Ein Anker sein für andere

Bei Gott und dann auch bei Menschen. Wenn Sie ein Hafen der Sicherheit für andere Menschen sein wollen, lesen sie folgende 10 Empfehlungen, damit die Hilfe auch wirklich bei dem Betroffenen Menschen ankommen kann.

1. Erfüllen Sie zuerst ihre eigenen Bedürfnisse. Seien Sie gefüllt von Gottes Gegenwart.

2. Gehen Sie von der Glaubwürdigkeit ihres Gegenübers aus. Glauben Sie den Berichten.

3. Bleiben sie neutral, auch wenn ihr Herz für die betroffene Person schlägt.

4. Bringen Sie den Gefühlen des anderen Achtung entgegen. Achten Sie seine Entscheidungen und seine Selbstständigkeit.

5. Lassen Sie den anderen hilfreiche Ratschläge selbst entdecken und halten sie sich mit Ratschlägen von ihrer Seite zurück.

6. Spiegeln Sie dem anderen, wie sie seine reale Lage wahrnehmen.

7. Seien Sie warmherzig und bewahren Sie dennoch einen klaren Kopf.

8. Erwarten Sie keine emotionale oder sonst wie geartete Gegenleistung.

9. Beten Sie für den anderen. Erwarten Sie, dass Gott eingreift und die Befähigung schenkt, dass der andere eigenständig Schritte unternehmen kann.

10. Geben Sie am Ende des Tages alles an Gott ab.

Günther, www.inunsererstrasse.de

Lesen Sie mehr: Symbolisch handeln macht frei

Bild: Hans Werner Schultz, http://www.pixelio.de

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s