrich Wilkens behandelt in seinem Werk ausführlich die neutestamentliche Botschaft von der Auferstehung Jesu. Für ihn sind die Berichte im Neuen Testament keine unhistorischen Legenden, sondern glaubhafte Belege dafür, dass Jesus Christus tatsächlich von den Toten auferstanden ist. > mehr.  Bild: dtcchc,flickr.com

Mobbing: Wie Daniel in der Löwengrube

Das Internet hat seine guten Seiten – und seine Schatten. Wenn Jugendliche im Internet gemobbt werden, sollten Erwachsene nicht darüber hinwegsehen. Denn Mobbing kann Einzelne in eine gefährliche Isolation treiben und wenn man an Ereignisse wie den Amoklauf in Winnenden denkt, kann man sich vorstellen, wie eine derartige Isolation schlimmstenfalls enden könnte. > Mehr.  Lesen…

Erinnerung und Zukunftshoffnung

Ursprünglich war es das letzte Abendessen der Jünger mit Jesus. Jetzt ist es Hoffnungsfest von vielen Christen. Im Comic-Videoclip „E-wie-evangelisch“ wird erklärt, wie beides zusammen gehört. > mehr.  Bild:pixelio.de

60 Jahre echte Ökumene – Taizé feiert Geburtstag!

Nachdem im letzten Jahr die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) und der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) ihren 60sten Geburtstag gefeiert haben (vgl. „ACK wird 60 Jahre: alt oder jung?„), findet heute der Gründungs-Jahrestag der Gemeinschaft von Taizé statt. Sie ist für mich der Ort, an dem über Ökumene nicht groß geredet wird, sondern mehr …

Das Schwein: „Eine Schöpfung Gottes“ (VIDEO)

Dürfen Konzerne Tiere patentieren ? Dürfen sie Schweine für ihre Zwecke privatisieren ? Ist ein Schwein ein Produkt, mit dem man umgehen kann, wie es beliebt, oder ist es Teil der Schöpfung ? > hier sehen.  Bild: Florian Seiffert F*,flickr.com

Die theolounge – Abwrack – Prämie

Es ist Frühling. Deshalb: Weg mit Ihrer Alten ! Her mit einer Neuen ! Denn die Alte haben Sie doch schon längst über. Warum also lange noch warten ? Alle Welt wrackt ab. Schonen Sie jetzt die Umwelt und holen Sie sich hier eine Neue: > hier.  Bild: harald52,flickr.com

Wirtschaft und Politik. Ein Lobbymärchen.

Von Martin Helfrich. Die Menschen sind fassungslos. Gestern waren sie noch nichtsahnend im Büro, heute fischen sie ihre Kündigung aus dem Briefkasten. Es ist kein Einzelfall, der sich so skizzieren lässt – Arbeitsplätze in der Finanzbranche sind heute nicht die sichersten. Aber wo gibt es die schon noch? Gerade nach dem Zusammenbruch der US-Investmentbank Lehman Brothers…

Ethik- oder Religionsunterricht ?

Die “Amtliche Information zum Volksentscheid über die Einführung des Wahlpflichtbereichs Ethik/Religion” liegt vor mir auf dem Schreibtisch. Gleich daneben liegt mein Exemplar des Korans, in dem ich regelmäßig lese, heute etwa die Sure 22. > mehr.  Zu Pro-Reli > hier.  Bild: pro-reli.de

Auch Ganoven nehmen Rechtsanwälte

Langsam finde ich, dass die Ausuferung des europäischen Rechtssystem skurrile Formen annimmt. Da gibt es die moderne Art des Raubrittertums – ich schreibe hier von den berüchtigten Piraten am Horn von Afrika, die Tanker kidnappen, um Lösegelder zu erpressen – und die jetzt eine höhere Stufe ihrer Ganovenlaufbahn erreicht haben. Denn wenn sie, wie kürzlich…

Gott ist wieder in!

So meint jedenfalls die Schweizer Tageszeitung „20Minuten“ und verweist darauf, dass es im Alpenland immer mehr Teenies gäbe, die an die Existenz Gottes glaubten. Und dass auch bei den Erwachsenen der Trend zurück zur Kirche anhalten würde. Hier geht es zum Artikel. Foto: A. Meissner

Spätfolgen

Schmeckt süß das Böse in seinem Mund, birgt er es unter seiner Zunge, spart er es auf und will nicht von ihm lassen, hält er es auch tief in seinem Gaumen fest, in seinem Innern verwandelt sich die Speise, sie wird in seinem Leib ihm zu Natterngift. (Hiob 20,12-14) Eines der Probleme am Bösen ist,…

Jetzt fängt das Leben erst richtig an!

Wenn Auferstehungshoffnung konkret wird… Erst in Grenzsituationen unseres Lebens merken wir, wie tragbar unsere Überzeugungen sind. Theoretisieren kann man viel – und es macht oft Spass. Aber hält unser Glaube, unser Vertrauen auch, wenn es eng wird und um Leben oder Tod geht? Hier gibt es einen Erfahrungsbericht dazu…

Kein Gott im Himmel – sondern auf Erden

Jürgen Moltmann: Der Tübinger Theologe hat keinen Gott im Himmel – das ist was für Engel. Er hat einen Gott auf Erden. > mehr.  . Bild: creativesam,flickr.com

Können Entwicklungshilfe und Elterngeld die Probleme wirklich lösen?

  „Bitte nicht helfen. Es ist schon schwer genug!“ Von Roland Kopp-Wichmann. Dieses geflügelte Wort unter Helfern und Geholfenen beschreibt ironisch die janusköpfige Eigenart des Helfens. Einerseits ist da der Impuls des Helfenden, der beim Anblick von Hunger, Krankheit und Not, unbedingt etwas tun will. Wobei andererseits die systemischen Folgen für den Hilfeempfänger selten bedacht werden….

Das Grab ist leer!

„Christus ist auferstanden!“ „Er ist wahrhaft auferstanden!“ Foto: majorjohn / pixelio

Auferstehung Jesu: Unsinn oder Sinn ?

Diese Zusammenfassung basiert auf dem Buch von Prof. Gerd Theissen, Der historische Jesus (Prof. für neutestamentliche Theologie, Heidelberg). Die Auferstehung widerspricht unserem modernen Weltbild und kann von daher kein historisches Ereignis sein, da es per definitionem ohne Analogie in der Geschichte ist, es hat nämlich offenbar keine innergeschichtliche Ursache. Nach gläubigem Selbstverständnis darf jedoch dieses…

Ostern: höher als alle Vernunft (ZEIT)

Was ist dran am Glauben an die Auferstehung ? Hier eine kleine Quellenkunde für Atheisten. – Was eigentlich kann man über Ostern wissen, selbst wenn man gar nicht daran glaubt ? Über das Ereignis der Auferstehung wissen wir im Sinne eines historischen Wissens nichts. Doch über die Geschichte von Ostern wissen wir eine ganze Menge….

Heute Abend beginnt das Pessach-Fest

Heute Abend beginnt das Pessach-Fest – die weltweite Judenheit gedenkt des Auszugs aus Ägypten und ich bin sehr dankbar, dass ich diesen Abend mit vielen Freunden gemeinsam Beim “Seder” erleben darf. > mehr. Bild: ibex1,flickr.com

Karfreitag – Hammerschläge

Blutig und zerschunden liegt er dort unter Spott und Hohn auf einem Bett aus Balken. Sein Kissen ist die Dornenkron’. Nie wieder gibt es solchen Schmerz, solches Unrecht und Verachtung, nie wieder solch ein reines Herz voll Liebe und Vergebung. Mit jedem Hammerschlag gibt Jesus mehr vom Leben her. Mit jedem Hammerschlag kommt Gott am…