Brennt ein Feuer in uns? Keine Liebe ohne Feuer…

Brennt ein Feuer für Gott in uns? Zwei Bibeltexte zum letzten Augusttag stellen uns drängende Fragen zur inneren Kraft unserer Überzeugungen, und auf BETE ZU JESUS! werden wir konkret daran erinnert. Aber der Reihe nach, beginnen wir… Bild: Florinda Ke Sophie,florinda.at

Wer ist eigentlich Christ?

Der Begriff „Christ“ ist ziemlich verwässert. Man ihn sehr eng oder auch sehr weit fassen. Je nach dem bezeichnet er entweder – alle, die im (post-)christlichen Abendland, dem „Westen“, also Europa und Amerika leben, – alle, die einmal (freiwillig oder unfreiwillig) getauft worden sind, – alle, die (immer noch) irgendeiner christlichen Kirchen (als Mitglieder) angehören,…

Frieden riskieren – Ökumenische FriedensDekade 2008

Unter dem Motto „Frieden riskieren“ steht die diesjährige Ökumenische FriedensDekade, welche in den 10 Tagen vor dem Buß- und Bettag vom 09. bis 19. November 2008 Christinnen und Christen aller Konfessionen zu Gebet und Aktion für den Frieden aufruft. Das Vorbereitungsmaterial ist jetzt erhältlich und kann auf der Website der Ökumenischen FriedensDekade bestellt werden. Das…

Die Lampe zum Brennen bringen

Als 1879 die erste Glühbirne 40 Stunden lang leuchtete, hatte ihr Erfinder, Thomas Alva Edison, schon einiges hinter sich. Um eine leistungsfähige Glühbirne zu bauen, waren mehr als 1000 Versuche nötig gewesen. Auf die Frage, wie er mit diesen 1000 Fehlschlägen klargekommen wäre, antwortete Edison: „Wieso Fehlschläge? Ich habe 1000 Arten entdeckt, wie die Glühbirne…

Back Office des geistlichen Lebens

Neulich erzählte mir eine Frau, sie sei nach ihrem Burn Out innerhalb der Firma ins Back Office versetzt worden. Also Hintergrundarbeiten, die wichtig sind, aber von Kunden und anderen nicht bewusst wahrgenommen werden. Im Grunde ein demütiger Job, bei dem die Kluft zwischen Arbeit und sichtbarem Nutzen enorm klafft.Im geistlichen Leben ist das häufig auch…

Evangelische Kirche startet Orgelstiftung

Mit einem Konzert der Pop-Band „Die Prinzen“ und der Jazz-Sängerin Sarah Kaiser wurde am Wochenende im thüringischen Oßmannstedt die neue EKD-Stiftung Orgelklang vorgestellt. Sie soll die Sanierung reparaturbedürftiger historischer Orgeln in evangelischen Kirchen in Deutschland unterstützen. Ursprüglich geht die Erfindung der Pfeifenorgel wahrscheinlich auf einen alexandrinischen Techniker namens

(A-)Religiös unmusikalisch

Bisher war ich immer der Ansicht, jeder Mensch ist religiös, auch wenn das mitunter sehr unkonvetionelle Formen annehmen kann. Gerade die aktuelle Auseinandersetzung mit dem „neuen Atheismus“ zeigt, wie tief Religiosität verankert ist, wenn auch vielleicht mit negativem Vorzeichen. Nun wurde ich eines besseren belehrt. In diesem sehr guten Ausatzband zu Gemeindepflanzungen (church planting) fand…

Glauben und sehen

„Ich glaube nur, was ich sehe.Dieser Satz ist der größte Unsinn. Was machen solche Menschen in völliger Dunkelheit?Was sollen Blinde glauben?

Kriminalgeschichte des Christentums

Bild: schubalu (www.pixelio.de) Heute las ich in meiner „HAZ“ einen interessanten Artikel über das neue Buch von Karl-Heinz Deschner, einem Atheisten und Kritiker des Christentums. Es heißt „Kriminalgeschichte des Christentums“ und soll 10 dicke Bände umfassen. Jetzt kam der neunte Band heraus, der sich mit der Zeit des 16. bis 18. Jahrhunderts befasst. Herr Deschner…

Nonnen müssen nicht alt, verkrampft und trübsinnig sein

… meint ein italienischer Theologe, Journalist und Professor. Padre Antonio Rungi lädt deshalb zum Schönheitswettbewerb ein – alle Ordensschwestern von 18 bis 40 können sich mit Foto bei ihm melden. Ob sie dabei mit oder ohne Haube sich sehen lassen wollen – das können sie selber entscheiden. Mehr dazu lesen Sie hier. Bild: secretgarden –…

Gottes Wille für mein Leben?

Gottes Wille für mein Leben? Ich glaube nicht, dass es den einen geheimnisvollen Plan (nach „Schema F“) für unsere Leben gibt. Ich glaube, Gott kann sich vieles für unsere Leben vorstellen. In vielen Dingen dürfen wir uns selbst entscheiden. Wir dürfen selber planen. Und genau dabei sollen wir Gott einbeziehen und ihn fragen, was für…

Gott lieben? – Teil 4

Wie kann ich die Liebe Gottes erfahren und spüren – also nicht nur von ihr wissen?Einige Menschen sprechen davon, dass sie Gottes Liebe erfahren hätten. Das möchte ich mal näher beleuchten:

BETE ZU JESUS! …das neue Webangebot

Wieviele Menschen kennst Du, die vorgeben keine oder nur wenig Zeit für das Beten übrig zu haben? Es sind mehr, als wir alle glauben. Dabei ist es oft nur ein hilfreicher Impuls, der fehlt. Bei BETE ZU JESUS! heisst es:

e-allmacht-gottes.de

„Manches, was wir von Gott denken, haben wir von den alten Griechen. So ist das nun mal mit der Kultur: sie bestimmt und beeinflusst andere Kulturen. Sonst würden wir heute keine Hamburger essen. Oder Jazz- und Rockmusik hören. Oder denken, dass Gott sich nie verändert und immer gleich ist. Unfehlbar und allmächtig. Dabei ist der…

Gott lieben – Teil 3

Ein Gedankengang von Klaus Berger aus seinem Jesus-Buch. Berger ist für steile und provokante Thesen bekannt, die aber zumindest ein Fünklein Wahrheit in sich tragen. In dem Kapitel „Das Märchen vom lieben Gott“ (s.99ff) wendet er sich gegen eine naive Vorstellung von der Liebe Gottes und einem damit verbundenen platten Gottesbild. Gott würde verkitscht: „Gras…

Wieso Jesus?

Wieso ist evangelikale Frömmigkeit und Theologie so Jesus-zentriert? Reicht es nicht, von Gott zu reden? Und wo bleibt da die Trinität?Der Begriff „Gott“ ist unscharf. Er wird schnell verwechselt oder vereinnahmt. Wenn manche Christen öfter von Jesus als von „Gott“ reden, ist das eine Profilierung (und damit eine Abgrenzung):

Bischof Huber: Schöpfungslehre zeigt Sinn des Lebens

Der Ratsvorsitzende der EKD, Bischof Dr. Huber, plädiert in seinem neu erschienenen Buch „Der christliche Glaube“ für eine klare Trennung von Religion und Naturwissenschaft. Die Evolutionstheorie wolle zwar die Entstehung der Welt erklären, die biblische Schöpfungslehre jedoch gebe eine Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens – es sind also zwei unterschiedliche Wirklichkeitszugänge….

60ster Geburtstag des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK)

Anlässlich des 60sten Geburtstages des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), den wir heute begehen dürfen, und der noch immer zerrissenen Christenheit hoffe ich sehr, dass der ÖRK noch lange nicht in Rente geht, sondern seine Blütezeit noch bevorsteht. Am 23. August 1948 war der ÖRK – der auch „Weltkirchenrat“ genannt wird – mit einem Gottesdienst…

Leiden – als Christ?

In unserer Hauskirche lesen wir oft zusammen ein Kapitel aus der Bibel. Zur Zeit haben wir den 1. Petrusbrief in der Mangel. Dort lasen wir auch diese Verse: 1Petr 1,5-7 …die ihr in der Kraft Gottes durch Glauben bewahrt werdet zur Rettung, die bereit steht, in der letzten Zeit geoffenbart zu werden. Darin jubelt ihr,…

Das Verbindende in den Weltreligionen

Sind Sie Christ ? Fein ! Jude ? Moslem ? Fein ! – solange Sie Andersdenkenden Ihre Überzeugungen zwar nicht unbedingt lassen, aber zumindest niemanden unter Druck setzen, damit er nun Ihre Meinung, Ihre Sicht der Welt und Sicht der Dinge annimmt. Drum stellt sich die Frage: was verbindet uns eigentlich, wir, die wir verschiedenen…

Gott lieben – Teil 2

Der erste Beitrag zum Thema war etwas ungenau. Im Titel ging es um die Liebe zu Gott, im Beitrag selbst um die Liebe Gottes zu uns. Das war also das wirkliche Thema.Inzwischen bin ich etwas weiter gekommen. Mein heimliches Thema ist und bleibt immer wieder das Verhältnis von Transzendenz und Immanenz, also Gottes übernatürliches Handeln…

Blind-Date mit Jesus

Vor einigen Jahren wagten wir uns einmal an ein Experiment, zu dem wir Freunde einluden. Was diese vorher nicht wussten: Wir wollten einen gemeinsamen Abend nur im Dunkeln verbringen. Dazu bereiteten wir den Esstisch mit Speisen und Getränken vor und liessen alle Jalousien herab. Aber das Wohnzimmer total dunkel zu bekommen, war gar nicht so…

Keine Privatsache

Als ich neulich unser Auto von der Inspektion abholen ging, traf ich an der Bushaltestelle einen alten Kollegen aus der Schul- und Drogenzeit. Die Jahre waren nicht gut zu ihm gewesen und er sah aus, als wäre er noch immer gut dabei. Irgendwann kam die unvermeidliche Frage: „Und, was machst du?“, eine absolute Steilvorlage für…

Scheidung per SMS – bei arabischen Männern möglich?

Dreimal erhielt sie von ihrem Mann eine SMS – und schon war die Blitzscheidung vorüber. Reicht es wirklich gemäss der Scharia aus, der Angetrauten dreimal zu simsen: „Ich verstosse dich!“ und als Mann ist man frei? Und können das Frauen ebenfalls – per SMS eine Trennung einleiten?… Hier gibt es mehr zum Thema Foto: A….

Gott lieben?

„Du sollst Gott lieben …“ Geht das? Vor allem: kann man Lieben befehlen? Nein, Liebe kann nur freiwillig geschehen, sonst ist es keine Liebe. Und Liebe erzeugt (hoffentlich) Gegenliebe. Ehrlich gesagt, fällt es mir gerade schwer, Gottes Liebe für mich anzunehmen.

Männer wie Mose

Wann ist ein Mann ein Mann? – So fragte Groenemeyer. Was ist ein Mann, wie wird man einer, wann ist man einer geworden? Diesen Fragen geht das Buch „Der Weg des ungezähmten Mannes“ nach, das Nachfolgewerk von „Der ungezähmte Mann“. Mag sein, dass es heroisch, altmodisch und klischeebeladen ist. Mich jedenfalls spricht es sehr an.

Verlasse nicht die Frau deiner Jugend

Wir sassen am Wochenende zu einem Strassenfest zusammen. Das geschieht alle Jahre wieder… Ein junges Pärchen brachte Sekt für alle mit – sie hatten gerade geheiratet. Danach entstand folgendes Gespräch: “Also, auch wir wünschen euch alles Gute zur Hochzeit und genauso viel Freude, wie wir sie in über 33 Jahren als Eheleute schon hatten!” Darauf…

Endzeit – Hunger

Von Stephan Achtermann. Für manche Christen gehören bestimmte Endzeit-Fantasien zu ihrem festgefügten Weltbild. Mir scheint es manchmal schon eine Art Hunger oder Sehnsucht nach dem Ende zu sein. Grundannahme dieser Denke ist: das Ende ist nahe. Ist ja auch mit genau einer Bibelstelle biblisch belegbar: „Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge.“   1.Petr…

Good bye, Putin

„Wenn Russland es erst meint mit seiner außenpolitischen Doktrin, dann hat es in der westlichen Staatengemeinschaft keinen Platz“. > mehr. Lesen Sie auch: > Nato-Staaten warnen vor Bruch mit Russland > Verschobene Machtbalance  Bild:david_axe,flickr.com

Moslems in Deutschland – in Zahlen

Idea schreibt, dass die Zahl der Moslems zugenommen habe in Deutschland. Manch einem Hardlinerchristen könnten dabei alle möglichen Schreckensszenarien in den Sinn kommen: die Christen würden vielleicht gar von „den Moslems“ überrollt, die Politik vielleicht unterwandert – solchen Lesern sei geraten, den Artikel bis zum Schluß zu lesen, denn insgesamt ergibt sich eher ein recht…

Wahlkampf beim Pastor: Obama und McCain (USA)

Da sage doch einer, nur die Moslems etwa hätten eine Tendenz dazu, ihre Religion zu politisieren. Was eben in den USA geschah, ist nicht von völlig anderer Machart: zwischen beiden Präsidentschaftskandidaten – Obama und McCain – gab es in einer kalifornischen Megakirche ein großes TV-Duell. Beide Teilnehmer warben mit kontroversen Themen um die Gunst religiöser Wähler. Religion…

„Biblischer Hass auf Georgien“ (TAZ)

Putin sieht den Zerfall der UdSSR als die große Katastrophe des 20. Jahrhunderts – und versucht, sie – teilweise zumindest – rückgängig zu machen. > mehr. Lesen Sie auch: > Russland bricht Völkerrecht bei Einmarsch in Georgien > Kaukasus – heftige Kämpfe in Südossetien Bild:  Lawrence Whittemore ,flickr.com

Gute Nachrichten – schlechte Nachrichten

Foto: Stitch (Flickr.com) Möchtest Du erst die gute Nachricht hören oder zuerst die Schlechte? Die meisten Menschen lieben schlechte Nachrichten mehr als gute. Deshalb berichten die Medien so viel über Kriege, Krankheit, Morde und andere Verbrechen. Es verkauft sich einfach besser. Das ist erwiesen. Gute Nachrichten interessieren viel weniger Menschen. Deshalb steht so viel über…

Hab Erbarmen mit mir, Herr, du Sohn Davids!

„Hab Erbarmen mit mir, Herr, du Sohn Davids!“ (Mt 15,22), ruft die kanaanäische Frau Jesus zu und bittet um Heilung für ihre kranke Tochter. So lesen wir im Evangelium dieses Sonntags. Diese einfache und doch tiefe Bitte, die in dieser Form noch öfter in der Bibel bezeugt ist (vgl. Mk 10,47; Lk 17,13), hat eine…

Unaussprechlich

Letztens beim Bibelstudium. Wir sitzen in aktiver Runde zusammen und versuchen, den Römerbrief etwas besser zu verstehen. Was nicht ganz einfach ist.  Zumal wir an einem schwierigen Vers in unserem Kapitel ankommen…

Das Wort unter pflügen

Gestern habe ich auf dem Weg von Remscheid nach Hause im Auto eine Predichtkase von John Wimber gehört. Er sprach über das Gleichnis vom vierfachen Acker und darüber, dass die Menschen in Israel wohl ganz andere Ackerbaumethoden verwenden als wir. Ihm war bei einer Reise aufgefallen, dass die Bauern erst das Saatgut über den Acker…

Schade, Todd. Schade!

Ich meine das mit seiner Ehe. Auf der Bühne war er ja meistens derjenige, der seine Botschaft allein weitergab. Aber jeder von uns hat ein Hinterland, er hatte eine Ehe und drei Kinder. Jetzt wollen sie sich trennen, seine Frau und er. Sie haben eine tiefe Krise. Schade, wirklich schade. Mehr zum aktuellen Stand lesen…

Umweltbewußtsein: Weder Humanisten noch Religiöse zeichnen sich aus

Umweltbewusstsein muss man sich leisten können. Der US-Soziologe Riley Dunlap widerspricht dieser Einschätzung. Wie  sind wohlhabende Humanisten (Nichtgläubige) und Gläubige in dieser Frage einzuordnen? Biolebensmittel, Solarzellen und Hybridautos kaufen eben nur Gutsituierte, lautet die gängige Überzeugung: Ökologisches Engagement setze Freizeit und Bildung voraus. Unter Soziologen wird diese These etwas feiner formuliert:

Wenn Jesus im Schliessfach lebt…

Bei solchen Nachrichten kann ich im Innern nicht ruhig bleiben. Solche Informationen gehen mir nach. Manchmal tagelang. Vielleicht ist es auch nur der Reiz des Aussergewöhnlichen, der mich nicht loslässt? Vielleicht ist es auch gar keine echte Anteilnahme? Wer kennt schon die Tiefe seines eigenen Herzens…?

Ich hetze, hetze, hetze !

Haben Sie das Gefühl, immer zu müssen ? Immer zu hetzen, ohne zu sich selbst zu kommen ? Und das Gefühl, der Familie bzw. Beziehungen nicht gerecht zu werden, weil die Zeit scheinbar nicht ausreicht ? Dann lesen Sie > hier. Bild: Dave-F ,flickr.com