Brennt ein Feuer in uns? Keine Liebe ohne Feuer…

Brennt ein Feuer für Gott in uns? Zwei Bibeltexte zum letzten Augusttag stellen uns drängende Fragen zur inneren Kraft unserer Überzeugungen, und auf BETE ZU JESUS! werden wir konkret daran erinnert.

Aber der Reihe nach, beginnen wir…
Bild: Florinda Ke Sophie,florinda.at

…mit der Lesung (Jeremia 20):

 

7 Du hast mich verführt, HERR, und ich habe mich verführen lassen; du hast mich gepackt und mir Gewalt angetan. Nun spotten sie immerzu über mich, alle lachen mich aus. 8 Denn sooft ich in deinem Auftrag rede, muss ich Unrecht anprangern. »Verbrechen!«, muss ich rufen, »Unterdrückung!« Und das bringt mir nichts als Spott und Hohn ein, Tag für Tag.
9 Aber wenn ich mir sage: »Ich will nicht mehr an Gott denken und nicht mehr in seinem Auftrag reden«, dann brennt dein Wort in meinem Innern wie ein Feuer. Ich nehme meine ganze Kraft zusammen, um es zurückzuhalten – ich kann es nicht.
Viele kennen das Gefühl, wenn wir im Namen des lebendigen Gottes reden, aber nur Unverständnis finden. Dann kommt der Punkt, wo wir denken, wir lassen es einfach. Und das ist der vielleicht entscheidende Moment: Welches Feuer brennt wirklich in uns?
Im Evangelium desselben Tages heißt es (Matthäus 16):
  

Die erste Ankündigung von Jesu Leiden und Auferstehung:

21 Seit der Zeit fing Jesus an, seinen Jüngern zu zeigen, wie er nach Jerusalem gehen und viel leiden müsse von den Ältesten und Hohenpriestern und Schriftgelehrten und getötet werden und am dritten Tage auferstehen.
Kein Zweifel, die Jünger Jesu hatten lodernde Feuer in ihren Herzen. Petrus beispielsweise will seinen Meister auf der Stelle vor diesem Schicksal bewahren – aber Jesus weist ihn zurück.
Wie sieht unsere Nachfolge Jesu aus, wie steht es um unseren Glauben zu Christus?   

Ich für meinen Teil will den Herrn um mehr Feuer bitten: Um die Liebe zu ihm und seiner Botschaft, um seinen Beistand im Leben mit den Nächsten, um seine Leidenschaft für die Gerechtigkeit unter uns Menschen.

Ganz konkret, darum bitte ich am 2. und 3. September im Rahmen eines Wochengebets, das auf BETE ZU JESUS! zu finden ist.

+++++++++

Bild: Florinda Ke Sophie, meinekleine.at, kein copyright, mit Erlaubnis der Künstlerin; Atelier: florinda.at

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.