Jesushouse ist zu Ende

Jesus wurde zum Stadtgespräch in Hamburg. Und wohl in vielen anderen Städten. Die Jugendevangelisation sorgte für bewegende Abende und persönliche Begegnungen. Zum Artikel.

Das Blaue vom Himmel…

… versprechen wir nicht, aber Themen, die dran sind. Unter diesem Motto führt die Freie Evangelische Gemeinde (FeG) Kandern momentan eine Themenwoche durch, bei der interessante Lebensfragen angesprochen werden.

Seine Frau hat ihn verlassen !

Und das nach 15 Jahren und 3 Kindern. Er versteht die Welt nicht mehr. Bedeutet dies nun das Aus für die Beziehung, oder kann es noch ein Miteinander geben ? Zum Artikel.

Jeder 8. Studienanfänger zweifelt an Evolutionstheorie

Sicherlich ist es eine Theorie. Aber sie ist bisher doch recht wahrscheinlich. Gut, man kann sich kaum vorstellen, dass sich über Jahrmillionen beispielsweise ein Betriebssystem wie Windows einfach so aus sich selbst heraus entwickelt. Gedanken wie diese stehen

Der lange Atem der Unendlichkeit

Gibt es sie, die Unendlichkeit ? Unendlichkeit hieße, dass Sie genau diesen Text unendlich oft lesen werden, weil Sie genau diesen Augenblick unendlich oft erleben werden – und bereits erlebt haben. Doch fangen wir vorne an: Unendlichkeit hieße, dass

Geheimnisvolle „dunkle Energie“

Man nimmt sie nicht wahr – aber sie ist so stark, dass sie das gesamte Universum auseinandertreibt. Nun will man dieser bisher weitgehend unerforschten Energie mehr auf den Grund gehen. Hier lesen.

Islam und Christentum

Ist der Dialog zwischen Christen und Muslimen „weichgespült“ ? Über den Sinn eines Dialogs: hier lesen.

Die Gesellschafter

„Ich möchte in einer Gesellschaft leben, die versteht, dass niemand, ob reich oder arm, ohne die Unterstützung anderer überleben kann. > Mehr lesen…

EKD will neue Medien stärker nutzen

Höchste Zeit ist es. Und auch richtig: Die evanglische Kirche will die neuen Medien mehr nutzen. Denn wenn man als Kirche eine Botschaft an die Welt hat, dann muss man

Bibelmarathon

Ein Bibelmarathon – macht so etwas Sinn? Zumindestens viele Amerikaner glauben dies. Sie kommen Ende April zum 18. Mal zusammen, um aus der Bibel zu lesen und zusammen zu beten. Zum Artikel geht es hier.

Mirjam

Wir haben uns – nicht zuletzt durch die Medien – ziemlich an Mord und Totschlag in den täglichen Nachrichten gewöhnt. Aber wenn das Verbrechen in unsere Nähe kommt, wird einem doch anders zumute. Mirjam wohnte nur 12 Kilometer von uns entfernt. Hier geht es zum Artikel

Bei Problemen: klick.

Haben Sie Probleme: mit dem Partner, Schule, der Familie, Onlinesucht, Mobbing, Sexsucht, Kummer, brauchen seelsorgerliche Hilfe – oder etwas ähnliches ? Dann klicken Sie hier.

Sehnsucht nach Leben

Forscher entdecken eine „Super-Erde“, die 1,5 mal so groß ist, wie unsere Erde. Sie liegt 20 Mio Lichtjahre entfernt, ist wohl von Fels und Wasser bedeckt und es könnte prinzipiell Leben auf ihr möglich sein. Derartige Planeten gibt es jedoch mehrere. Zum Artikel.

In den Fängen der Angst

Alles lief eigentlich prima, Karriere, Status, Beruf. Aber dann nur noch bodenlose Panik. Mit dem Leistungsdruck nimmt die Angstkrankheit zu. Hier lesen.

Wie ist Gott ?

Das würden viele gern wissen. Der christliche Glaube ist der, dass sich Gott in Jesus gezeigt hat. Somit bleibt der Mensch nicht mehr in eigenen Projektionen stecken über das, was er für Gott hält. Die Bibel ist dabei – in verschiedenen Redaktionsschichten und mit unterschiedlichen Intentionen – eine jahrhundertelange Reflexion über Gott. Sie findet ihren…

Kirchen erkennen Taufe gegenseitig an

Es hat nur einige Jahrhunderte gedauert, aber nun ist es soweit: am 29. April anerkennen die Deutschen Kirchen gegenseitig die Taufe. Bischof Huber (EKD) und Kardinal Lehmann (Katholisch) werden im Marburger Dom eine Erklärung zur gegenseitigen Anerkennung unterzeichnen. Zum Artikel.

Religionsunterricht wichtig an Schulen

Eine neutrale Wertevermittlung, wie sie in dem Fach LER angestrebt wird, scheint es nicht zu geben. Denn dieses Fach wird unter anderem von der Politik mitgestaltet und ist letztlich somit keinesfalls wertneutral. Der Religionsunterricht in der Schule jedoch

ab Dienstag: Jesushouse

Am kommenden Dienstag startet die Großevangelisation „Jesushouse“, an 750 Orten in ganz Europa. Hier lesen.

Sich regen bringt: Kindersegen ?

Zur „Woche für das Leben“ hier der Artikel zum Kind (evangelisch). Hier lesen. „Eröffnung der Woche für das Leben“ (katholisch): Hier lesen.

Meinungsstark, aber ahnungslos

Wieviele Muslime gibt es in Deutschland, was glauben sie und wer predigt in ihren Moscheen ? Das Unwissen hierüber ist groß. Das hindert viele aber nicht daran, kräftig mitzureden. Zum Artikel.

Quo vadimus ? oder: auf, in den Untergang ?

Hoffnung ? Keine ! – zumindest, wenn man diesem ZEIT Artikel Glauben schenkt. Die Natur sei am Ende, der Mensch habe in seinem Kapitalismus die Welt als Lebensraum und die Natur bald völlig überanstrengt. Eine resignative Sicht, der die christliche Sichtweise vielleicht einen optimistischeren Ansatz – wir können doch etwas tun – entgegensetzen würde. Hier…

Erstes muslimisches Wort zum Freitag

Das erste „Islamische Wort“ in Deutschland ist online. Der Zentralrat der Muslime in Deutschland legte die Zielsetzung fest: interreligiöser Dialog und ein Gottesverständnis, das auf Toleranz basiert. Zum Artikel.

Lonesome tonight ?

Die „Einsamkeit des Menschengewühls“ – im Menschengewühl kann man doch nicht einsam sein, oder ? Kann man doch. Und zwar ziemlich. Das ist die Erfahrung, die vielleicht jeder schon einmal gemacht hat und aus der es gilt, wieder herauszukommen. Wie Sie das machen ? Sie müssen zunächst selbst etwas tun, sonst bleiben Sie in Ihrem…

Wer zuschaut, stimmt zu

Mit dem Finger auf andere zeigen ist relativ einfach. Auch wenn das Entsetzen einem die Kehle zuschnürt und die meisten Menschen dahin tendieren, Schuldzuweisungen auszusprechen – ganz ohne sich selbst mal unter die Lupe zu nehmen kommen wir nicht weiter. Denn: Wer zuschaut, stimmt zu… Zum ganzen Kommentar geht es hier.

Was jetzt noch Hoffnung gibt

Gibt es zuviele Waffen in Amerika? Oder zu wenige? Was mache ich mit meinen Gefühlen nach so einer sprach-losen Tat? Gibt es nur noch Angst und Verzweiflung – oder auch Hoffnung in diesem ganzen Leid? Hier der ganze Artikel 

Nur 24 Stunden

Aus aktuellem Anlass in den USA hier ein paar Gedanken über das, was man sonst auch gerne verdrängt, den Tod. Was würden Sie machen, wenn Sie nun noch 24 Stunden zu leben hätten ? Freuen Sie sich, es ist zum Glück nur ein Gedankenspiel. Zum Artikel.

Amoklauf in Virginia

Wir trauern um die Menschen, die am Montag bei einem Amoklauf umgekommen sind und fühlen uns mit ihren Angehörigen in Betroffenheit verbunden. Man könnten nun zwar alle möglichen gutgemeinten Ratschläge anbringen und das Waffenproblem in den USA

Der Papst wird 80

Herzlichen Glückwunsch ! Zum Artikel. Sein neues Buch „Jesus von Nazareth“ verdrängt übrigens am heutigen Montag Harry Potter von der Liste der meist verkauften Titel bei amazon – hier mehr lesen.

Wird die Welt „katholischer“ ?

Verändert sich die Religiosität mehr in Richtung Äußerlichkeit, in Richtung mediale Inszenierung ? Dieser Artikel aus der ZEIT bemängelt das Verschwinden von Inhalt zugunsten der äußeren Form. Die Inhalte ließen sich verschieben und der jeweiligen historischen Lage anpassen. Diese Aspekte treffen

Danke, Werbung !

Danke, Du Werbung. Dafür, dass Du Wünsche in uns weckst, die wir ohne Dich nie hatten. Dafür, dass Du uns zu Konsumenten abstempelst und dabei vergißt, dass Deine Macher selbst solche sind. Danke auch für den Ausdruck Konsument, für diese vermarktwirtschaftlichte Bezeichnung. Danke, dass wir nicht länger Menschen sein brauchen, sondern

Mene, mene, tekel… oder: Die letzte Nacht eines Königs

Was würdest du tun, wenn du nur noch 24 Stunden zu leben hättest? Darauf gibt es sicher viele Antworten. Ein König aus dem Altertum – Belsazar – verbrachte seine letzte Nacht auf eine ganz besondere Weise. Aber lies selbst… Hier geht es zum Artikel

Du sollst nicht lästern…

Zum Beispiel nicht über Deine Freunde. Bekannten. Familie. Wie ist es denn: wenn Du bei Deinen Freunden über wen anders lästerst – müssen sie nicht fürchten, dass Du bei den anderen genauso über sie redest ? Gedankenaustausch ist wichtig, sich Meinungen von anderen Leuten einholen ist hilfreich und gibt neue Impulse. Aber der Grat

Shine on (Music – Video)

Und das Licht leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht erfaßt. (altgriech.: kai to phos en te skotia phainei, kai he skotia auto ou katelaben.) Joh 1,5. Eine moderne Interpretation. Hier zum Video.

Second faith

Einige wissen davon, viele haben es schon, und es werden immer mehr. Und viele verlieren auch wieder das Interesse. Second life heißt die Platform im Internet, in der man das leben kann, was man im hier und heute vielleicht nicht kann. Neben den alltäglichen

Lebendig und kräftig und schärfer

Hunderttausend werden es sein – und viele verschiedene Ansichten. Kommen werden sie, weil sie alle durch die gemeinsame Sache geeint sind, in aller Unterschiedlichkeit. Vom 6.-10.6.2007 wird sich Köln verwandeln.  Dabei ist auch das Motto vielleicht tatsächlich unserer Zeit angemessen: einer Zeit, in der

Der wahre Jesus

In Kürze erscheint das Buch „Jesus von Nazareth“ von Papst Benedikt. Es befasst sich unter anderem damit, warum die Gleichnisse vom verlorenen Sohn und vom armen Lazarus für unsere Gegenwart derart bedeutsam sind. Zum Artikel Eigene Gedanken ? Kommentieren Sie gerne !

Glaube und Wissenschaft vereinen

Irgendwann war es soweit. Der Direktor des Human Genom Projekts kam zum Glauben. Die Antworten der Wissenschaft gingen ihm nicht weit genug – zumindest nicht so weit, als dass sie die Lebensfragen beantworten könnten. Er ist nun der Meinung, dass sich Glaube und Wissenschaft nicht entgegenstehen. Diese Ansicht teilt er auch mit wissenschaftlichen Größen wie dem…

Pastor und Atheist

Newsweek – Ein vierstündiges Streitgespräch. Ist Gott real oder eine Einbildung ? Ein Pastor und ein Atheist debattieren. Zum Artikel. Teils etwas ungünstig ist dabei jedoch die Argumentation des Pastors, der sogar eine wortgetreue Auslegung des Schöpfungsberichts in der Genesis nicht