Second faith

zzz_internet.jpgEinige wissen davon, viele haben es schon, und es werden immer mehr. Und viele verlieren auch wieder das Interesse. Second life heißt die Platform im Internet, in der man das leben kann, was man im hier und heute vielleicht nicht kann. Neben den alltäglichen

Dingen gibt es dort auch eine religiöse Szene, die sich entwickelt. Doch die großen Kirchen hierzulande wollen noch abwarten, ob das Ganze nur eine Modeerscheinung ist. Zum Artikel.  
Evang. Bischof Friedrich: Gemeinden im Internet mehr beachten (hier zum Artikel).

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.