Psychologie des Bösen: in jedem steckt ein Teufel

feuerteufel_von_telemarco.jpgWer einmal den Film „Das Experiment“ gesehen hat, hat eine Ahnung davon bekommen, zu was Menschen fähig sein können. Und wieder einmal stellt sich die Frage: woher kommt all das Leid in der Welt (Theodizee-Problematik) ? Eine Frage, der schon das Hiobbuch nachging. 
Auch ist die Frage, was denn der „Teufel“ eigentlich ist: ist es eine existierende Macht, oder ist es bloß die Psyche des Menschen ? In der Bibel kommt ihm auch der Name „Diabolos“ zu – hergeleitet aus dem Griechischen (diaballein – „durcheinanderbringen“). Es ist etwas / jemand, das / der das Leben der Menschen durcheinanderbringt – in einer Weise, die nicht förderlich ist für das Leben. – Hier ein Interview der Süddeutschen Zeitung zum Thema – aus psychologischer Sicht: > hier lesen.

Ein Gedanke zu “Psychologie des Bösen: in jedem steckt ein Teufel

  1. Ist das nicht etwas ganz Teuflisches, was da bei den evangelikalen Gleichschaltern und Umpolern geschieht? Wie sie sich über Menschenrechte hinweg setzen? Wie sie Frauen und „andere Herkünfte“ entwerten, desavouieren, instrumentalisieren, entmachten. Wie sie die Glaubenspolizei spielen und wir von daher in einer neuen Inquisition leben und einen Rückfall ins Mittelalter erleben?
    Wie sie sich ihre Sündenböcke konstellieren und projizieren? Wie sie sich selbt reinwaschen, die sie selbst viel am Stecken haben! Und dafür andere Opfer benötigen.Wie sie geistlichen Missbrauch betreiben, ohne jemals dafür zur Rechenschaft gezogen werden zu können????? Hüte dich davor, diesen Teufeln zu begegnen!

    Liken

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.