Gebet

gebetsmuhlen2

Und wär’ ich im Recht, ich könnte nichts entgegnen, um Gnade müßte ich bei meinem Richter flehen. Wollte ich rufen, würde er mir Antwort geben? Ich glaube nicht, daß er auf meine Stimme hört. (Hiob 9,15 – Einheitsübersetzung )

“Stell Dir vor Du betest und Gott antwortet”, habe ich mal als Aufkleber an einer Stoßstange gesehen. “Wenn das beten sich lohnen würde, wie ich dann beten würde”, hat mal eine schlimme Kölner Band gesungen (Übersetzung von mir). Beten scheint gerade deshalb so aus der Mode gekommen zu sein weil es in der Bevölkerung einen schlechten Ruf hat: es gilt als reine Zeitverschwendung. Letzten Endes sind beide Aussagen ja Antworten auf Hiobs Frage: “würde er mir Antwort gaben?” “Nö!” Jesus hat im Neuen Testament diese Frage aufgegriffen und beantwortet; in einem Gleichnis, das bis heute die meisten Christen völlig falsch verstehen:

Jesus sagte ihnen durch ein Gleichnis, daß sie allezeit beten und darin nicht nachlassen sollten: In einer Stadt lebte ein Richter, der Gott nicht fürchtete und auf keinen Menschen Rücksicht nahm. In der gleichen Stadt lebte auch eine Witwe, die immer wieder zu ihm kam und sagte: Verschaff mir Recht gegen meinen Feind! Lange wollte er nichts davon wissen. Dann aber sagte er sich: Ich fürchte zwar Gott nicht und nehme auch auf keinen Menschen Rücksicht; trotzdem will ich dieser Witwe zu ihrem Recht verhelfen, denn sie läßt mich nicht in Ruhe. Sonst kommt sie am Ende noch und schlägt mich ins Gesicht. Und der Herr fügte hinzu: Bedenkt, was der ungerechte Richter sagt. Sollte Gott seinen Auserwählten, die Tag und Nacht zu ihm schreien, nicht zu ihrem Recht verhelfen, sondern zögern? Ich sage euch: Er wird ihnen unverzüglich ihr Recht verschaffen. Wird jedoch der Menschensohn, wenn er kommt, auf der Erde (noch) Glauben vorfinden? (Lukas 18,1-8 )

Eigentlich legt sich das Gleichnis selber aus, aber so weit lesen die meisten scheinbar nicht. Am Ende macht Jesus unmissverständlich klar, dass Gott NICHT wie der ungerechte Richter ist. Gott wird seinen Kindern, die Tag und Nacht zu ihm beten schnell geben, was sie wollen. Warum beten sie dann Tag und Nacht? Hier kommt es zum Missverständnis und die meisten Ausleger predigen, dass sie Tag und Nacht für dieselbe Sache beten. Dann heisst es, dass derjenige etwas von Gott bekommt, der ausdauernd dran bleibt und Gott mit fasten, beten, müssen und proklamieren den Arm umdreht. Aber das steht da gar nicht. Die Auserwählten beten nicht Tag und Nacht weil sie nie was bekommen, sondern weil sie Gott so lieben, dass es ihre grösste Freude ist Tag und Nacht zu beten. “Betet ohne Unterlass!” heisst es in 1.Thessalonicher 5,17 . Es ist ein Kennzeichen der Liebe zu Gott so zu beten und bedeutet nicht, dass wir noch nichts bekommen haben. Im Gleichnis hat Jesus beschrieben wie die Auserwählten Kinder Gottes beten und nicht welcher Gebetsstil zum Erfolg führt und welcher nicht. Der Dreh- und Angelpunkt eines Gebetes, das erhört wird ist nicht Vers 7 (Tag und Nacht schreien), sondern Vers 8 (im Vertrauen beten). Gebet ist nicht davon abhängig, wie viele Worte wir machen sondern in welcher Beziehung wir zu Jesus stehen. Für uns stellt sich die Frage gar nicht ob Gott uns antworten wird. Natürlich wird er das! Gebet hat eine Kraft, wenn es im Vertrauen auf Gott und seine Zusagen geschieht. Glaube drückt hier kein intellektuelles Überzeugtsein aus, er ist auch keine magische Sache die man macht sondern schlicht Vetrauen: Ausdruck einer Beziehung zu unserem Gott. In diesem Sinne kann es am Nutzen des Gebetes auch keinen Zweifel geben wenn wir etwas von der Liebe Gottes begriffen haben.

[Originalpost]

Bild: © Gabriele Jepsen | pixelio.de

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.