Du sollst nicht lästern…

zzz_mund_laestern.jpgZum Beispiel nicht über Deine Freunde. Bekannten. Familie. Wie ist es denn: wenn Du bei Deinen Freunden über wen anders lästerst – müssen sie nicht fürchten, dass Du bei den anderen genauso über sie redest ? Gedankenaustausch ist wichtig, sich Meinungen von anderen Leuten einholen ist hilfreich und gibt neue Impulse. Aber der Grat zum Lästern ist schnell überschritten. Und ein Gerücht – einmal in Umlauf gebracht – lässt sich nie mehr stoppen. In der römischen Antike war Fama das personifizierte Gerücht. Sie – Fama – wird dargestellt als ein Monstrum, das sich aus kleinsten Dingen rasend schnell entwickelt. Sie sitzt auf jedem Hausgiebel, in jeder Ecke und lauert auf Beute, und kaum hat sie etwas an Neuigkeiten aufgeschnappt, eilt sie durch die Lüfte hinaus in alle Welt und verbreitet, was sie weiß. Sie vermischt dabei Fiktion und Realien – das macht sie so gefährlich. Zum Artikel.

Eigene Meinung dazu? Kommentieren Sie gerne !

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.